Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 5 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 74

Thema: ⫸ Brautkleid verkaufen JA oder Nein? @Ex-Bräute

14.12.2017
  1. #41
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    Wow, ich hätte nicht gedacht, dass die Mehrheit ihr Kleid nicht hergeben mag!

    Aber ich schließe mich an: Auch mein Kleid wird niemals verkauft werden. Es hing noch Monate nach meiner Hochzeit an der Tür zum Wohnzimmer, wir mussten uns immer daran vorbeiquetschen und haben es bewundert. Nach fast einem halben Jahr hat es den Weg in die Reinigung geschafft, und jetzt liegt es auf dem Dachboden bei dem Brautkleid meiner Mama, das seinen großen Auftritt vor fast 30 Jahren hatte und noch immer voller Erinnerungen steckt und von ihr nie weggegeben werden könnte.

    Liebe Grüße,
    Sabsi


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #42
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    Ups...doppelt

  3. #43
    Evelyn
    Gast

    Standard

    ICh habe mein Kleid nicht verkaufen können, ich habe zu sehr dran gehangen.Aber ich habe es quasi nicht mehr oder doch...

    in Form eines Taufkleides. Als mein Sohn unterwegs war, habe ich mir auch Gedanken gemacht, was machen. Taufkleid kaufen oder nicht?

    Ich wollte ein individuelles Kleid und habe mich entschieden es aus meinem Brautkleid zu schneidern.

    Anziehen kann ich es doch nicht mehr, obwohl ich heute manchmal daran denke, es gerne wieder mal tragen zu wollen.

    Ich habe alle Nähte aufgtrennt und die schönsten Stellen ( Stickereien usw.) verwendet.

    Für mich gibt es keine bessere Verwendung

  4. #44
    Mitglied
    Beiträge
    762
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Evelyn, die Idee finde ich wirklich toll! :-D Aber zum selbst nähen wäre ich viel zu unbegabt.

    Mein Kleid würde ich niemals hergeben... Auch wenn ich genug Bilder habe von dem Tag... Egal, das Kleid kommt nicht weg. Ich schlüpfe öfters mal rein Und es hängt noch am Küchentisch, wir sehen es also täglich. Müsste mal gereinigt werden*hust*

  5. #45
    Probezeit bestanden Avatar von Mandy Carolina
    Ort
    Jestetten
    Beiträge
    196
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo Evelyn,

    wie ist das gemeint es hängt am Küchentisch ?
    wo esst ihr dann? :-D
    oder hast etwa eine Tischdecke daraus gemacht?

    LG Mandy

  6. #46
    Evelyn
    Gast

    Standard

    Mein Taufkleid hängt nicht am Küchentisch, eher das von Vonno. unser Taufkleid hängt im Schrank, welches ich mir immer wieder betrachte.

    Tischdecke, wäre aber auch ne Idee. Aber ziemlich makaber. Coole Idee

  7. #47
    Lu
    Lu ist offline
    Senior Mitglied
    Beiträge
    2.894
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo,

    ich werde mein Kleid auch nicht verkaufen.
    Nach der Schwangerschaft werde ich es färben lassen und noch ein paar Änderungen (Schleppe ab...) machen lassen und dann kann und werde ich es wieder tragen, denn es ist eigentlich ziemlich schlicht und zeitlos gehalten und noch dazu ein Zweiteiler. Das läßt natürlich noch einige Kombinationsmöglichkeiten offen.
    Es nur irgenwo hinzuhängen wäre mir auch zu schade.

    Meine Schwiegermutter hat aus dem Rock ihres Brautkleides damals auch ein Taufkleid für die Kinder machen lassen. Und in diesem Kleid wurde jetzt im Frühling sogar unser Neffe getauft - nach fast 35 Jahren!

  8. #48
    Evelyn
    Gast

    Standard

    Ich werde auch eine Famileintradition draus machen, wenn meine Kinder und Enkelkinder es denn haben wollen

  9. #49
    Probezeit bestanden Avatar von Mandy Carolina
    Ort
    Jestetten
    Beiträge
    196
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    hallo Lu
    Ich verleihe Kleider und reinige sie auch, aber färben stell ich mir als sehr schwierig, ich habe auch gedacht das ich das eine oder andere färben kann, aber vergeblich, und ich habe es gelernt? , ich mach das jetzt schon lange nicht mehr, weil die Kleider einfach die Farbe nicht annehmen. Obwohl ich mich mit den Materialien auskenne.
    Nicht das ihr jetzt das denkt das ich das mit neue gemacht habe, es waren alte die nicht mehr zu gebrauchen sind

    LG Mandy Carolina

  10. #50
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Hallo,

    ich habe mein Brautkleid ja selbst genäht, daher habe ich sozusagen ganz automatisch gar keine Wahl - ich muss das Kleid einfach behalten, denn auch wenn es meiner Meinung nach ganz gut gelungen ist, bin ich doch weit davon entfernt, ein Kleid nach professionellen Maßstäben nähen zu können.
    So manche Naht ist etwas schief geraten, der Saum ist ungleichmäßig, die einzelnen Stoffteile sind zum Großteil nur so "nach Gefühl" und Augenmaß zugeschnitten, Abnäher sitzen an Stellen, wo eine gelernte Schneiderin sich voller Entsetzen abwenden würde - das sieht man "von außen" alles gar nicht, aber verkaufen ließe sich sowas nicht guten Gewissens.
    Aber ich würde das Kleid sowieso um nichts auf der Welt hergeben wollen, gerade weil es selbstgemacht ist und so viel von mir selbst drin steckt. Es ist mein Entwurf, meine Stoffauswahl, meine Näh"künste" - das kann zu gar niemand anderem passen als zu mir.
    Und das Allerschönste daran: entsprechend einem alten Aberglauben sollte man das eigene Brautkleid nicht nähen, man kann das drohende Unheil nur durch Tricks abwenden. So habe ich, diesem Aberglauben entsprechend, in den Saum ein Haar von mir eingearbeitet und die allerletzten Stiche am Kleid hat mein Mann gemacht. Das alles macht mein Kleid erst recht absolut einzigartig und unentbehrlich für mich.

    LG,
    Petra

Seite 5 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. TaeBo mit Billy Blanks - wer macht`s oder hat DVD zu verkaufen?
    Von Isabel im Forum Abnehmwütige -Tipps zum Abnehmen
    Antworten: 9
  2. DJ ja oder nein ?
    Von Dibbi im Forum Musikangelegenheiten
    Antworten: 17

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige