Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: ⫸ Gastgeschenke

18.12.2017
  1. #11
    Senior Newbie
    Beiträge
    150
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Wir haben kleine Tontopffiguren gebastelt. Für die Männer jeweils einen \"Bräutigam\", d.h. einen schwarz lackierten Topf und einen Kopf mit schwarzen Strubbelhaaren, und für die Frauen \"Bräute\", d.h. weiße Töpfe und Köpfe mit blonden Haaren und zwei Zöpfen. Die Figuren waren mit den Namensschildchen beklebt. Bis auf zwei haben tatsächlich alle (immerhin 63 Gäste) ihre Töpfe mitgenommen und sich total drüber gefreut.

    LG Charla


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Happy_M
    Alter
    41
    Beiträge
    4.268
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Hallo,

    ich glaube, es kommt vor allem auch darauf an, was die Gastgeschenke sind. Manches ist vielleicht nicht als zum Mitnehmen erkannt, anderes eindeutig.

    Ich bin kein Fan von Gastgeschenken, die nachher einstauben. Als Bestandteil der Deko gefallen sie mir auch nicht. Die Erinnerung an die Feier habe ich in meinem Herzen und evtl. auf einigen Fotos gespeichert. Und unbedingt es Süßes zum Mitnehmen \"brauche\" ich als Gast auch nicht. Bitte nicht schlagen! :rotwerd:

    Wir haben nette Namenskärtchen gemacht, in denen auch das Menü stand. Die wurden von zahlreichen Gästen mitgenommen. Damit hätten wir gar nicht gerechne. Ansonsten bekam jedes Paar (von unseren Eltern) ein Exemplar der Mega-Hochzeitszeitung. Wir haben als Erinnerung 1-3 Fotos vom Gast zur Danksagung gelegt. Das finden wir am besten - auch wenn es nicht die typischen Gastgeschenke sind.

    Lieben Gruß von Happy_M

  3. #13
    aufsteigendes Mitglied Avatar von maja.77
    Ort
    NRW
    Alter
    40
    Beiträge
    1.480
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard

    Hallo zusammen,

    wir überreichen die Gastgeschenke, wenn die Gäste sich verabschieden - dann sind sie auf dem Sprung und können die Mandelsäckchen gleich einsacken (hach welch Wortspiel).

    War auf von uns besuchten Hochzeiten, wo es überhaupt Gastgeschenke gab, bisher immer so: Beim Tschüss-Sagen hatten Braut und Bräutigam noch ein Dankeschön. Kam bei allen sehr gut an

    Liebe Grüße,
    maja

  4. #14
    aufsteigendes Mitglied Avatar von melian
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    40
    Beiträge
    1.265
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    @Cocili,

    genau das ist oft das Problem - ich habe schon bei vielen Hochzeiten bemerkt, dass die Leute die vermeintlichen Namenschilder/Gastgeschenke angeschaut haben und dann überlegten: sind die jetzt für die Gäste? Darf man das mitnehmen? Und dann wird erst rumgeschaut, was die anderen Gäste machen.

    Insofern stimme ich dir zu - es ist hierzulande noch ein relativ neuer Brauch, den viele nicht einschätzen können. Speziell wenn das GG vorher Bestandteil der Deko war...

  5. #15
    colleen
    Gast

    Standard

    Mmh, schwierig...

    Auf der letzten Hochzeit wo wir waren, gab es keine Gastgeschenke oder besondere Tischkarten o.ä. Fand ich ein bißchen schade, denn ich finde es schön ein kleines Andenken mit zu nehmen. Ich habe mir dann eben eine Menükarte mitgenommen, obwohl die eigentlich recht lieblos von dem Caterer zur Verfügung gestellt wurde. Das Brautpaar hatte sich darum leider überhaupt nicht gekümmert und entsprechend unpersönlich war die gesamte Tischdeko.

    \"Richtige\" Gastgeschenke haben wir auch nicht, aber unsere Minitontopfkühe, die als Tischkartenhalter dienen und gleichzeitig Bestandteil der Deko sind, sollen ein Ersatz dafür sein. Um den Gästen das Mitnehmen zu \"erleichtern\", werden wir bei unserer Rede darauf hinweisen, dass sie als Andenken zum Mitnehmen gedacht sind.

    LG

    colleen

  6. #16
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    bei uns hier ist der brauch auch noch nicht sooo angekommen. wir haben nun nur kleine herzen aus teracotta bestellt und legen die mit dazu. hab aber schon \"werbung\" dafür gemacht und hoffe, dass es sich rumspricht.

    sabine

  7. #17
    Experte Avatar von Suki
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    7.550
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    Ich hab letztes Jahr das erste mal Gastgeschenke kennen gelernt (aus dem Forum weiß ich jetzt, dass es gang und gäbe ist) und ich hatte mich damals echt über die Aufmerksamkeit gefreut, fand das eine tolle Idee.
    Als dann der Bräutigam noch erzählte, wie lange sie die Papierherzen mit Mandeln befüllt haben und wie viel Kilos noch zu Hause stehen fand ichs natürlich doppelt schön.

    LG
    Suki

  8. #18
    Schelmin
    Gast

    Standard

    Hi!
    Ich muß ganz ehrlich sagen, daß ich mit diesen Mandeln auch noch nie so recht was anzufangen wußte. Wenn sie in einer schönen Dose steckten, habe ich die dann aufgehoben, gegessen habe ich die Mandeln aber nie.
    Andere Geschenke habe ich eher aufgehoben, zum Beispiel die originellen Tischkärtchen meiner Cousine, die aus Wäscheklammern Flugzeuge gebastelt hatte.
    Viele Grüße
    Schelmin

  9. #19
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    Hallo Juule,

    mein Gastgeschenk waren selbstgemachte Erdbeermarmelade in kleinen Bügelverschlussgläsern, wo ich dann mit Windowcolor die Namen draufgeschrieben hatte.

    Bei uns haben ALLE ihre Gläschen mitgenommen, bis auf ein Paar, die hatten sie vergessen.

    Heute, fast ein Jahr später höre ich noch vereinzelt, wie lecker die Marmelade gewesen ist.

    Die Mühe war auf jeden Fall nicht umsonst

    Ich hab aber auch schon mal wo Mandeln bekommen gehabt (war vor den eigenen Brautforumzeiten ) und konnte damit auch nicht so recht was anfangen. Das war auch die einzige Hochzeit von den ca. 15 auf denen wir in den letzten Jahren waren, wo es überhaupt etwas in der Art gab.

    LG
    Tanja

  10. #20
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    @ tcm

    das hoert sich ja total toll und einfallsreich an! Na das hatte ich bestimmt auch nicht vergessen!!
    Ich denke wenn es sowas aussergewoehliches ist, evtl. noch mit Namen beschriftet, dann nimmt es sicher jeder gerne mit! Nur schaff ich das bei 160 Gaesten leider nicht, da muesste es was einfacheres sein.

    Na mal sehen....

    Juule

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Gastgeschenke
    Von dienici im Forum Braut Quasselecke für geplante Hochzeiten?
    Antworten: 23
  2. Gläser für Gastgeschenke
    Von schokifan im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 15
  3. Gastgeschenke
    Von Ein-Gast im Forum Gastgeschenke
    Antworten: 2
  4. Idee für Gastgeschenke
    Von Eva im Forum Gastgeschenke
    Antworten: 18
  5. Gastgeschenke Idee
    Von Knuffi1974 im Forum Gastgeschenke
    Antworten: 15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige