Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 64

Thema: ⫸ Finanzen nach der Hochzeit

13.12.2017
  1. #31
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Finanzen nach der Hochzeit

    Zitat Zitat von Gerbera Beitrag anzeigen
    DAS würde ich so nicht bestätigen. Aber egal.
    Natuerlich nicht. Weil alles nach dem selben Schema verlaeuft? Auf dem Konto sind keine Unsummen, die ich nie wieder sehen wuerde. An Geld wuerde ich jederzeit kommen, auch mit gesperrtem Konto. Aber jeder hat eine andere Ausgangssituation. Und ja, im Falle einer Trennung waere die Kontosache ein Punkt, der mich nicht verzweifeln lassen wuerde. Stichwort: Sorge- und Umgangsrecht.

    Aber wie auch schon von dir geschrieben...Egal. Wir werden so fortfahren wie bisher und das hat bisher nicht geschadet.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard ⫸ AW: Finanzen nach der Hochzeit

    nuni, utah: ich habe ja im moment weder elterngeld noch gehalt, deswegen seh ich das wahrscheinlich anders als ihr ;-)
    in meiner situation würde ich mir einfach blöd vorkommen wenn mir mein mann jeden monat taschengeld, haushaltsgeld, wie auch immer überweist! und ich will ihn dann auch nicht fragen ob er mir nochmal was überweist weil es nicht reicht usw.....
    deswegen war für uns klar daß es nur gemeinschaftskonten gibt!

  3. #33
    Senior Mitglied Avatar von Grisu
    Ort
    Krefeld
    Alter
    49
    Beiträge
    1.764
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Finanzen nach der Hochzeit

    1,5 Gehälter, 1 Konto

  4. #34
    Experte Avatar von Delphine
    Ort
    Neuss
    Alter
    40
    Beiträge
    8.436
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Finanzen nach der Hochzeit

    Wir haben schon sehr lange ein gemeinsames Konto (schon vor der Hochzeit). Wir haben irgendwann festgestellt, dass wir eh keine Rücksicht darauf genommen haben, von welchem Konto irgendwelche Rechnungen bezahlt werden. Wir haben seit knapp 10 Jahren ein gemeinsames Konto und wir hatten nie Probleme.
    Mein Mann kontrolliert nicht, wie viel ich ausgebe. Wenn ich der Meinung bin, dass ich etwas haben muss, kaufe ich es einfach (umgekehrt genauso).
    Größere Anschaffungen werden sowieso immer abgesprochen.

    Was eine Trennung angeht: Da sehe ich es so wie Claudi.

  5. #35
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Finanzen nach der Hochzeit

    Off-Topic:


    @virgin
    es gibt zwar vorab mal eine Verlassenschaftssperre, aber wenn der 2. INHABER war und nicht nur Zeichnungsberechtigter, kommt der natürlich an sein Geld, weil es ihm ja rechtlich zusteht. Nur zur Beruhigung diesbezüglich :-) Lg Sweety

  6. #36
    Vielschreiber Avatar von marigold
    Beiträge
    3.650
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Finanzen nach der Hochzeit

    Zitat Zitat von claudi181 Beitrag anzeigen
    Ich bin kein gebranntes Kind und lege nicht den Fokus darauf, was passieren koennte, wenn mein Mann eine grosse Gradwanderung macht und zum Arsch mutiert. Nennt mich blauaeugig, naiv oder sonstwas. Ich bin jahrelang als Pessismist durchs Leben gerannt und gebracht hat es mir gar nichts, ausser Magengeschwuere, viele schlaflose Naechte und tatsaechlich Stress mit dem Partner. Ich versuche mittlerweile mit einer optimistischeren Einstellung durchs Leben zu schreiten und mich nicht durch "Was ist wenn....?"-Gedanken runterziehen zu lassen. Wenn's passiert, dann passiert's. Aber zumindest habe ich mein Leben bis dahin nicht mit unnoetigen negativen Gedanken belastet.

    Mein Mann hat sich im Gegensatz zu mir schon die Finger verbrannt und rennt aber weiterhin genauso blind durchs Leben wie ich.
    Und mal ganz negativ gedacht: Sollte es zu einer Trennung kommen, waere der verweigerte Zugriff auf das gemeinsame Konto wirklich eines meiner kleinen Sorgen.
    Da kann ich mich voll und ganz anschließen. Ich habe auch keine Lust diesbezüglich negativ zu denken. Ich mach mir eh schon wegen so vielen unnötigen Dingen einen Kopf, da brauch ich das nicht auch noch.

    LG marigold

  7. #37
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Finanzen nach der Hochzeit

    Zitat Zitat von sweety1975 Beitrag anzeigen
    Off-Topic:


    @virgin
    es gibt zwar vorab mal eine Verlassenschaftssperre, aber wenn der 2. INHABER war und nicht nur Zeichnungsberechtigter, kommt der natürlich an sein Geld, weil es ihm ja rechtlich zusteht. Nur zur Beruhigung diesbezüglich :-) Lg Sweety
    danke für die info, ich war kurzfristig geschockt

    mein mann und ich haben ein gemeinsames konto, das auf uns beide läuft und wo wir beide die inhaber sind. jeder hebt geld ab, kauft ein und braucht sich nicht zu rechtfertigen - große anschaffungen werden sowieso vorher abgesprochen.
    vor der hochzeit hatten wir zwei getrennte konten, wobei nie drauf geachtet wurde, wer was bezahlt und wieviel wofür ausgiebt. da wurde einfach dort abgebucht, wo gerade mehr drauf war.

    wir fahren mit dieser lösung sehr gut.
    so eine 3-konto-konstellation wäre mir persönlich viel zu umständlich.

  8. #38
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Finanzen nach der Hochzeit

    Zitat Zitat von Delphine Beitrag anzeigen
    Wir haben schon sehr lange ein gemeinsames Konto (schon vor der Hochzeit). Wir haben irgendwann festgestellt, dass wir eh keine Rücksicht darauf genommen haben, von welchem Konto irgendwelche Rechnungen bezahlt werden. Wir haben seit knapp 10 Jahren ein gemeinsames Konto und wir hatten nie Probleme.
    Mein Mann kontrolliert nicht, wie viel ich ausgebe. Wenn ich der Meinung bin, dass ich etwas haben muss, kaufe ich es einfach (umgekehrt genauso).
    Größere Anschaffungen werden sowieso immer abgesprochen.

    Was eine Trennung angeht: Da sehe ich es so wie Claudi.
    So ist es bei uns auch. Mein Mann kümmert sich um alles und kann kaufen, was ich brauche.
    Größere Anschaffungen werden abgesprochen.

    Ich werd mir ein 2. Konto überlegen wenn ich evtl. ab September mehr verdiene. Aber das hat noch Zeit.

  9. #39
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Finanzen nach der Hochzeit

    In gewisser Weise bin ich ein gebranntes Kind. Wir haben beide alle unsere Konten behalten und bezahlt hat immer der, der grad was bestellt oder gekauft oder gebucht hat. Im Endeffelt habe praktisch alle laufenden Kosten ich bestritten und auch die Urlaube bezahlt. Dafür hat mein Mann jeden Monat einen satten Betrag auf ein Sparkonto eingezahlt, manchmal haben wir was größeres von dem Geld bezahlt, auf Nachfrage hat er mir auch jederzeit was überwiesen.

    Während meine Polster durch die vielen von mir bezahlten Sachen (auch während der Elterzeit und Teilzeitgehältern für wie jetzt z.B. nur 8 Wochenstunden) zusammengeschmolzen sind, hat sich auf dem Sparkonto auf seinen Namen ordentlich was angesammelt. Da komme ich jetzt nicht dran und er richtet sich munter davon eine Wohnung ein. Ich werde ihm jetzt sagen er soll mir mindestens ein Drittel davon überweisen, mal sehen, was er dazu sagt. Denn auf meinem Girokonto lümmeln gerade noch 110€ vor sich hin, obwohl ich 2000 von meiner Mama im Dezember geschenkte Euro noch so nebenbei verbraucht habe, schließlich brauche ich schon für die Kinderbetreuung (Jonas 5 Tage KiGa, Nico 3 Tage Tagesmama) im Monat 500€ und muß ein Haus und ein gefräßiges Auto am Laufen halten.

    Konten trennen muß also auch durchdacht sein!

  10. #40
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Finanzen nach der Hochzeit

    das was du grade beschreibst, denke ich ganz oft, wenn jemand bei "getrennten Konten" davon schreibt, daß sie die laufenden Kosten Einkäufe usw übernimmt und er die Hausraten....

    Von bezahlten Lebensmittelrechnungen hat niemand was...

Seite 4 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Krankenversicherung nach der Hochzeit
    Von Luise im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 5
  2. Traurig nach der Hochzeit !
    Von Aurora im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 15
  3. Bürokratie nach der Hochzeit
    Von Claudia im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 21
  4. vor der Hochzeit und nach der Hochzeit
    Von cocili im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 6
  5. Brautschuhe nach der Hochzeit
    Von Anika im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige