Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: ⫸ Weihnachtsgottesdienst

18.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Grisu
    Ort
    Krefeld
    Alter
    49
    Beiträge
    1.764
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Weihnachtsgottesdienst

    Wie hat Euch der Weihnachtsgottesdienst gefallen?

    Wir waren ja nicht in "unserer" Kirche, wo im Kindergottesdienst immer die Kinder ein Krippenspiel aufführen wie es sich meiner Meinung nach gehört und was die einzige richtige Art für einen Weihnachtskindergottesdienst ist. Wir waren im Schwabenland und dort hat man ein paar Lieder gesungen und eine "andere" Weihnachtsgeschichte vorgelesen, die davon handelte, dass in einer Gemeinde die Kindermaria krank geworden war, so dass die Frau des Pfarrers eingesprungen ist, die ihr Baby als Jesus mitgenommen hat, das dann erstaunlicherweise während des Spiels gestillt werden musste, so dass

    die Mädchen rot wurden
    die Jungs ganz rot wurden
    die Muttis eine Träne verdrücken mussten
    die Papis versonnen lächelten
    und die Opis an längst vergangene Zeiten denken mussten.

    Örgs. Wie doof.

    Schön war, dass dann alle Kinder eine Kerze in die Hand bekommen haben und die Lichter der Weihnacht nach Hause tragen konnten, um damit den Baum anzuzünden.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Weihnachtsgottesdienst

    Öh - ist es schlimm, wenn man noch nie dort war und auch nicht vorhat, jemals hinzugehen? (außer natürlich, das eigene Kind spielt da mal mit.. )

  3. #3
    Senior Mitglied
    Ort
    RLP
    Alter
    42
    Beiträge
    2.502
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Weihnachtsgottesdienst

    Bei uns ist die Kindermette auch jedes Jahr etwas anders - mal mit klassischen Krippenspiel, mal mit einer anderen Aussführung - in diesem Jahr mit einer Fuhre Mist.

    Ich lasse mich auch in der Kinderchristmette - genau wie an fast jedem Sonntag im Jahr - gerne vin den Vorbereitenden überraschen und freue mich, wenn sie neue Wege gehen.

    Gruß, Sahra

  4. #4
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Butzemaus
    Ort
    65618
    Alter
    48
    Beiträge
    4.365
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Weihnachtsgottesdienst

    Wir waren dieses Jahr hier bei uns in der Kirche zu der Kinderchristmette .Was mich sehr störte war das lauter ältere Leute drin saßen überhaupt sehr viele Erwachsene ohne Kinder konnten die nicht um 17.30 uhr gehen zur normalen Christmette .
    Wir saßen mit Chris (er war das 1 mal in der Kirche) ziemlich weit hinten und er hat nichts gesehen vor lauter Erwachsenen.
    Der Gottesdienst ansicht war ganz schön nur letztes Jahr fand ich schöner vorallem das Krippenspiel war total doof .
    Sie haben kaum gespielt bzw geredet es gab ein Kind was vorgelesen hatte und wir in der Kirche mußten mit rufen zB nach Bethlehemusw.
    Dann wurden noch einige Lieder gesungen vom Kinderchor.
    Das ganze dauerte 1,5 Std Chris war das einfach zulange er wurde richtig zappelig .

  5. #5
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Weihnachtsgottesdienst

    Man grisu, du musstest dich ja ganz schön ärgern an Weihnachten .

    Ich war mit Janna zum Krabbelgottesdienst und dieses Jahr hatte er den Namen auch verdient (nicht wie bei den letzten Malen 1,5 Stunden lang...).
    Es hat alles in allem glaub ich knapp 25 Minuten gedauert, es wurden viele Lieder gesungen und ein Schattenspiel gezeigt - die klassische Weihnachtsgeschichte mit einem Fokus auf den Hirten, die als erste die Botschaft von der Geburt Jesu erhielten ("ausgerechnet die Kleinsten von allen" (im übertragenen Sinne)). Hat mir gut gefallen und es war auch recht entspannt, da ganz explizit gesagt wurde, dass die Zwerge ruhig herumlaufen, nach vorne kommen etc dürfen.

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von Grisu
    Ort
    Krefeld
    Alter
    49
    Beiträge
    1.764
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Weihnachtsgottesdienst

    Zitat Zitat von Jill Beitrag anzeigen
    Man grisu, du musstest dich ja ganz schön ärgern an Weihnachten .

    Ja, ich hab viel gebrodelt dieses Jahr und von dem Thema der kiloweise Süßigkeiten will ich gar nicht erst anfangen.

    Aber es war auch schön. Z.B. der Schnee kurz vor Weihnachten war oberklasse und folgende lustige Sache:

    Wir mussten kurz vor der Bescherung mit den Kindern rausgehen, damit die Oma die Lichter anzünden kann und haben uns auf dem Dachboden ans Fenster gestellt. Da ging gerade der Nachbar mit seinem Hund in den Garten udn leuchtet mit einer Taschenlampe. Wir haben den Kindern gesagt, dass das ja vielleicht sogar das Christkind sei, das gerade von Haus zu Haus geht und die Geschenke bringt und die Lichter anzündet.

    Da fangen die Scherzkekse an superlaut in den Garten zu brüllen: "Hey, Christkind. Heyhe, Jesus! Jeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeessssssssssssssssuuuuuuuuuuuuus!"

    Wir konnten uns das Lachen fast nicht verkneifen. Jesus hat aber nicht geantwortet. Der hatte bestimmt zu tun.

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von Grisu
    Ort
    Krefeld
    Alter
    49
    Beiträge
    1.764
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Weihnachtsgottesdienst

    Zitat Zitat von Isabel Beitrag anzeigen
    Öh - ist es schlimm, wenn man noch nie dort war und auch nicht vorhat, jemals hinzugehen? (außer natürlich, das eigene Kind spielt da mal mit.. )
    Also ohne eigene Kinder (Patenkinder oder was weiß ich) käm ich da auch nicht auf die Idee hinzugehen. Aber was soll ich die Kinder in den Erwachsenengottesdienst schleppen? Selbst ich als Erwachsene finde die Inhalte ja oft unverständlich und langweilig auch noch.

    Du solltest aber jetzt schonmal hingehen, damit Du dann stark genug bist, Dein eigenes Kind beim Krippenspiel zu sehen, ohne Rotz und Wasser zu heulen. Ich muss nämlich schon bei fremden Kindern vor Rührung heulen. Bei "Oh Du fröhliche" mit Orgel und Licht aus und Tannenbaum an ist dann alles vorbei. Wie willst Du das dann schaffen, ohne Abhärtung? ;-)

  8. #8
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Weihnachtsgottesdienst

    Wir waren zum ersten Mal mit Anna da und deshalb dieses Jahr im Krabbelgottesdienst. Und Anna war die ganze Zeit damit beschäftigt, durch den Gang zu krabbeln, Dreck zu sammeln und zu essen, und ich war die ganze Zeit damit beschäftigt, den gröbsten Dreck aus der Schusslinie zu räumen. So viel habe ich also vom Gottesdienst nicht mitbekommen.

    Was ich mitbekommen habe war die Lesung der Weihnachtsgeschichte, unterbrochen von kurzen Auftritten der Vertretungspfarrerin mit Schürze, Perücke und Staubwedel, die darüber klagte, was sie noch alles erledigen müsse: Putzen, einkaufen, kochen, und hoffentlich gefallen auch allen die Geschenke. Diesen erhobenen Zeigefinger gegen Konsumterror und Stress fand ich für die Kleinkinder total unangebracht.

  9. #9
    Profi Avatar von -Vera-
    Ort
    NRW
    Alter
    37
    Beiträge
    3.148
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Weihnachtsgottesdienst

    Wir waren in diesem Jahr auch im Krabbelgottesdienst und es war sehr schön.

    Ca. 30 Minuten hat er gedauert und es wurde viel gesungen und ein Kasperletheaterstück vorgeführt.

    Das einzige was nicht so toll war, war eine Dame vom Kinderhospiz die sich bedankte für die tollen Spenden, aber dann ca 10 Minuten über das Leid sprach, welches sie jeden Tag sieht. Klar kann man sowas auch an Weihnachten nicht ausblenden, aber im Krabbelgottesdienst fand ich es weniger angebracht.

    LG Vera

  10. #10
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Weihnachtsgottesdienst

    Wir waren auch in der Kirche, zum ersten Mal hier bei uns (wir waren das erste Mal an Weihnachten zu Hause) und wir waren im Familiengottesdienst.
    Ich fand es sehr schön.
    Es hat eine Stunde gedauert, es wurde viel gesungen und auch ein Krippenspiel aufgeführt.
    Irgendwie war ich ganz rührselig und hatte ständig Tränen in den Augen.

    Mein Sohnemann hat übrigens die halbe Kirche erheitert:
    Beim Krippenspiel liefen die heiligen 3 Könige nach vorne, vor ihnen lief ein Kind mit einem Stern an einem Stock.
    Und Fabio rief ganz laut: "Mama, da hinten ist Lauras Stern"

    LG,

    Jules

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige