Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: ⫸ Kosmetische Vorbereitungen - wirklich nötig???

13.12.2017
  1. #11
    Vielschreiber Avatar von marigold
    Beiträge
    3.650
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kosmetische Vorbereitungen - wirklich nötig???

    Hallo Kat!

    Ich hatte auch das Problem mit der Frisörin, da wir ja in einem anderen Ort geheiratet haben und dort auch übernachtet haben. Ich hab mich also umgehört bei Bekannten, Kolleginnen ob sie einen Frisör dort kennen mit dem sie richtig zufrieden sind. Tatsächlich hab ich einen gefunden. Ich war dann dort zum probestecken und probeschminken. Es ist super gelaufen!
    Sie hat mir am Probetermin die Haare so halbwegs gesteckt wie es werden soll. Bzgl. schminken ging es vorallem auch darum ob ich die Produkte vertrage und hinterher kein Streuselkuchen bin. (Allergie oder sowas).
    Am Tag der Hochzeit hat sie mich dann leicht geschminkt (ich bin nicht so der Fan davon) und es sah sehr schön aus. Die Haare waren auch super!
    Die Azubine hat mir dann noch die Fingernägel farblos lackiert, für mich hat das gereicht.
    Zur Kosmetikerin geh ich eigentlich nie - ich finde ich seh da mind. 2 Tage danach immer schlimm aus! (bzgl. Hautzustand....)
    Da hat mich auch mal eine geschminkt und als ich dann im Auto saß und in den Rückspiegel geschaut hab dachte ich: Hallo, wer ist das denn? (es hat mir nicht gefallen....drinnen sah es noch nicht so "schlimm" aus....)

    Marigold

    Ach so....professionelle Enthaarung....öhm...mal blöd gefragt....wo? Ich meine Achseln und Bikinizone und so.....das kann man doch alleine, oder?
    Ich laß mich aber gern belehren - falls sich jemand auskennt.....


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Meike
    Gast

    Standard ⫸ AW: Kosmetische Vorbereitungen - wirklich nötig???

    Ich werde mir die Haare beim Friseur hochstecken lassen. Für verschiedene andere Anlässe (Hochzeit, Ball) war ich auch schon da. Von daher weiß ich, es wird super und ich muss mir keine Sorgen machen. Das Schminken übernehmen sie auch. Habe ich allerdings noch nicht machen lassen. Aber dafür gibt es ja die Probetermine vorher.
    Ich gehe regelmäßig alle 4-8 Wochen zur Maniküre (ganz "normal" also keine Gelnägel o.ä.). Da werde ich also auch in jedem Fall vor der Hochzeit hingehen. Wenn ich jedem meinen Ring zeige, müssen schließlich auch die Nägel stimmen

    In diversen Hochzeitsratgebern habe ich auch gelesen, dass man vorher zur Kosmetikerin gehen sollte. Ich war schon ewig nicht mehr dort. Aber pastapronta hat recht, auf das Geld kommt es dann auch nicht mehr an...

  3. #13
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kosmetische Vorbereitungen - wirklich nötig???

    Ich habe alles bis auf die Haare selbst gemacht, ich wollte nicht "geschminkt" aussehen und mir war auch der logistische Aufwand zu groß.

  4. #14
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kosmetische Vorbereitungen - wirklich nötig???

    Hallo Kat!

    Ich hatte eine tolle Friseurin, die auch Visagistin ist, die mich an dem Tag zu hause gestylt und geschminkt hat.

    Ich bin wirklich superfroh darüber, denn ich fand das Ergebnis super!

    Wenn man professionelle Fotos machen lässt schluckt das auch schon immer sehr viel Farbe, find ich und ich bin froh, dass ich das habe professionell machen lassen, auch vor allem die Haare!!

    Mit den Gelnägeln habe ich ein halbes Jahr vorher begonnen und auch nach der Hochzeit weitergeführ t(nur jetzt wegen SS und Kind nicht im Moment).
    Würde ich auch immer wieder so machen, denn die Hände sieht man ja oft an dem Tag!

    Zur Kosmetik bin ich sowieso regelmäßig über meinen Hautarzt gegangen, daher war das auch schon erledigt.
    Ich habe auch meine Fussnägel mit Gel machen lassen, allerdings mehr für die Flittis.
    Und ich war 3 mal vorher im Solarium!

    LG Melli

  5. #15
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von sabsi0312
    Ort
    Dessau
    Alter
    34
    Beiträge
    5.324
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kosmetische Vorbereitungen - wirklich nötig???

    Hallo Kat, wir heiraten am gleichen Tag hab ich grad festgestellt. Ich steh auch vor dem Problem, machen lasen oder selber machen... Find es ganz schön Preisintensiv, aber man will ja auch perfekt aussehen. Denke mal ich lass es alles von meiner Friseurin machen.
    Wann sollte man eigentlich mal zum Probestecken der Haare gehen???

  6. #16
    Kat
    Kat ist offline
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.545
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kosmetische Vorbereitungen - wirklich nötig???

    Hallo Sabsi,
    ja, wir heiraten am gleichen Tag!! Hoffentlich, sag ich mal, weil bei uns ja irgendwie nix so richtig auf Anhieb klappt bei der Planung. Naja ok, das Kleid hatte ich dann doch recht schnell gefunden. Aber die Location-Sucherei ist eine Katastrophe und mit der kirchlichen trauung gibts ja auch Probleme wie Du vielleicht schon gelesen hast...
    Nichtsdestotrotz:herzlichen Glückwunsch und toll, daß Ihr nach bali fliegt!! Will auch!!! Würde am Liebsten nicht so viel für die Feier und dafür mehr für die Flitterwochen ausgeben
    Ich weiß, das hört sich sehr egoistisch an...aber wenn man mal überlegt...die Kosten für den einen Tag - dafür könnte man eine absolute Traumreise machen, die man sich sonst wahrscheinlich eher nicht leisten würde...

    Jetzt zum eigentlichen Thema. Wollte vielleicht 1x zur Kosmetikerin zur "Grundreinigung" gehen, so im März oder April. Wegen Haare probestecken usw. würde ich jetzt mal spontan 4 Wochen vorher sagen. Aber die Termine schon frühzeitig festlegen!
    Wegen schminken weiß ich immer noch nicht...vielleicht suche ich mir auch einen neuen frisör der sich auf Brautfrisuren und -makeup spezialisiert hat. Zeit hab ich noch genug, aber der Schuß kann natürlich nach hinten losgehen.
    Mal sehen...`

    Was ich mir auch noch gut vorstellen könnte, daß man die Nägel (feilen+lackieren) und evtl. auch das Make-up von einer Freundin oder so machen lässt, vorausgesetzt man hat eine die ein Händchen dafür hat. Die hat aber mit Sicherheit die ruhigere Hand an diesem Tag!!
    Das ist doch auch keine schlechte Idee, oder? Das kann man ja auch schon mal vorher ausprobieren, damit sie weiß wie man es möchte.

  7. #17
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kosmetische Vorbereitungen - wirklich nötig???

    also, was ich dir auf jeden fall empfehlen kann, ist eine make up beratung bei einer kosmetikerin. da wird dir gezeigt, wie du was betonen kannst. welche farben zu dir passen und womit du dich wohl fühlst.
    wenn du mal auf produkte reagiert hast, hat du mal gefragt, was verwendet wurde, damit du diesen zukünftig nicht mehr ausgesetzt wirst?
    weniger hochwertige poren verkleistern die poren und sorgen für einen etwas unschönen aha-effekt.

  8. #18
    Kat
    Kat ist offline
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.545
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kosmetische Vorbereitungen - wirklich nötig???

    Ja, das ist auch eine gute Idee. Obwohl ich mich ganz gut auskenne mit schminken, aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein

    Mal was anderes, was haltet Ihr von 47,50 Euro für eine Kosmetikbehandlung mit Reinigung, ist das ein angemessener Preis?? Soll 50 min dauern.

    LG
    Kat

  9. #19
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kosmetische Vorbereitungen - wirklich nötig???

    yep, finde ich angemessen.

  10. #20
    Vielschreiber Avatar von Sweetangel200379
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.759
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kosmetische Vorbereitungen - wirklich nötig???

    ich bezahl bei meiner kosmetikerin für komplett reinigung und co für 60 min 27€

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sommerfußsack - ist sowas nötig?
    Von Lotte im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6
  2. Das weiße Kaninchen startet die Vorbereitungen.. Update: Just Married...
    Von Die-Braut im Forum "Meine Sachen" für die Hochzeit
    Antworten: 103
  3. Erdbebenversicherung nötig?
    Von tauchmaus im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 7
  4. kosmetische OP?
    Von Löwenmädchen im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 6

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige