Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: ⫸ Hilfe gebraucht: Sorgen mit dem Ehering

18.12.2017
  1. #11
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Happy_M
    Alter
    41
    Beiträge
    4.268
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Danke Sabsi! Und auch an deinen Schatz ein dickes Dankeschön!

    Der Ring ist nicht kleiner gemacht worden. Ich habe ihn ja die Monate getragen. Dabei hat der Ring wohl einen oder eher mehrere Stöße abgekommen vom normalen Gebrauch. Die Materiale seinen angeblich miteinander verlötet worden, wurde uns gesagt.

    Mich ärgert so ungemein, dass wir vor dem Kauf nicht auf die geringere Härte und Widerstandsfähigkeit hingewiesen wurden. Und dass mir jetzt alles in die Schuhe geschoben wird. Denn ich weiß ja, dass ich absolut nichts Ungewöhnliches mit dem Ring angestellt habe.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Cosima
    Gast

    Standard

    Da habt Ihr wie es scheint ziemlich viel Geld für ziemlich einfache \"Blechringe\" bezahlt. Ich würde dort im Geschäft mal so richtig laut werden...!

    LG Cosima

  3. #13
    Nuki
    Gast

    Standard

    Viel Spaß beim Reklamieren... Wir sind ja auch immer noch in der Diskussion...
    Starke Nerven wünscht Dir nuki

  4. #14
    aufsteigender Junior Avatar von Sydney
    Beiträge
    524
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    @cosima:
    so sensibel kann man es auch sagen...

  5. #15
    Senior Newbie
    Alter
    40
    Beiträge
    199
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo Happy_M!

    Ich kann nur zu deiner dritten Frage \"Licht ins Dunkel\" bringen:
    Wir sind nun auch seit 9 Monaten verheiratet und haben ganz schlichte Goldringe (585), ich einen Brillianten.
    Mein Ring hat schon einige Macken, das sind aber eher Kratzer als Dellen, ich mache auch keine anderen Tätigkeiten als Tippen, Schreiben etc., trage dafür aber mein Ring jeden Tag auf der rechten Hand. Allein schon durch Türschloß aufschließen, mal irgendwo mit der Hand draufschlagen etc. kommen solche Kratzer, das halte ich für normal.
    ABER es kann bei dir durchaus am Gold liegen. Unsere Juwelierin hat uns extra zu 585 Gold geraten, weil es wohl härter sein soll als 750, dazu gleichzeitig billiger, aber immer noch edel genug....
    (@Sabsi: Stimmt das so?)

  6. #16
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard

    Hallo,

    hast du mal drüber nachgedacht, den Ring mal bei einem anderen Juwelier genauer unter die Lupe nehmen zu lassen.

    Hätte ich wahrscheinlich gemacht um auch wirklich sicher zu sein, den richtigen Preis gezahlt zu haben. Ohne natürlich denen was unterstellen zu wollen, aber wenn nach so kurzer Zeit Mängel an so einem wertvollen Ring auftreten, wäre ich schonmal von vorneherein skeptisch...

    Meine Meinung.

    Lg Wuermelchen

  7. #17
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Happy_M
    Alter
    41
    Beiträge
    4.268
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Original von Nuki:
    Viel Spaß beim Reklamieren... Wir sind ja auch immer noch in der Diskussion...
    Starke Nerven wünscht Dir nuki
    Danke! Gleich fahre ich wieder in die Stadt, um ihn abzuholen. Mich ärgert auch dieser ganze Aufwand, der mir dadurch entsteht. Die guten Nerven kannst du ja auch gut gebrauchen. :kuss:


    @ Schwarze Braut
    Ich finde die Dellen auch nicht schlimm. Mir ist nur der eklatante Unterschied zum anderen, sehr ähnlichen Ring aufgefallen. Vor allem aber wollte ich es wissen, weil mir quasi die Schuld für eine unsachgemäße Behandlung gegeben wird. DAS finde ich nicht o.K. :boese:


    @ Cosima
    \"Blechringe\" sind es sicherlich nicht.


    @ Würmelchen
    Ja, wenn es weitere Diskussionen gibt oder noch mehr \"Probleme\" auftreten, wird das der nächste Schritt sein.


    Drückt mir mal die Daumen, dass zumindest keine Diskussionen wegen nochmaliger Zahlung anstehen.

    Sonnige Grüße von Happy_M

  8. #18
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    @ Schwarze Braut: Prinzipiell ja. Bei 585er Gold sind ja 585 Teile Gold, und Gold ist wohl weicher als das, was dazu gemischt wird. Aber die Härte des Goldes hängt auch von der Verarbeitung ab. Ein Maschinell gefertigter Ring in 750 ist laut Schatz mindestens genauso hart wie ein handgeschmiedeter 585er Ring. Ein Bi-Colour Ring ist weicher als ein einfarbiger... Lässt sich also so pauschal nicht sagen. Bei handgeschmiedeten Ringen gilt aber, dass 585 das beste ist (für einen RING, bei Kette usw. siehts schon wieder anders aus). 333 lässt sich verbiegen, 750 kriegt soo schnell Macken.

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  9. #19
    Senior Mitglied Avatar von Snukki
    Alter
    36
    Beiträge
    1.869
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo Happy_M!

    Ich hab Deinen Beitrag erst jetzt gelesen und muss eines festhalten: DAS IST EINE FRECHHEIT!!!

    Das ist das gleiche, als ob ich ein neues Auto kaufe, mir nach 5.000 km das Getriebe bricht und der Mechaniker achselzuckend erklärt, dass das \"ganz normal\" wäre, weil unterschiedliche Autoteile eben nicht so gut aufeinander halten.

    Wenn sich der Platinstreifen löst, hat die Goldschmiedin ein massives Thema. Geh zu der Kuh, erklär ihr, Du hättest Dich erkundigt, es ist defitinitv NICHT normal, dass so mies gearbeitet wird. Frag Sie gleich, was Sie sich als Entschädigung vorstellt. Du möchtest 1) dass Dein Ring repariert wird und 2) eine kleine Wiedergutmachung für den Aufwand, der Dir entstanden ist.
    Andernfalls frag sie, was Ihre Schokoladenseite ist, fotografier sie und schick das Foto samt Bericht zu der nächsten lokalen Zeitung.

    Mattierungen tragen sich ab, das ist ganz normal, aber Metallteile lösen sich (bei sauberer Goldschmiedearbeit) nicht.

    Unfassbar.

    Eure (ziemlich entrüstete) Snukki

  10. #20
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.782
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    also das hört sich doch sehr suspekt an. das würde ich reklamieren notfalls über einen anwalt. klar, dass die sich rausreden.

    wir haben zwar nicht platin und gold, aber dafür weißgold und gelbgold. wir haben 585er. da ist nach fast einem jahr kaum etwas zu sehen.

    außerdem sollten die dann solche ringe wohl besser nicht verkaufen. die sollen ja schließelich ein leben lang halten. echt unverschämt so etwas.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schnelle Hilfe gebraucht/Windelpreise bei DM!!!
    Von Maike im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8
  2. Hilfe dringend gebraucht - Taufgeschenk für Patenkind
    Von Krümelchen im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 34
  3. Mein Brilli aus dem Ehering ist weg:( Up.bekommens ersetzt!!:-)
    Von Melli78 im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige