Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: ⫸ Zwischenzeugnis bei Ausscheiden des Vorgesetzten?

16.12.2017
  1. #1
    Nadja
    Gast

    Standard ⫸ Zwischenzeugnis bei Ausscheiden des Vorgesetzten?

    Hallo Ihr Lieben,

    mein direkter Vorgesetzter geht zum Ende des Jahres in Rente.
    Wäre es sinnvoll ihn um ein Zwischenzeugnis, das meine bisherigen Arbeiten und Leistungen bei ihm bewertet, zu bitten?

    Ich habe hier schon meine Ausbildung gemacht, arbeite also seit 15 Jahren hier und habe - bis auf eine Kurzbewertung nach Ausbildungsende - noch nie ein weiteres Zeugnis oder dergleichen bekommen.

    Ich will mich zwar nicht irgendwo anders bewerben, aber vielleicht ist es doch ganz gut, mal etwas in der Hand zu haben falls es beim neuen Vorgesetzten irgendwelche "Unstimmigkeiten" oder ähnliches gibt.

    ?)

    LG Nadja


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Vielschreiber Avatar von -Chiara-
    Ort
    München
    Beiträge
    3.820
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zwischenzeugnis bei Ausscheiden des Vorgesetzten?

    hallo nadja

    das ist sicherlich eine sehr gute idee, eben genau aus dem von dir genannten grund.

    ein vorgesetztenwechsel ist sogar einer der seltenen anerkannten fälle, in denen ein mitarbeiter ein anspruch auf ein zwischenzeugnis hat.

    schreibst du selbst einen entwurf?

    lg
    chiara

  3. #3
    aufsteigendes Mitglied
    Alter
    41
    Beiträge
    1.075
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zwischenzeugnis bei Ausscheiden des Vorgesetzten?

    Hallo Nadja

    Ich würde das auf jeden Fall machen. Meine Chefs gehen auch in zwei Jahren in Rente, dann übernimmt der Sohn das Büro. Ich werde da auch auf jeden Fall ein Zwischenzeugnis verlagen. Der Nachfolger weiss ja nicht wie man gearbeitet hat und wird bei einem evtl. Austritt nur die Zeit unter sich beurteilen können.
    Und auch für einen eventuellen Stellenwechsel ist es gut ein Zwischenzeugnis zu haben. Wie du ja auch schon sagst, man weiss ja nie wie man sich mit dem neuen Chef versteht.

  4. #4
    Experte Avatar von majana
    Beiträge
    7.486
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zwischenzeugnis bei Ausscheiden des Vorgesetzten?

    Ich würde auch ein Zwischenzeugnis bitten. Gerade beim Vorgesetztenwechsel ist das ein guter Grund. Egal ob das Zeugnis zu Bewerbungen gebraucht wird oder nicht.

    Und dein Chef ist ja sehr zufrieden mit dir, also hast du ja nur Vorteile.

    LG, Jana

  5. #5
    Mitglied
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    801
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zwischenzeugnis bei Ausscheiden des Vorgesetzten?

    Aber ja doch. Vor allem kommst du so "unverdächtig" an ein Zeugnis.
    Wenn Du im laufenden Arbeitsverhältnis nach einem Zeugnis fragst, denkt sich ja sonst gleich jeder seinen Teil.

    Sylvia

  6. #6
    Nadja
    Gast

    Standard ⫸ AW: Zwischenzeugnis bei Ausscheiden des Vorgesetzten?

    Zitat Zitat von -Chiara- Beitrag anzeigen
    schreibst du selbst einen entwurf?
    Ich hoffe nicht, dass ich das soll. Da ich ja noch nie eines bekommen habe, habe ich da auch nicht wirklich Ahnung von.


  7. #7
    aufsteigender Junior Avatar von sweetsour80
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    629
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zwischenzeugnis bei Ausscheiden des Vorgesetzten?

    Hallo Nadja,

    auf jeden Fall solltest du dir eines geben lassen. Komisch das du dir noch nie eines geben hast lassen, man sollte sich eigentlich immer alle 3 - 5 Jahre mal eins geben lassen aus vielerlei gründen. So kann z.b. der neue arbeitgeber sehen wie du dich entwickelt hast, der alte arbeitgeber kann dir nicht ´plötzlich´ weil du Kündigst ein grottenschlechtes zeugniss geben usw. usw.
    Mein chef geht auch, im August in die USA und es war kein Thema für ihn obwohl ich erst seit 10 Monaten für ihn arbeite ganz im gegenteil... Nur mit dem schreiben dauerts so ein bissel... er ist halt schon ein schreibmuffel ;-)
    Also immer mal wieder nachhacken das ist so eine sache die schnell mal in vergessenheit gerät und dann wirds schnell schnell gemacht und du hast keine korrekturmöglichkeiten mehr. Ein guter Chef gibt es dir auch vorher noch einmal und fragt ob er etwas nicht berücksichtigt hat bzw. ob deiner Meinung noch was fehlt.

  8. #8
    Profi Avatar von surfmaus79
    Ort
    Aschaffenburg
    Alter
    38
    Beiträge
    3.009
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zwischenzeugnis bei Ausscheiden des Vorgesetzten?

    Zitat Zitat von majana Beitrag anzeigen
    Ich würde auch ein Zwischenzeugnis bitten. Gerade beim Vorgesetztenwechsel ist das ein guter Grund. Egal ob das Zeugnis zu Bewerbungen gebraucht wird oder nicht.

    Und dein Chef ist ja sehr zufrieden mit dir, also hast du ja nur Vorteile.

    LG, Jana

    Hallo Nadja!

    Genauso sehe ich das auch! Mein Chef hat letztes Jahr gewechselt. Vorher habe ich mir auch ein Zwischenzeugnis ausstellen lassen. Ganz einfach: Mit dem Chef kam ich zurecht, er kennt mich und da wollte ich auch etwas in der Hand drüber haben. Wer weiss, ob ich mit dem neuen Chef zurecht gekommen wäre? Dann erst ein Zeugnis verlangen??

    Gut, den neuen Chef hab ich dann auch nur noch 3 Monate kennengelernt. Ich habe nämlich jetzt eine neuen Job seit Januar 08

    LG
    surfmaus

  9. #9
    Profi Avatar von Trauzeugin
    Ort
    Bei Stuttgart
    Beiträge
    3.257
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zwischenzeugnis bei Ausscheiden des Vorgesetzten?

    Ich würde mir auf jeden Fall ein Zwischenzeugnis ausstellen lassen.

    LG Sandra

  10. #10
    Nadja
    Gast

    Standard ⫸ AW: Zwischenzeugnis bei Ausscheiden des Vorgesetzten?

    So, gestern war die Gelegenheit günstig und ich habe meinen Vorgesetzten darauf angesprochen. Und siehe da: Er hatte schon von sich aus vor, seinen "Untergebenen" ein Zwischenzeugnis zu schreiben.

    Dann bin ich mal gespannt, wie das so ausfällt

Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Gestaltung des Gästebuch-Eintrags
    Von Anika im Forum Für Trauzeugen und Gäste
    Antworten: 15
  2. Erstellung vom Zwischenzeugnis
    Von Silvia im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 11
  3. Zwischenzeugnis
    Von Plitsch im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 4
  4. Sonderurlaub des Vaters bei Krankheit der Mutter
    Von Angie im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 27

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige