Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Umfrageergebnis anzeigen: Was denkst Du über das entgegen der Vereinbarun schenken?

Teilnehmer
44. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich würde das nicht tun.

    34 77,27%
  • Ich freue mich auch dann über ein Geschenk, wenn vorher vereinbart war, nichts zu schenken.

    10 22,73%
  • Ich schenke trotz Vereinbarung was.

    2 4,55%
  • Nichts von alledem.

    2 4,55%
Multiple-Choice-Umfrage.
+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6
Ergebnis 51 bis 57 von 57

Thema: ⫸ Wir schenken uns nichts! Wie schwer ist das?

15.12.2017
  1. #51
    Senior Mitglied Avatar von Claudia
    Ort
    Berlin
    Alter
    34
    Beiträge
    1.631
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wir schenken uns nichts! Wie schwer ist das?

    Also mein Zukünftiger und ich haben unser Weihnachtsgeschenk schon im November bekommen - neue Möbel - und uns auch sonst nichts geschenkt - wie ausgemacht.
    Auch für meine und seine Eltern und sonstige Familie gab es nur Kleinigkeiten - ich stand 2 Tage in der Küche und habe Plätzchen und so gebacken und dann noch was Kleines dazu.
    Als Erwachsener leistet man sich doch seine Wünsche meist gleich und wartet nicht bis Weihnachten oder Geburtstag - daher finde ich es eigentlich ganz gut, sich wirklich nur eine Kleinigkeit zu schenken - Topfpflanze oder Gutschein ist tausendmal besser, als ein Pulli oder eine schreckliche Vase die man nicht leiden kann.
    Und als Schlusswort: Ich habe mich zum Beispiel viel mehr gefreut, meine Eltern und Familie zu sehen, als endlich die Geschenke auszupacken.

    Claudia


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #52
    Vielschreiber Avatar von marigold
    Beiträge
    3.650
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wir schenken uns nichts! Wie schwer ist das?

    Zitat Zitat von Claudia Beitrag anzeigen
    Also mein Zukünftiger und ich haben unser Weihnachtsgeschenk schon im November bekommen - neue Möbel - und uns auch sonst nichts geschenkt - wie ausgemacht.
    Auch für meine und seine Eltern und sonstige Familie gab es nur Kleinigkeiten - ich stand 2 Tage in der Küche und habe Plätzchen und so gebacken und dann noch was Kleines dazu.
    Als Erwachsener leistet man sich doch seine Wünsche meist gleich und wartet nicht bis Weihnachten oder Geburtstag - daher finde ich es eigentlich ganz gut, sich wirklich nur eine Kleinigkeit zu schenken - Topfpflanze oder Gutschein ist tausendmal besser, als ein Pulli oder eine schreckliche Vase die man nicht leiden kann.
    Und als Schlusswort: Ich habe mich zum Beispiel viel mehr gefreut, meine Eltern und Familie zu sehen, als endlich die Geschenke auszupacken.

    Claudia
    Na, das ist eh klar!

  3. #53
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wir schenken uns nichts! Wie schwer ist das?

    Zitat Zitat von tara Beitrag anzeigen
    ich verstehe das Problem nicht?
    Omma ist glücklich und alle haben Geschenke,
    für mich wäre das ne klassische Winwin situation

    das problem ist, dass dieses "wehe, einer schenkt etwas" wochenlang immer wieder von ihr angesprochen wurde. es sollte bloß ja keiner, was besorgen, nicht mal was ganz kleines. frau xy (eine ihrer bekannten) würde das in ihrer familie so machen und es wäre ja so toll.
    meine oma steht sehr gerne als große gönnerin da. das ist der springende punkt. in jeder situation.

  4. #54
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Wir schenken uns nichts! Wie schwer ist das?

    Zitat Zitat von Schokoladenkuchen Beitrag anzeigen
    das problem ist, dass dieses "wehe, einer schenkt etwas" wochenlang immer wieder von ihr angesprochen wurde. es sollte bloß ja keiner, was besorgen, nicht mal was ganz kleines. frau xy (eine ihrer bekannten) würde das in ihrer familie so machen und es wäre ja so toll.
    meine oma steht sehr gerne als große gönnerin da. das ist der springende punkt. in jeder situation.
    war ja dann auch toll


    da gibts nur eins:
    bis Mitte März bei JEDEM Treffen ansprechen" wißt ihr noch wie das war als Omma JEDEM verboten hat was zu schenken und sich als einzige nicht daran hielt -
    wehe omma du machst das nächstes Jahr nicht wieder so.....



    ja ich weiß, wenn man betroffen ist sieht man das nicht so locker und ärgert sich wirklich,
    aber das ist halt einfach so schade,
    man bekommt was geschenkt und ÄRGERT sich...
    das ist wie luxuriös Essen gehen und sich hinterher auf die Waage stellen...

  5. #55
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wir schenken uns nichts! Wie schwer ist das?

    @tara. dieses jahr haben alle gegen das "nichts-schenken-auf-kommando" gestimmt. jeder, dem was schönes eingefallen ist, durfte nach lust und laune schenken.

  6. #56
    Experte Avatar von Delphine
    Ort
    Neuss
    Alter
    40
    Beiträge
    8.436
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wir schenken uns nichts! Wie schwer ist das?

    Bei uns gibt es schon seit vielen Jahren die Vereinbarung, dass an Weihnachten nur die Kinder beschenkt werden. Wir finden es alle gut so und es hält sich auch jede(r) daran.
    Mein Mann und ich schenken uns immer wieder zwischendurch eine Kleinigkeit. Ich freu mich sehr, wenn ich einfach mal so total überraschend etwas geschenkt bekomme.

    Meiner Schwägerin war es dieses Jahr etwas peinlich, denn sie hatte nichts für unsere Kinder gekauft (ich musste lachen).
    Sie meinte "Ihr habt ja alle etwas für Mateo und Nino gekauft. Ich dachte, sie können doch eh noch nichts auspacken".

    LG
    Marijana

  7. #57
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wir schenken uns nichts! Wie schwer ist das?

    In der SZ war am Wochenende ein interessanter Artikel über 'Schenktypen'. Da stand zum Beispiel auch dabei, dass 'wir schenken uns nix' meistens total anstrengend ist weil wenn trotzdem einer was hat, beide echt blöd dastehen. Also sollte man lieber vereinbaren 'wir schenken und nur was ganz Kleines', das sei in der Praxis in den meisten Fällen einfacher umzusetzen.

    Wir haben uns dieses Jahr auch nichts geschenkt. Allerdings hat mein Mann zufällig 2 Tage vor Weihnachten was gewonnen von dem er nichts wusste, das hab ich ihm dann verpackt unter den Weihnachtsbaum gestellt. Und er ist trotz aller Vorsätze an Heiligabend mit Philipp zum Bäcker, hat einen kleinen Abstecher zum Buchladen und hat mir noch ein supertolles chinesisches Kochbuch gekauft. Trotzdem fühl ich mich blöd, weil ich ja jetzt eigentlich nichts hatte. Aber gefreut haben wir uns dann beide und werden nächstes Jahr dann doch die Kleine-Geschenke-Variante wählen.

    Sonst haben wir uns bei allen anderen Familienmitgliedern dran gehalten und sie sich auch. Glücklicherweise waren auch alle damit einverstanden, dass ich für Philipp die Geschenke ausgesucht und sie dann kurz vor der Bescherung an die Familienmitglieder verteilt hab, so hat wurde er nicht mit Zeug überschüttet, es gab von jedem nur eine Kleinigkeit.

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6

Ähnliche Themen

  1. Ringe: wie schwer?
    Von Ilkyway im Forum Eheringe
    Antworten: 17
  2. Neuer Rasen - Unkraut breitet sich aus, was ist das, wie werden wir es los?
    Von maja.77 im Forum Du und Dein Garten (oder Terrasse / oder Balkon)
    Antworten: 20
  3. Antworten: 39
  4. Jetzt haben wir einen Trojaner und nichts klappt *grml* - UD: er ist weg
    Von Eli im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige