Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Thema: ⫸ Weihnachts-Vor-Erwartung der Kinder

16.12.2017
  1. #31
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Weihnachts-Vor-Erwartung der Kinder

    Ups, doppelt


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard ⫸ AW: Weihnachts-Vor-Erwartung der Kinder

    also mich hat das gestört, ich habe das türchen gerne jeden morgen geöffnet, gegessen hats mein papa ;-)

  3. #33
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Weihnachts-Vor-Erwartung der Kinder

    Wir hatten nie irgendwelche Schwierigkeiten bezueglich der Geschenke zu Weihnachten. Als sie noch zu klein waren, haben sie das ganze eh nicht verstanden und das Papier und die Kisten waren interessanter. Natuerlich hatten beide mal nach dem letzten Geschenk gefragt, ob da noch etwas kaeme, weil sie liebend gerne Geschenke auspacken. Das wurde aber erklaert und entsprechend wurde dem Weihnachtsfest und auch den Geburtstagen immer entgegengefiebert und mit jedem Alter wurde das besser.
    Die Advenstkalender wurden auch nie gepluendert. Als sie klein waren, kamen sie da auch nicht dran und mit jedem Jahr, mit dem sie mehr verstanden, war es fuer die beiden auch klarer.
    Wir haben dieses Jahr wieder die traditionellen Schokokalender und die Schokolade darin erinnert mich an die Vorweihnachtszeit. Meine Eltern hatten letztes Jahr die mit den Ueberraschungseiern geschickt, aber diesmal wollte ich die normalen. Was es da heutzutage an Adventskalender gibt, ist echt nicht mehr normal.
    Ich bin da recht spiessig: Schokokalender reicht und zusaetzlich gibt es auch nichts. Geschenke zu Weihnachten, auch mal mehr, und das ist okay. Alles andere finde ich vor allem fuer ganz kleine absolut unnoetig.

    Wie man einem kleinen Kind erklaert, dass es nach Weihnachten keine Geschenke gibt? Keine Ahnung. Die beiden waren immer dabei, wenn der Baum geschmueckt und wieder abgeschmueckt wurde und wir haben immer erklaert, was wann passiert. Wunschzettel wurden eifirg geschrieben und irgendwie hat das gereicht und beide haben immer mit Spannung ihre Adventskalender aufgemacht. So auch heute morgen.
    Bei uns laeuft in der Vorweihnachtszeit Weihnachtsmusik rauf und runter, wir schauen alle Filme. Wir erzwingen da gar nichts. Gestern haben wir bei der Heimfahrt zu viert im Auto ein Weihnachtslied (12 days of Christmas) gegroehlt. So richtig albern. Wer sagt denn, dass das immer besinnlich und still ablaufen muss?

    Wir hatten bisher 10 entspannte Weihnachten ohne Stress. Es geht tatsaechlich. Morgen werden die beiden extrem hibbelig sein und am Samstagmorgen dann komplett aufdrehen. Das stoert mich nicht, im Gegenteil. Ich finde das absolut okay. Ich vermisse das total, wenn man die Nacht vorher kein Auge zu bekommt und den Eltern in den letzten paar Stunden davor noch den letzten Nerv raubt, weil man endlich wissen moechte, wann es soweit ist. Das ist doch das tolle daran. Die Aufregung, weil Weihnachten endlich da ist.

  4. #34
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Weihnachts-Vor-Erwartung der Kinder

    wir haben hier heute den 1. "richtigen" adventsnachmittag. die kerzen am kranz brennen, helene und ich haben youtube-weihnachtslieder gehört und geschaut, haben dabei ein bissl gekuschelt, kekse genascht ...

    ich denke mal, dass kann auch dran liegen, dass sie heute (endlich mal wieder) im kiga war und nun ENDLICH "sternenkind" ist. sie durfte die adventstasche aus dem kiga mitbringen, ein bild fürs christkind malen, die "feier" mit dem christuskind und einer netten geschichte machen wir am abend. endlich sowas wie weihnachtsstimmung


    @adventskalender: dass nur 1 sackerl aufgemacht wird, ist eben auch was, was (meiner meinung nach) kinder lernen sollten und das tun sie auch. im ersten jahr (so wie bei julius jetzt) ist es halt schwierig, bei helene ist das aber gar kein problem mehr. und selbst julius hat sich mittlerweile dran gewöhnt, dass es nur 1 sackerl gibt.

    ich mochte (und lieeebe noch heute) übrigens diese superguten schokokalender ein milkakalender kommt mir höchstens für meinen mann ins haus

  5. #35
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Weihnachts-Vor-Erwartung der Kinder

    @virgin: Milka ist auch Schikolade Mehr ist das auch nicht drin...

  6. #36
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Weihnachts-Vor-Erwartung der Kinder

    Bei uns ist auch alles ganz normal. Lisa und Emily freuen sich natürlich schon sehr auf Weihnachten, aber sie fragen auch nicht ständig danach. Mit dem Adventskalender gab und gibt es auch keine Probleme, sie machen dieses Jahr sogar die Päckchen alleine ab, wenn sie wach sind (was sie meistens vor mir sind). Und sie machen auch tatsächlich jeden Tag nur eines ab. Emily hat schon mal gefragt, ob sie nicht alle abmachen könne , aber nachdem ich ihr erklärt habe, warum es jeden Tag nur eines gibt, war die Sache auch erledigt. Bei uns gibt es im Übrigen immer einen selber befüllten Kalender für jedes Kind und da sind im Wesentlichen wirklich nur Kleinigkeiten drin, d.h. in den meisten Päckchen kleine Schoki, Gummibärchen o.ä. und in ein paar wenigen (insgesamt ca. 4-6 Päckchen) mal eine Playmobilfigur oder ein Filly-Pferdchen oder ein Ü-Ei. Und sollte eines meiner Kinder mal unzufrieden mit dem Inhalt sein, gebe ich die schlichte Antwort, dass es ja auch lieber gar keinen Kalender haben könne - damit wars das dann mit der Unzufriedenheit .

    Ich freue mich jedenfalls auf Weihnachten und insbesondere, dass wir mal mehr Zeit zu viert haben, was sonst sehr rar ist.

    lg Katja

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. ...
    Von Pastapronta im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 26
  2. Der Glück steht vor der Tür --- Bruce is back!
    Von tauchmaus im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige