Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Thema: ⫸ Frage zu Weinmengen

15.12.2017
  1. #21
    Senior Mitglied Avatar von JuleMaeuschen
    Ort
    München
    Beiträge
    2.945
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Weinmengen

    Zitat Zitat von Nadja Beitrag anzeigen
    Nicht unbedingt schlecht, aber für mehr als zum Kochen würd ich den nicht nehmen. Als Kind einer großen Weingegend ist es für mich einfach ein absolutes No-Go, Wein im Supermarkt zu kaufen (am besten noch in den neumodischen Tetra-Packs ).

    Wein trinken ist ein Lebensgefühl, es gibt nichts Genialeres als beim Winzer im Keller Wein zu probieren auf der Suche nach dem richtigen.
    So haben wir es bei unserer Hochzeit auch gemacht. Wir hatten einen Rotwein, einen Weißherbst und zwei Weißweine (trocken und halbtrocken) sorgfältig ausgewählt.

    Wenn ihr nicht so viel Wert auf den Wein legt, weil er einfach bei euch auch nicht häufig getrunken wird, solltet ihr nach jeweils einem guten Rot- und Weißwein Ausschau halten.
    Das kann ich nachvollziehen. Wein im Tetra-Pack?!
    Ich bin ja mittlerweile soweit zu sagen, dass man dann halt meinetwegen nen trockenen & halbtrockenen Weiß- und Rotwein nimmt, aber in Bayern sind Weingüter dann wieder nördlich von Nürnberg oder dann in Baden-Württemberg, um direkt vor Ort zu verkosten.
    Vielleicht suchen wir uns da mal nen Ort, wo mehrere Winzer sind und machen nen Wochenendausflug draus...

    LG Jule


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Weinmengen

    Hallo!

    Wir hatten vor der Hochzeit eine Weinprobe beim Winzer mit unseren Eltern gemacht und so das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden, hatten so leckere Sorten Wein zum probieren und entschieden uns für einen trockenen Roten, einen trockenen Weißen, einen halbtrockenen Weißen, einen Rosé und ein paar Fläschchen Spätlese Auslese, der zur Torte nachher lecker schmeckte und für die Süßmäuler ( meine Großeltern und Schwester z. B. ) gedacht war. Das war super so und es wurde viel getrunken, ich weiß leider nicht mehr, wie viel. Aber der Rest lagert nun im Keller und wir freuen uns immer, wenn zu einem schönen Anlass eine Flasche hochgeholt wurde, denn zum einen sind die Weine eben meiner Meinung nach um Klassen besser als vom Discounter, zum anderen immer ne schöne Erinnerung an die Feier und soo viel über ist nun gar nicht mehr, denn der Winzer hatte eine sehr gute Mengenempfehlung ( auch auf das Menü abgestimmt ).


    Ich würd ein schönes Wochenende draus machen und mich mit gutem Wein eindecken, der euch schmeckt.

    LG Katrin

  3. #23
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Weinmengen

    Zitat Zitat von JuleMaeuschen Beitrag anzeigen
    Eigentlich schon. Aldi heißt ja nicht gleich, dass er schlecht ist, oder?
    Kein Winzer ist in der Lage einen qualitativ hochwertigen Wein für unter 5 Euro anzubauen. Schon gar nicht in so grossen Mengen, dass er beim Aldi verkauft wird, das geht nur als Massenware aus grossen Betrieben und Genossenschaften die mehrere Lagen einfach zusammenschütten.
    Vielleicht mögt ihr als Nichtweintrinker das nicht wirklich schmecken, aber vielleicht doch mehr eurer Gäste als ihr denkt.

    Und wie die anderen schon sagten, Aldi wäre für meine Hochzeit ein absolutes No Go gewesen, ich wäre allein schon im Boden versunken, wenn jemand die Flasche auf dem Tisch wiedererkennt.

    Naja, ich bin dann mal weg, da sind unsere Ansprüche nicht die Gleichen und ich kann dir nix raten.


    PS:
    Zitat Zitat von Nadja Beitrag anzeigen
    Wenn ihr nicht so viel Wert auf den Wein legt, weil er einfach bei euch auch nicht häufig getrunken wird, solltet ihr nach jeweils einem guten Rot- und Weißwein Ausschau halten.
    Das find ich nen guten Kompromiss!!


    LG,

    Juule

  4. #24
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Weinmengen

    Zitat Zitat von Juule Beitrag anzeigen
    Kein Winzer ist in der Lage einen qualitativ hochwertigen Wein für unter 5 Euro anzubauen. Schon gar nicht in so grossen Mengen, dass er beim Aldi verkauft wird, das geht nur als Massenware aus grossen Betrieben und Genossenschaften die mehrere Lagen einfach zusammenschütten.
    Oder es wird bedenkliches Zeug in den Wein gekippt, wie es zur Zeit einigen Italienischen Weingütern vorgeworfen wird.

    Ich kann leider nicht sagen, wieviel Wein man benötigt. Bei uns war das im Preis inbegriffen.

  5. #25
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Weinmengen

    Zitat Zitat von Juule Beitrag anzeigen
    Kein Winzer ist in der Lage einen qualitativ hochwertigen Wein für unter 5 Euro anzubauen. Schon gar nicht in so grossen Mengen, dass er beim Aldi verkauft wird, das geht nur als Massenware aus grossen Betrieben und Genossenschaften die mehrere Lagen einfach zusammenschütten.
    Vielleicht mögt ihr als Nichtweintrinker das nicht wirklich schmecken, aber vielleicht doch mehr eurer Gäste als ihr denkt.
    Und DAS ist dann der Kopfweh-Wein.

  6. #26
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Weinmengen

    Mich lässt das mit dem Sekt irgendwie nicht los. Ihr plant pro Person 0,1 l Sekt. Aber in so ein Glas passen ja schon 0,2 l rein. Wie kommt Ihr denn grade auf diese 0,1 l?

  7. #27
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Weinmengen

    Ja, da muss ich Diana Recht geben, das ist schon sehr, sehr knapp kalkuliert.
    Ich hätte lieber von allem zu viel und nachher eben einen Vorrat im Keller ( lässt sich ja auch gut verschenken, sowohl mal ei guter Tropfen Wein als auch ein Fläschchen Sekt als Mitbringsel ).

  8. #28
    Nadja
    Gast

    Standard ⫸ AW: Frage zu Weinmengen

    Diana, ein normales Sektglas hat tatsächlich 0,1 l
    Aber ich würde da auch nicht nur ein Glas pro Gast kalkulieren.

  9. #29
    Senior Mitglied Avatar von JuleMaeuschen
    Ort
    München
    Beiträge
    2.945
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Weinmengen

    Hi,

    wir haben uns jetzt entschieden nen Ausflug nach Baden zu machen.
    Wir hatten kürzlich einen Rivaner (?) in Halbtrocken, der uns recht gut geschmeckt hat und preislich auch OK wäre. Das Weingut hat laut Internetseite auch verschiedenste Weine...

    Zitat Zitat von Nuni Beitrag anzeigen
    Mich lässt das mit dem Sekt irgendwie nicht los. Ihr plant pro Person 0,1 l Sekt. Aber in so ein Glas passen ja schon 0,2 l rein. Wie kommt Ihr denn grade auf diese 0,1 l?
    Ich bin der Meinung, dass die Sektgläser, die wir haben 0,1 l haben.
    Aber wie weiter oben erwähnt, ich schau lieber nochmal...

    LG Jule

  10. #30
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Weinmengen

    Echt? 0,1? Ui, hab grad noch mal nachgeschaut und da passen ja echt nur 0,1 l rein. Naja egal, ich würde dennoch eher zwei Gläser pro Gast rechnen als nur eins.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige