Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 88

Thema: ⫸ "Harte Sachen" bei der Hochzeit anbieten?

13.12.2017
  1. #21
    Isabel
    Gast

    Standard

    Wir haben drei Alkoholiker auf der Feier, deshalb gibts keine harten Sachen, nur Wein und Bier und natürlich jede Menge Softdrinks. Das ist einfach so und Basta, da gibts für uns nix zu diskutieren. Und wenn`s jemandem nicht passt - dann isses uns auch wurscht


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Probezeit bestanden
    Beiträge
    243
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    huhu,

    wir bieten 3 verschiedene schnäpse an, die sind aber mehr verdauer als alles andere....

    lg meph

  3. #23
    Profi Avatar von cocili
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    38
    Beiträge
    2.954
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Hallo,

    ich hab für zwei und fünf gestimmt, obwohl es bei uns nicht ganz zutrifft - es kommt unserem aber am nächsten.
    Wir hatten ein all-inclusive Angebot, bei dem alle nichtalkoholischen Getränke (kalt und warm), zwei Sorten Wein, zwei Sorten Bier vom Fass, ein Digestif (Obstler, Ouzo, Ramazotti, Cognac, Malteser, Grappa) und der Sektempfang enthalten waren.
    Insofern haben wir auch hochprozentigere Spirituosen angeboten, aber eben nur einmalig nach dem Essen. Wer mehr Höherprozentiges trinken wollte, musste das aus eigener Tasche bezahlen... ansonsten hätte unsere Feier nämlich leicht ein Fass ohne Boden werden können, da das Lokal z.B. auch jahrzehnte alten Whiskey etc im Angebot hat.
    Damit alle Gäste wussten, was \"erlaubt\" war, haben wir Menuekarten auf dden Tischen verteilt, in denen zum einen die Speisenauswahl und zum anderen die Getränkeauswahl aufegführt war. Beides (sowohl Speisenauswahl, als auch Getränkeauswahl) sind bei allen Gästen gut angekommen und wir hatten nicht den Eindruck, dass jemand Schnaps o.ä. vermisst hätte.

    LG cocili

  4. #24
    aufsteigendes Mitglied Avatar von rasseengel
    Alter
    35
    Beiträge
    1.342
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    hallo!

    wir haben uns darauf geeinigt - nicht das die kosten ins unermessliche steigen - das wir drei bis vier verschiedene schnapssorten raussuchen und die auf die getränkekarte schreiben. so hat man doch ein bisschen übersicht. aber ich denke es wird bei der üblichen runde verdauungsschnaps werden und vielleicht wird zu vorgerückert stunde nochmal mit einem cognac angestossen.

    lg nicole

  5. #25
    Profi Avatar von Tanja1975
    Ort
    Landkreis Regensburg
    Alter
    42
    Beiträge
    3.171
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard

    Bei uns gab es nur Bier und Wein und Sekt zum Sektempfang und beim Brautstehlen; nach dem Essen haben die Bedienungen eine Runde mit Verdauungsschnäpsen (Ramazotti, Obstler) gemacht.

    Wollte jemand härtere Sachen, musste es selber gezahlt werden. Das wollten wir auf alle Fälle so.

    Tanja

  6. #26
    Profi Avatar von surfmaus79
    Ort
    Aschaffenburg
    Alter
    38
    Beiträge
    3.009
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo!

    Also: Wir bieten \"weiche\" Sachen wie Bier, Sekt und Wein an. Einen Verdauungsschnaps nach dem Abendessen ist auch noch dabei. Zu späterer Stunde, wenn es die Leute brauchen, können die Gäste an der Theke ihre Schnäpse, Ramas etc. trinken. Das zahlen die auch dann selbst. Das habe ich nun schon auf mehreren Hochzeiten gesehen und ich fand das komplett okay so. Ich habe nämlich keine Lust, um 22.00 Uhr (oder früher) mit lauter Besoffenen meine Hochzeit zu feiern. (Habe ich leider auch schon erlebt).

    LG
    surfmaus79

  7. #27
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Malo24
    Ort
    zu Hause
    Alter
    42
    Beiträge
    4.273
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Hallo,

    hatte mit dieser Frage im alten Forum schonmal eine Diskussion losgetreten.

    Also wir waren definitiv gegen die harten Sachen. Wein/Bier war selbstverständlich. Wir haben in einem recht edeln Hotel/Restaurant gefeiert und für mich sollte meine Hochzeit auch immer eine edle Feier sein. Für mich gehörten dazu einfach keine Schnapsleichen. Meine SchwiMu hatte sich dann aber gesträubt und gemeint, aber das könnt ihr doch nicht machen........ hat mich tierisch aufgeregt und letztlich haben wir dann Ramazotti und Baily´s angeboten. Verdauungsschnaps ist für mich selbstverständlich!

    LG MARION

  8. #28
    aufsteigender Junior Avatar von jmaus
    Alter
    33
    Beiträge
    571
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich glaube auch nicht unbedingt, dass sich einer unserer Gäste \"besäuft\". Sie trinken halt viel und gerne. Wir heiraten auf einem Schloss und die Preise sind echt sehr happig. Klar wir haben uns das so ausgesucht aber ich weis halt auch nicht ob man deshalb gleich alles anbieten muss. Irgendwo muss man ja die Grenzen setzen finde ich. Bei uns wird es auf jeden Fall eine Getränkekarte geben. Die Sache mit dem Verdauungsschnaps ist keine schlechte Idee.

  9. #29
    Schelmin
    Gast

    Standard

    Hi!
    Wir haben keine harten Sachen angeboten, sondern nur Wein (weiß/Rot/rose), Sekt/Prosecco und Bier.
    Die Renner blieben Wasser, Cola und Apfelsaft.
    Ein einziger Gast hat nach dem doch recht fleischreichen Essen einen Schaps verlangt, den ihm ihm dann nicht geben konnte. Der Rest war auch so glücklich. Ich habe mir dann überlegt, daß es vielleicht nicht schlecht gewesen wäre ein paar von diesen kleinen Fläschchen Magenbitter o.ä. hinzustellen.

  10. #30
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Sutti
    Ort
    Kreis Mettmann
    Alter
    42
    Beiträge
    5.066
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Wir bieten neben den Softdrinks nur Bier und Wein an. Lediglich nach dem Essen wird auf Wunsch ein Absacker gereicht.

    LG
    Sternschnuppe

Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wer hilft uns bei der hochzeit?
    Von andrewirdandreabraut im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 53
  2. JGA und singen bei der Hochzeit!
    Von Zuckerschnecke im Forum Für Trauzeugen und Gäste
    Antworten: 22
  3. Fototermin bei der Hochzeit
    Von digital-image im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 9
  4. Wie alt seit ihr bei der Hochzeit?
    Von kleine_elfe im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 31
  5. Rosa's Sachen knapp vor der Hochzeit....
    Von rosa79 im Forum "Meine Sachen" für die Hochzeit
    Antworten: 62

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige