Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: ⫸ Kosten Junggesellinnenabschied

18.12.2017
  1. #1
    Mitglied
    Alter
    33
    Beiträge
    898
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Kosten Junggesellinnenabschied

    Hallo Mädels,

    ich muss hier doch mal nach eurer Meinung fragen:

    ich organisiere im Moment einen Junggesellinnenabschied mit der Trauzeugin (Schwester der Braut). Uns beiden ist die Braut wirklich sehr viel wert und der JA soll unvergesslich für die Braut werden. Da ist uns auch das Geld nicht schade drum. Jetzt meinte die Mutter der Braut wohl, dass die Schwester der Braut total übergeschnappt sei und das viel zu viel Geld ist.

    Jetzt die Frage an euch: wieviel Geld kann man von den Freundinnen zur Organisation und Verwirklichung eines wirklich besonderen JA einsammeln?

    Für eure Meinungen bin ich wirklich dankbar!

    Liebe Grüße
    Spring


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von JuleMaeuschen
    Ort
    München
    Beiträge
    2.945
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kosten Junggesellinnenabschied

    Also auf den JGAs, wo ich bisher war, wurde meistens nen 10er pro Person eingesammelt, um die Braut den Abend auszuhalten.
    Hängt aber letztendlich von der Gruppengröße und der Planung ab.
    Wenn z.B. ne Limo gemietet wird, kommt man mit 10€ pro Nase nicht weiter.

  3. #3
    Jo!
    Jo! ist offline
    aufsteigender Junior Avatar von Jo!
    Ort
    Stirling, Schottland
    Beiträge
    518
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kosten Junggesellinnenabschied

    Hm, ich denke das haengt davon ab was ihr geplant habt, davon wer dabei ist und davon wie's denen finanziell gesehen geht.

    Beispiel: 30 Maedels von denen einige vielleicht "nur" Kolleginnen oder so sind gehen Samstag abend einen Trinken: Ich denke mal, da waeren 10Euro +/- ein paar Zerquetschte angebracht.
    5 Maedels, alles enge Freundinnen der Braut planen ein Wochenende in Prag: Da faend ich auch 50 oder 100 nicht uebertrieben, je nachdem was sich alle leisten koennen und leisten wollen.

    Will sagen: Ueberlegt euch was ihr ungefaehr braucht (euren Vorstellungen nach), dann ueberlegt ob das fuer irgendwen ein Problem sein koennte (weil sie vielleicht der Braut nicht so nahe steht, oder grundsaetzlich nciht so viel Geld hat) und dann fragt doch einfach mal alle, was sie sich so vorgestellt haben.

    Auch ne Moeglichkeit, falls die Einkommensunterschiede sehr gross sind oder ganz enge und eher fluechtige Freunde dabei sind: Jeder steckt was er geben kann und gerne mag in nen Umschlag und ihr sammelt annonym ein. Haben wir schon oefter gemacht und hat immer gut geklappt. Geht aber halt nur, wenn ihr nicht nen gewissen Betrag braucht.

  4. #4
    Unterhaltungskünstler Avatar von scorpio
    Alter
    39
    Beiträge
    9.183
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kosten Junggesellinnenabschied

    Bei uns ist es so, dass erst 10-15,- € eingesammelt werden (z.B. zum Essen gehen), dann muss die Braut was verkaufen und davon wird dann alles weitere bezahlt. Bleibt was übrig nach der Taxifahrt nach Hause, behält die Braut den Rest.

    Ich denke, es kommt drauf an, wie von Jo schon gesagt, was man plant und wieviel die Leute bereit sind, zu geben.

  5. #5
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kosten Junggesellinnenabschied

    bei uns läuft das ja ganz anders ab: ich habe meinen polterabend (so wird der jga bei uns hier genannt) ganz selbstverständlich selbst bezahlt (und natürlich auch für die gäste). auch bei meinem mann wars so und bei allen anderen, die ich kenne

    ausnahme: die stripperin beim männer-jga da ist es entweder so, dass ein paar freunde des bräutigams das organisieren und für die 2. runde abgesammelt wird oder bei meinem bruder wars so, dass er die stripperin bezahlt hat (übrigens mit wissen und billigung seiner braut ) und die 2. runde wurde wieder abgesammelt.
    ähnliches würde wohl beim stripper für die braut gelten

    das "unnützes zeugs an den mann bringen" gibts übrigens auch bei uns und ist natürlich eine schöne geldquelle.

    lg, karin

    ps: wäre ich als freundin bei einem jga dabei und es wird abgesammelt, würde ich 10-20 euro für angemessen halten. kommt aber natürlich immer auf das programm an

  6. #6
    Mitglied
    Alter
    33
    Beiträge
    898
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kosten Junggesellinnenabschied

    Leider kann ich hier nicht so genau drauf eingehen, weil ich nicht weiß, ob die Braut sich auch im Forum tummelt. Ich kann nur sagen, dass es etwas aufwändiger wird, als ein "normaler" JGA.

    Es sind auf jeden Fall einige Frauen dabei und komplett gemischt zwischen ganz dicke Freundinnen, Familienmitglieder und "nur" Bekannte.

    Die Idee von dir, Jo!, hilft mir, glaube ich, sehr weiter. Das werde ich mal vorschlagen! Das wäre wohl die beste Lösung für die ganzen unterschiedlichen Gäste!

  7. #7
    J&A
    Gast

    Standard ⫸ AW: Kosten Junggesellinnenabschied

    huhu...
    wir hatten im letzten Jahr auch einen JA. Haben bei der Braut zuerst eine Hochzeitsmesse gehalten (GANZ GROßE KLASSE!!!).
    Im Anschluss bekamen wir Schnittchen zu essen. Sind dann mit einem Bus den wir aus der Stammtischkasse bezahlt haben in die nächst größere Stadt und haben dort Sachen verkauft. Wir haben dann noch von jedem 20 € eingenommen um davon Getränke bezahlen zu können. Wenn die Braut nämlich alles bezahlen muss, könnte das sehr teuer werden.

    Wenn du dich für die Messe interessierst kannst du dich gerne melden!

    lg Anita

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von Jackie
    Ort
    Ludwigsburg
    Alter
    38
    Beiträge
    2.021
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kosten Junggesellinnenabschied

    Bei uns war es so, dass mich meine Mädels zum JGA eingeladen haben. Allerdings war es ein gemütlicher Abend ohne viel Primborium, so wie ich es mir gewünscht hatte. Mit Kinobesuch und anschließendem Cocktailschlürfen. Ich musste gar nichts bezahlen.

    Mein Mann hingegen hat ne Go-Card-Bahn gemietet, die ihn 300,- EUR gekostet hat. Einige der Jungs hätten sich den Abend so nicht leisten können, also hat er für die mitbezahlt, weil er sie gerne dabei haben wollte...

    Ich denke auch, dass Jo einen guten Vorschlag gemacht hat... Wie bei jedem "normalen" Geschenk zum Geburtstag, zu Weihnachten etc. hängt es ja auch davon ab, wieviel man ausgibt wie nah man der betreffenden Person steht.

    Schade, dass Du uns nicht sagen kannst, was Du planst... würde mich ja jetzt schon interessieren :-)

  9. #9
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Teamgirl
    Ort
    Erlensee
    Alter
    43
    Beiträge
    5.131
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kosten Junggesellinnenabschied

    Wir waren zu 10 und haben pro Nase 70EUR in den Topf geschmissen plus 150 der Braut, die die gespendet hat plus unsere Hotelübernachtungen sowie jeder 25EUR (wer wollte Visagistin)...
    Ein teuerer Spaß, aber jeden CENT wert
    Es geht halt auch teuer, weniger teuer und low budget! Das allein ist Eure Entscheidung! Bei uns war das nach einigen Diskussionen der gemeinsame Nenner!
    lg Anke

  10. #10
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kosten Junggesellinnenabschied

    hallo,

    bei einer freundin hatten die organisatorinnen vorher abgecheckt, wieviel sich jeder vorstellen kann zu geben, und die geschenke/das programm dann darauf abgestimmt. es war letztendlich glaub ich ca. 10 euro pro person.

    was geht denn die brautmutter der JGA an? muß sie ja nicht bezahlen.

    lg sweety

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Trauring Kosten
    Von Serenissima im Forum Eheringe
    Antworten: 20
  2. Kosten Reinigung
    Von vonno im Forum Das Brautkleid
    Antworten: 11
  3. DJ kosten
    Von MISSI1408 im Forum Musikangelegenheiten
    Antworten: 13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige