Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: ⫸ Menü oder Buffet???

11.12.2017
  1. #11
    Senior Mitglied Avatar von Leckermäulchen75
    Alter
    42
    Beiträge
    2.477
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Wir hatten Buffett!

    Würde ich auch immer wieder so machen, war für uns die beste Lösung.
    Wir hatten übrigens 3 Buffettische an unterschiedlichen Ecken, einer auf der Terrasse, einer im Saal und einer in einem separaten Nebenraum.
    So hat sich das super verteilt und niemand musste lange Schlange stehen.
    Bei unserer Feier stand die Party und das Tanzen im Vordergrund, daher war es praktisch dass sich jeder wie er mochte und Hunger hatte am Buffett bedienen konnte.

    Allerdings: Ich finde Menü auch grundsätzlich noch feierlicher, aber das kann man finde ich, nur unter 100 Gästen machen.

    Wir hatten 300, da wäre vermutlich ein zeitgleiches Auftragen logistisch schwierig geworden, obwohl schon nicht wenig Personal rumlief
    Zudem kommt hier die Hürde, dass man selten den Geschmack von allen trifft (wobei ich ja dafür bin, dass sich dann nach dem Geschmack des Jubelpaars gerichtet wird ), dass umgeht man ja mit der Selbstbedienung ;-)

    LG


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard

    HuhU!

    Ich würde immer wieder ein Buffet nehmen!!!!!!!!!!!

    Unsere Vorsuppe wurde am Platz serviert, so dass wir einen gemeinsamen Beginn hatten, danach war das Buffet dann sozusagen eröffnet.
    Unser Buffet war sehr edel und stilvoll, auch überhaupt nicht rustikal, ich würde es so gern nochmal essen!!!!!!!!!
    Toll finde ich, dass für jeden etwas dabei war (obwohl bei uns sowieso alle begeistert von Allem waren), aber mit einem MenÜ kann man nie jeden Geschmack treffen.

    Ich bin fürs Büffet!!!

    LG Melli

  3. #13
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard

    Ich würd auch immer wieder Buffet nehmen.

    Bei allen Hochzeiten, auf denen ich jetzt war, auf denen es Menue gab, fand ich es als Gast echt recht zäh - weil sich eben die Gänge so lang hin ziehen. Meistens stehen die Leute dann auch auf und vertreten sich die Füße und dann wars immer voll der Akt, sie zum nächsten Gang alle wieder an die Tische zu bewegen.

    Buffet ist ungezwungener, jeder kann sich nehmen was, wann und wieviel er will und die Leute kommen beim Anstehen miteinander ins Gespräch.

    Ganz schrecklich fand ich, als auf einer Hochzeit das Menue erst um 23 Uhr fertig war

  4. #14
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Ich finde es auch ein bißchen zweischneidig.

    Grundsätzlich ist ein Menu erstmal feierlicher - wie schon von Chiara so schön beschrieben.

    Andererseits kann man sich mit einem Buffett wirklich mehr auf die verschiedenen Geschmäcker einstellen, die bei einer Hochzeit ja meistens unweigerlich "aufeinanderprallen".

    Was wir hatten: Die Suppe am Tisch, den Rest als Buffett.
    Der gemeinsame Anfang war schön und hat auch die zu erwartenden Schlangen am Buffett weitgehend verhindert.

    Großer Vorteil eines Buffetts ist, dass man sich auch an ausgefallenere Gerichte wagen kann, ohne dass die Hälfte der Gäste die Nase rümpft, und nicht bei den absolut sicheren Nummern bleiben muss.
    Sinnlos finde ich deshalb solche Buffetts, wo nur die 0815-Gerichte drauf sind, bei denen man ja eh nichts falsch machen kann (bei uns in Franken meistens die obligatorischen Schweinemedallions mit Pilzsoße, Rinderbraten und Schnitzel). Dann kann man die entsprechenden Dinge auch gleich als Menu servieren. Beschweren wird sich da keiner, ABER es haut halt auch nicht vom Hocker.

    Wir hatten ein wenig ausgefallenere Sachen auf dem Buffett, was auch bei den meisten sehr gut ankam (Lammkeule in Schalottensoße, fruchtig gefüllte Putenröllchen, Spinat-Ricotta-Lasagne, ABER halt auch den obligatorischen Rinderbraten). Wer also lieber beim Bekannten blieb, ging an den Rinderbraten (zumeist Omas und Co), die anderen konnten mal was Neues ausprobieren.

    Unser Buffett war wirklich oberhammerspitze fand ich, und auch auf seine Art sehr festlich, mit entsprechender Deko (kunstvoll zurechtgeschnitzte Gemüse und Früchte etc, echt eine Augenweide)

  5. #15
    Newbie Avatar von Angelika_79
    Alter
    38
    Beiträge
    125
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    vielen dank mädels, ihr seid echt klasse und habt mir sehr geholfen mit den vor- und nachteilen :grin:

    die idee, die suppe am tisch zu servieren finde ich echt weltklasse... das ist was, woran ich eben nicht gedacht hätte oder drauf gekommen wäre und deshalb find ich das forum so spitze

    nochmal ein dickes DANKE und lg, angelika

  6. #16
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard

    also wir selbst hatten ein büffet, wir waren aber auch mal auf einer hochzeit wo es ein menü gab. das fand ich jetzt nicht sooo toll. denn da gab es ein paar sachen die ich gar nicht esse und somit konnte ich mir nicht von anderen dingen mehr aussuchen und hatte dann im enteffekt nach dem essen hunger.
    außerdem hat sich dieses menü wirklich in die länge gezogen. da fand ich unser büffet doch etwas besser, vorallem kommt man ins quatschen wenn man am büffet steht. beim menü waren alle nur an ihren tischen und so richtig hab ich mich gar nicht unterhalten mit leuten die ich gar nicht kenne.

    judith hat wirklich recht mit dem essen, wenn man etwas wagen will und etwas "besseres" außergewöhnliches machen möchte mit dem essen, dann sollte man das büffet nehmen.

  7. #17
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Sunny
    Ort
    Hessen
    Alter
    38
    Beiträge
    4.296
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard

    Hallo, waren letzte Woche auf einem Geburtstag und es gab ein Menü. Klar war es schön, man musste nicht aufstehen und hat alles serviert bekommen, aber wir waren trotzdem nicht überzeugt. Entweder es gab das falsche zu Essen und man mochte es nicht oder für den einen war es zuviel, für den anderen zu wenig. Da bleibe ich doch lieber bei der Buffet Wahl!!!
    Lieben Gruss...

  8. #18
    Junior Mitglied
    Beiträge
    369
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    wir hatten ein Menü (4 Gänge) und der Hauptgang wurde nachserviert (Kellner kamen nachher mit Fleisch und Gemüse rein und haben dann bei Bedarf nachgereicht)
    Hochzeiten mit Büffets haben mir persönlich nie gefallen, aber das muß jeder für sich entscheiden!
    Achso beim Hauptgang hatten wir 2 Gerichte zur Auswahl (Fisch und Fleisch) und für die Vegis haben wir vorbestellt(war klar daß es 2 sind) haben dann die Kellner darauf hingewisen wo sie es hinstellen sollen

  9. #19
    aufsteigendes Mitglied
    Beiträge
    1.306
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Es gibt bei beiden Formen Vor-und Nachteile.

    Wir hatten ein 4-Gänge Menü und waren superbegeistert. Wir haben von unseren Gästen unheimlich viele Komplimente für das tolle Menü bekommen und viele haben gesagt, dass sie froh waren, dass es endlich mal kein Buffet gab. Wir hatten uns für die verschiedenen Gänge Speisen ausgesucht, die weder zu ausgefallen, noch zu langweilig waren. Für die zwei Vegetarier unter den 75 Gästen gab es einen vegetarischen Hauptgang. Das Personal war auf unserer Hochzeit unheimlich schnell, so dass es keine Verzögerungen gab und das Essen immer fix aufgetragen war. Ich finde, dass ein Menü eine unheimlich festliche und ruhige Stimmung mit sich bringt (was wir beim Essen sehr wichtig finden). Den Nachteil, dass man nicht auf alle Geschmacksvorlieben eingehen kann, haben wir eben damit umschifft, dass wir keine allzu exotischen Sachen ausgesucht hatten.

    Ein Buffet hatte für uns einfach den entscheidenden Nachteil, dass der halbe Tisch am Buffet steht, während die einen noch bei der Vorspeise sind und die anderen schon den Nachtisch essen. Wir fanden so etwas für unsere Hochzeit zu ungemütlich.

    Eine gute Alternative finde ich dagegen eine Kombination aus Buffet und Menü. Auf der letzen Hochzeit als Gäste, gab es ein Vorspeisenbuffet, einen servierten Hauptgang und ein Dessertbuffet. Es war supertoll, da der Ablauf so wunderbar gegliedert war und kein Durcheinander entstanden ist.

    Liebe Grüße,
    bloomy

  10. #20
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard

    Wir hatten ein Menü, genügend Personal und jeder hatte relativ schnell sein Essen. Es wurde vorher abgefragt von den Bedienungen, wer was essen will und ich würde es wieder so machen.
    Bei 160 Leuten wie bei uns ist Büffet auch etwas schwierig, weil es für die letzten ewig dauert, bis sie auch mal dran sind mit Essen holen.

    LG Anja

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Essen nach dem Standesamt, Menü oder á la carte?
    Von Nordseewind im Forum die Torte, das Menü; bzw. Büffet
    Antworten: 16
  2. Was kostet Euer Menü/Buffet pro Person???
    Von sunnyjuly im Forum die Torte, das Menü; bzw. Büffet
    Antworten: 59
  3. Unser Menü
    Von Sonnenschnuckel im Forum die Torte, das Menü; bzw. Büffet
    Antworten: 3
  4. Unser Menü-Buffet
    Von Smiley im Forum die Torte, das Menü; bzw. Büffet
    Antworten: 12
  5. Welche Weine habt ihr zu Eurem Menü/Büffet?
    Von *chen im Forum die Torte, das Menü; bzw. Büffet
    Antworten: 14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige