Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: ⫸ Bräuchte Hilfe wg. Reiserücktrittsversicherung

18.12.2017
  1. #1
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ Bräuchte Hilfe wg. Reiserücktrittsversicherung

    Huhu!

    Die "Viel-Urlauber" unter euch können mir bestimmt weiterhelfen:

    ich möchte eine Reiserücktrittsversicherung abschließen, kenn mich aber so gar nicht aus.

    Welche Anbieter sind gut? (hatte bei der HUK geschaut, aber die bietet sowas leider grad nicht an)
    Wie sind eure Erfahrungen mit solchen Versicherungen?
    Habt ihr problemlos euer Geld (also eben den Prozentsatz) zurückbekommen, oder hattet ihr auch Ärger? Mich verunsichert, dass bei den meisten Angeboten dabeisteht "bei schwerer Erkrankung" - fällt denn eine fiebrige Erkältung des mitreisenden Kindes auch unter "schwere Erkrankung" ? - oder wollen die dann evtl. nicht zahlen?


    Planlose Grüße,
    Isi


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bräuchte Hilfe wg. Reiserücktrittsversicherung

    Die meisten Online-Reiseanbieter bieten auch gleich direkt eine RRV an, die nutze ich immer. Ich hab erst einmal eine in Anspruch genommen, damals hatte ich über Opodo gebucht. Meines Wissens reicht ein ärztliches Attest für die RRV; der Arzt schreibt Dich dann einfach reiseunfähig (bzw. hat bei mir damals glaub ich sogar die AU gereicht, die Du natürlich nicht hast, wenn Du nicht arbeitest).
    Sobald der Arzt entscheidet, dass das Kind nicht reisen kann, schreibt er ein Attest. Und schon ist die Erkrankung schwer genug

  3. #3
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bräuchte Hilfe wg. Reiserücktrittsversicherung

    wir hatten letztes jahr eine rvs. der reiseanbieter hat das über elvia abgewickelt.
    2tage vorm flug habe ich hochschwanger ein flugverbot vom fa bekommen. die rva hat einen fragebogen geschickt und die prozentsatz umgehend ausgezahlt.

    wegen der "schweren Erkrankung" ruf doch mal die hotlines an und frage nach, ob ein krankes kind darunter fällt, oder ob du ggf. eine reiseunfähigkeitsbescheinigung (=krankenschein?) vom arzt benötigst!

  4. #4
    Experte Avatar von Silvia
    Beiträge
    8.782
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bräuchte Hilfe wg. Reiserücktrittsversicherung

    Wir hatten auch über elvia eine RRV abgeschlossen, als wir unseren Urlaub gebucht hatten.

    Da wir schon wussten das ich schwanger bin, haben wir gleich gefragt wie das gehandhabt wird.
    Gegen ärtzliches Attest hätten wir bis zum Anreisetage den vollen Betrag für die hausmiete erstattet bekommen. Das war allerdings nur weil der reisepreis unter einen bestimmten reisepreisgrenze lag.

    Wir haben diese allerdings nicht gebraucht, deswegen kann ich dir da nix weiter dazu sagen.

    lg Silvia

  5. #5
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Bräuchte Hilfe wg. Reiserücktrittsversicherung

    Über den Reiseanbieter kann man sowas leider nicht abschließen.
    Ich glaub, travelsecure.de ist wohl ganz gut.

    Danke für eure Antworten!

  6. #6
    Unterhaltungskünstler Avatar von scorpio
    Alter
    39
    Beiträge
    9.183
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bräuchte Hilfe wg. Reiserücktrittsversicherung

    Huhu,

    wir arbeiten im Reisebüro mit der Elvia und mit der Europäischen Versicherung zusammen. Kann ich beide empfehlen (privat hab ich ne Jahres-RRV bei der Elvia)

    LG
    Sandra

  7. #7
    aufsteigender Junior Avatar von anni-bine
    Ort
    Bei Hamburg
    Alter
    38
    Beiträge
    562
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bräuchte Hilfe wg. Reiserücktrittsversicherung

    Hallo,

    beim ADAC kann man eine Jahresreiserücktrittskostenversicherung abschließen. Für uns war sie kaum teurer als eine einmalige und z.B. Schwangerschaft nicht als Rücktrittsgrund ausgeschlossen.

    LG
    bine

Ähnliche Themen

  1. wer hat mal eben das FKB 1 zur Hand? bräuchte mal schnell ein Rezept
    Von Andrea im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 4
  2. Und ich bräuchte Hilfe wegen Goldene Hochzeit-es war schön
    Von Molly25 im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 19
  3. Bräuchte auch mal Eure fachmännische Hilfe
    Von Wusel im Forum Beratung in Foto(buch) Angelegenheiten
    Antworten: 7
  4. Ich bräuchte auch Hilfe bei der Fotobearbeitung!
    Von Besita im Forum Beratung in Foto(buch) Angelegenheiten
    Antworten: 26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige