Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: ⫸ Eheringe - eure Langzeit-Erfahrung mit dem Material

18.12.2017
  1. #1
    Experte Avatar von n8eulchen
    Beiträge
    7.363
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ Eheringe - eure Langzeit-Erfahrung mit dem Material

    ich denke, das könnte für einige Neubräute ev. interessant sein, die vor der Qual der Wahl stehen

    Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Material, aus dem eure Ringe sind, gemacht?
    Würdet ihr irgendetwas anders machen, wenn ihr nochmal vor der Entscheidung stehen würdet?
    Und wie sehen sie heute, nach vielen Monaten bzw. Jahren aus?


    Unsere sind ja aus Platin mit einer Rille aus Gelbgold 750. Ich finde das Material super, natürlich hat es sich im Laufe der Jahre abgenutzt und einige Kerben bekommen und auch von der Mattierung sieht man nicht mehr viel, allerdings fällt es nur auf, wenn man ganz genau hinsieht.

    Das einzige, was ich ändern würde, wäre die Ringbreite (etwas breiter) sowie die Tiefe der Fuge (V-Fuge statt U-Fuge ), aber das ist auch schon alles. Auch das extrem gerundete Profil stört überhaupt nicht beim Tragen und gefällt mir nach wie vor.

    Und hier die vorher-nachher-Fotos


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Eheringe - eure Langzeit-Erfahrung mit dem Material

    Ich würde unsere 750er Gelbgold-Ringe immer wieder kaufen, ich find sie nach wie vor toll und die paar - ok, vielen - Kratzer stören mich gar nicht.
    So sieht man wenigstens, dass man schon ein bischen länger verheiratet ist

    Ok, ich geb zu, ich würde mir heute Weißgold-Ringe kaufen - aber Geschmäcker ändern sich ja bekanntlich manchmal

  3. #3
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.782
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eheringe - eure Langzeit-Erfahrung mit dem Material

    Also wir haben unsere Ringe jetzt seit 6 Jahren; waren auch die Verlobungsringe. Sie sind außen gelbgold mit einem inneren Streifen aus Wellenmustern in Weißgold. Sie sind immer noch super in Schuss und haben wenig Macken. Sie gefallen uns immer noch sehr gut und wir tragen sie gerne, wobei Michael seinen nicht so oft trägt, da er auf der Arbeit aus Sicherheitsgründen keinen Schmuck tragen darf.

    Gekauft haben wir die Ringe bei Juwelier Gerwi in Dortmund.

  4. #4
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eheringe - eure Langzeit-Erfahrung mit dem Material

    Huhu,

    wir haben schlichte, selbstgeschmiedete Platin Ringe, meiner hat nen kleinen Stein drin. Klar haben sie mit der Zeit ein paar Macken bekommen und auch das mattierte hat sich mit der Zeit verloren, aber das stört uns überhaupt nicht denn das bringt die Zeit halt mit sich. Das Schöne bei Platin ist, dass sich bei den Macken kein Material verliert sondern nur verschiebt.

    Ich würde die gleichen Ringe wieder nehmen, wir haben sie bewusst schlicht gewählt eben damit wir uns nicht so schnell daran abschauen. Wir bereuen es auch nicht ein hochwertiges Material genommen zu haben, es ist wirklich schön so einen soliden, etwas schwereren Ring zu tragen.

    LG

  5. #5
    aufsteigendes Mitglied Avatar von dieBritta
    Beiträge
    1.186
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Eheringe - eure Langzeit-Erfahrung mit dem Material

    wir haben Ringe aus Edelstahl und sind eigentlich auch zufrieden. Wir haben ein Putztuch mitbekommen und wenn mal ein/zwei Kratzer stören sollten, dann werden die damit wegpoliert. Aber die Kratzer sind halt Zeugnis unser bestehenen Ehe, also schöne Kratzer

    Einen grossen Nachteil von Edelstahl haben wir allerdings auch schon mitgenommen: die Ringe lassen sich nicht mehr ändern. Meiner passt mir seit der Schwangerschaft nicht mehr (bekommt also kein zusätzlichen Kratzer *hehe*). Da Edelstahl aber recht günstig ist, werd ich mir endlich mal einen neuen Ring machen lassen...

  6. #6
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eheringe - eure Langzeit-Erfahrung mit dem Material

    Also wir hatten bzw. mein Mann hat (mein Ring ist sicher schon eingeschmolzen oder so) Ringe aus 585 Gold- und zwar weiß und gelbgold. Sie hatten außen (zwei mal ein Drittel) gelbgold und innen ein Drittel weißgold.
    Ich finde sie nach wie vor schön, wir hatten sie schon zur Verlobung 2002. Sie passten gut zu Gold und Silberschmuck.
    Allerdings hatten unsere Ringe schon ziemlich Macken. Bin allerdings auch kein Typ der den Ring für alles abgenommen hat (außer nach der Trennung ).
    Fazit: Gold ist ein weiches Material und sieht schön aus wenn es ab und an aufpoliert wird. Bicolor ist nett weil es überall dazu passt.
    Fazit 2: Später zählt nur der Rohpreis und die teuersten Stücke bringen nur noch einen Minimalbetrag. Aber wer denkt da schon dran wenn er heiratet- es sollte ja im Idealfall für immer sein

  7. #7
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eheringe - eure Langzeit-Erfahrung mit dem Material

    Wir haben 750er Weißgold mit einem ganz schmalen aufgesetzten Reif aus Gelbgold (Fotos hab ich grad keine da) - ebenfalls selbstgeschmiedet. Wir sind immer noch total zufrieden damit.
    Der Weißgoldring ist mattiert, allerdings haben wir nicht das gängige "seidenmatt" gewählt, das sich wohl wirklich sehr schnell abnutzt, sondern eine stärkere Mattierung ("eismatt" glaube ich), und die Ringe sind auch nach knapp 5 Jahren noch ziemlich matt.
    Das Selberschmieden in der Hobbygoldschmiede o.ä. kann ich übrigens nur immer wieder empfehlen. Es macht Spaß, die Ringe haben nochmal eine ganz persönliche Bedeutung, und es ist auch noch günstiger, als fertige zu kaufen!

  8. #8
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Penelope
    Beiträge
    1.098
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eheringe - eure Langzeit-Erfahrung mit dem Material

    Wir haben 585er Gelbgoldringe, und ich staune, wie viele Kratzer sich nach 4 1/2 Jahren schon darin verewigt haben. Schlimm finde ich das allerdings nicht. Wir nehmen unsere Ringe so gut wie nie ab, und sie leben eben mit uns. Wir werden ja alle nicht jünger.

    LG, Penelope

  9. #9
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eheringe - eure Langzeit-Erfahrung mit dem Material

    Wir haben ganz schlichte Ringe von Niessing aus 585er Weißgold ohne Schnörkel, Rillen oder Steine. Wir tragen sie jetzt seit über acht Jahren (waren auch die Verlobungsringe) und ich mag sie immer noch genauso. Kleine Kratzer sind drin, aber die fallen nicht ins Auge. Das einzige, was sich wirklich geändert hat: Anfangs waren sie matt - die Mattierung war aber schon nach 2 Jahren verschwunden. Wir könnten sie natürlich nachmattieren lassen, aber so gefällts uns auch.

  10. #10
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Eheringe - eure Langzeit-Erfahrung mit dem Material

    Huhu,

    Wir haben 585er Weissgold. Die Ringe gehoeren eher zu der massiveren Sorte, also nichts feines.
    Ich hab in meinem Ring noch 4 Steine in einer schraegen Fuge/Rille...was auch immer.
    Die Ringe waren matt und Glanz, aber mittlerweile sind sie nur noch glaenzend, wobei man irgendwie noch erkennen kann, welche Seite die matte war.

    Die Ringe haben wir von 123gold und bis jetzt sind wir sehr zufrieden.

    Da ich meinen Ringe immer trage und auch bei der Arbeit (Grosskueche, da bekommt der Ring einiges mehr ab, als bei Bueroarbeit) getragen habe, hat er natuerlich "normale" Gebrauchsspuren...

    Der Ring meines Mannes hat aehnliche Macken, auch bedingt durch seine Arbeit....ich wuerde sagen, sie sehen immer noch super aus, wenn man mal bedenkt, wo sie ueberall angedotzt sind. Sie koennten tatsaechlich schlimmer aussehen....okay, ich hab' einen doofen Kratzer im Ring, weil ich mal gestuerzt bin. Wenn man seine Fuesse nicht gescheit benutzen kann, laesst sich sowas nicht vermeiden

    Unsere Ringe sind jetzt etwas ueber 5 Jahre alt....und ich bin nach wie vor begeistert. Der Glanz meiner Steinchen ist uebrigens immer noch soooooo schoen, so dass ich jedesmal den Ring ins Licht halten muss, um das Funkeln zu bewundern.

    Satt gesehen, hab' ich mich noch nicht.


    LG
    Claudi

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit dem Lakeside in Strausberg?
    Von essence im Forum Location
    Antworten: 17
  2. Wie lange sind eure Kids mit dem Dreirad gefahren?
    Von Isabel im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8
  3. Eure Erfahrung mit ganz langem Schleier? Preis?
    Von princess im Forum Ihr und Sein Zubehör
    Antworten: 25
  4. Eure Erfahrung mit Fotobüchern ist gefragt
    Von Papa Stoni im Forum Beratung in Foto(buch) Angelegenheiten
    Antworten: 7
  5. Aus welchem Material sind eure Ringe??
    Von n8eulchen im Forum Eheringe
    Antworten: 43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige