Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: ⫸ Wer hat Erfahrung, wenn Ring kleiner gemacht werden muss?

12.12.2017
  1. #1
    Vielschreiber Avatar von Melli1980
    Alter
    37
    Beiträge
    3.673
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo,

    ich hatte ja schon berichtet, dass mein Ring zu groß ist und um 1,5 Größen (!!!) kleiner gemacht werden muss -> http://couchwives.de/apboard/useract...postid=6676820

    Aus diesem Grund war ich am Samstag noch mal in dem Geschäft, und die Verkäuferin versicherte mir, dass das gaaaar kein Problem sei!

    Dann ruft der Juwelier gestern bei uns an und erzählt, dass das doch nicht gehen würde! Vielmehr müsste jetzt ein ganz neuer Ring bestellt werden, und das würde UNS knapp 100 € zusätzlich kosten! :boese:
    Damit waren wir gar nicht einverstanden und haben das denen direkt gesagt, dass wir das nicht einsehen. Schließlich ist er uns \"entgegengekommen\", er würde die eine Hälfte übernehmen u wir die andere. Wir müssten also nochmal 50 € zahlen! :devil:
    Die Verkäuferin meinte, ob ich denn abgenommen hätte oder meine Finger an dem Tag so angeschwollen gewesen seien! Hallo? Gehts noch??? Ich hab weder abgenommen, noch können meine Finger 1,5 Größen anschwillen!!!
    Meiner Meinung nach, hat sich die Verkäuferin bei der Bestellung verschrieben und will uns jetzt die Schuld in die Schuhe schieben...
    Ach, sie hat auch noch gemeint, dass wir das verstehen müssten, wenn wir wenigstens 1/2 der Kosten tragen müssen, schließlich wären unsere Ringe um 20 % reduziert gewesen! (An dem Tag war eine Aktion, dass auf alle Ringe 20 % Rabatt kommt) Ja HALLO? Wären die nicht 20% günstiger gewesen, hätten wir die Ringe gar nicht erst geholt!!!

    Super :devil: Aber irgendeine Einigung müssen wir ja finden. Der Ring meines Mannes passt und 200 € sind schon gezahlt! Die anderen 300 € könnten wir evtl. noch von der Bank zurückbuchen lassen.
    Und in 2,5 Wochen ist die Hochzeit!!!
    Würdet ihr auf das so genannte \"Angebot\" eingehen? Oder habt ihr irgendwelche Erfahrungswerte?

    Ich bin so was von sauer und könnte grad

    Frustrierte Grüße, Melli


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Isabel
    Gast

    Standard

    Habt ihr ne Rechtsschutzversicherung? Dann würde ich da nachfragen, ich würde nicht einfach den Preis bezahlen. Ich wär stur und würd mich querstellen. Sie sollen ihren Fehler einsehen. Frag lieber nen Rechtsanwalt.

  3. #3
    Vielschreiber Avatar von Melli1980
    Alter
    37
    Beiträge
    3.673
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Jep, wir haben eine Rechtsschutzversicherung! (Mein Schatz ist ja Versicherungsvertreter ;-) )
    Meinst du nicht, dass sich der Laden dann erst recht auch quer stellt? Wir brauchen die Ringe ja bis zum 30.07.!!!

    Ich seh das ziemlich zwiespältig. Auf der einen Seite würd ich gern Rambazamba machen, mit Anwalt usw., aber auf der anderen Seite sind wir auf den Ring angewiesen! Der von meinem Männe ist ja schon daheim! Und ehrlich gesagt, haben wir jetzt weder das Geld noch Lust u Zeit um uns neue Ringe zu kaufen!
    Mensch, ich weiß einfach net, was wir machen sollen!

  4. #4
    Experte Avatar von n8eulchen
    Beiträge
    7.363
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    wenn ihr euch den Stress ersparen wollt, würde ich die 50 € zahlen - auch wenn es eine Frechheit ist, was die sich erlauben!

    LG

  5. #5
    aufsteigender Junior Avatar von minni21
    Alter
    38
    Beiträge
    634
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo Melli,

    habt Ihr zweifarbige Ringe? Dann muss wirklich ein neuer Ring gefertigt werden. Wir haben unsere Verlobungsringe auch als Eheringe \"weiterverwendet\". Seit wir die Ringe damals gekauft hatten, habe ich allerdings 10 kg abgenommen. Mein Ring ist mir nun auch zu groß. Mir wurde gesagt, dass das Ändern ca. 80 Euro kosten würde. Das finde ich aber auch schon viel, da ja schließlich mein Ring zurückgenommen und für den neuen weniger Gold benötigt wird. Aber Eheringe kosten ja nunmal unabhängig von der Größe immer gleich viel.

    LG Anja

  6. #6
    Vielschreiber Avatar von Melli1980
    Alter
    37
    Beiträge
    3.673
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Jep, wir haben zweifarbige Ringe. Außen Weißgold und innen ein kleiner \"Strich\" Gelbgold.
    Mich ärgert auch, dass die Verkäuferin am Sa extra nochmal gesagt hatte, dass das gaaaar kein Problem wär. Ich bräuchte mir gaaaar keine Gedanken zu machen! Und als mein Mann die Ringe abgeholt hat, hat er auch extra gefragt, wie das sei, wenn meiner nicht passen würde. Da hieß es auch, dass das absolut kein Problem sei! *grrr*

    Und in dem anderen Thread haben einige Bräute schon geschrieben, dass das bei ihnen nix gekostet hätte!

    Ich weiß immer noch net, was wir machen sollen

  7. #7
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    Wenn andere Bräute nichts bezahlt haben, dann waren deren Geschäfte einfach kulant. Schon eine einfache Weitenänderung kostet in den meisten Geschäften Geld. Bei Euren Ringen ist eine Änderung nicht möglich, und wenn neue Ringe gefertigt werden müssen, dann ist es doch klar, dass das nicht umsonst gemacht wurde. Die Verkäuferin hat das nicht zu Euch gesagt, weil sie Euch veräppeln wollte, sie wusste es wohl einfach nicht besser. Ist eben (bestenfalls) ne gelernte Verkäuferin und keine Goldschmiedin. Ihr würdet Euch wundern, was manche VK einem für einen Quatsch aufs Ohr labern bei ner Beratung - mein Mann ist doch Goldschmied, und im Zuge des Trauring-Aussuchens sind wir auch zu anderen Juwelieren (Christ *himmelhilf*)gegangen...

    Finger können ordentlich anschwellen, ob ganze 1,5 Nummern weiß ich nicht, aber es ist schon möglich, dass es am Tag des Aussuchens warm war (oder Du warst aufgeregt und die VK hat vielleicht etwas großzügig gemessen (laut Schatz merkt man eine halbe Nr so gut wie garnicht), und schon passt der Ring nicht mehr. Natürlich können auch Messfehler auftreten, das kann ich nicht beurteilen.

    Ich denke, das Angebot ist nicht sooo schlecht, schließlich bekommst Du dafür einen neuen Ring, und Dein \"Alter\" wird nicht mit einer Lötfuge zurückgegeben.

    Wenn Du sagst, Du brauchst diesen Ring, Du hast keine Lust, Zeit und Geld Dich anderweitig umzusehen - dann zahl eben diese 50 Euro und gut ist es. Du wirst ja vermutlich nicht mehr sooo viele Trauringe in Deinem Leben kaufen und musst den Laden danach nicht mehr betreten

    LG
    Sabsi

  8. #8
    Isabel
    Gast

    Standard

    In Anbetracht dessen, dass eure Hochzeit in zwei Wochen stattfindet, würde ich einfach bezahlen. Wenn man sieht, was man für die HZ sonst so ausgibt, wäre mit das ehrlich gesagt, ziemlich egal. Besser noch was zahlen und sich ein bischen ärgern, also ohne Ringe zu heiraten Manchmal muss man eben beissen..

  9. #9
    Isabel
    Gast

    Standard

    Berichte dann mal, wie du dich letztendlich entschieden hast!

    Liebe Grüße!

  10. #10
    Vielschreiber Avatar von Melli1980
    Alter
    37
    Beiträge
    3.673
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    @Sabsi: Nee, das meine Finger um 1,5 Größen angeschwollen sein sollen, ist unmöglich. Meine Fingerchen bestehen eh nur aus Haut u Knochen, da is gar nix dran was anschwellen könnte... :rotwerd:
    Jedenfalls hatte die Verkäuferin den Ring extra noch eine halbe Nr. kleiner bestellt, wie ich ihn anprobiert hatte. Somit hätte mein Finger sogar 2 Größen größer sein müssen!
    Wie gesagt, ich denke, dass die sich einfach verschrieben hat, bei der Bestellung des Rings!

    Was mich insbesondere daran ärgert, ist die Tatsache, dass uns 2x versichert wurde, dass es mit der Verkleinerung keinerlei Probleme gäbe und auch keine Kosten auf uns zukommen! *motz*

    Tja, ich neige im Moment auch eher dazu, auf den Kompromiss einzugehen. Da uns ja aufgrund des Zeitdrucks nicht viel anderes übrig bleibt :devil:
    Jedenfalls brauch der Laden nicht damit zu rechnen, dass wir sie noch weiterempfehlen

    LG, Melli

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer von euch hat einen Trauringkurs gemacht?
    Von Ein-Gast im Forum Eheringe
    Antworten: 21
  2. Fußfehlstellung - Sichelfuß - wer hat Erfahrung?
    Von connychaos im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 3
  3. Wer hat Erfahrung mit Flohmärkten?
    Von Melli1980 im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 2
  4. Sprachreise England - wer hat Erfahrung?
    Von zwei-m-m im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 5
  5. Ring kleiner machen
    Von Billie28 im Forum Eheringe
    Antworten: 1

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige