Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45

Thema: ⫸ Zur Weiterbildung verpflichten???

17.12.2017
  1. #31
    aufsteigendes Mitglied Avatar von magali79
    Ort
    Brilon
    Alter
    38
    Beiträge
    1.034
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zur Weiterbildung verpflichten???

    Hoffentlich nimmt er das so hin und akzeptiert es auch.. Er weiß auch dass mein Mann selbstständig ist und immer erst sehr spät nach Hause kommt.. Irgendeiner muss sich ja auch um den Hund kümmer:-) Ach!! Alles sch....!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Senior Mitglied Avatar von teddine
    Alter
    37
    Beiträge
    2.004
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zur Weiterbildung verpflichten???

    Sorry magali,
    aber ich bin jetzt ehrlich: Ich bräuchte solche Mitarbeiter wie Dich nicht und wrde auch schauen, sie zu ersetzen. Ich würde mir dann jemand suchen, der motivierter ist und etwas für meinen Betrieb auch leisten will - und nicht nur Dienst nach Vorschrift macht.
    Da gibt es genug Leute, die verzweifelt einen Job suchen und sich in ihrer Freizeit weiterbilden und das auch noch selbst zahlen.
    Du sagst du bist wohl nur noch 3 Jahre dort - ich finde 3 Jahre eine relativ lange Zeit. Und du sagst, dass du "nur" lernst mit Auszubildenden umzugehen - auch das kann nützlich sein. Wichtig ist nicht nur Fachwissen und Fakten, sondern auch das Zwischenmenschliche und die richtige art ihnen was beizubringen - so was kann man immer brauchen.
    Ich hoffe das ist ein Denkanstoß.
    lg
    teddine

  3. #33
    aufsteigendes Mitglied Avatar von magali79
    Ort
    Brilon
    Alter
    38
    Beiträge
    1.034
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zur Weiterbildung verpflichten???

    Sorry Teddine.. ist es aber leider nicht..

    Ich weiß dass sie mich hier brauchen und mich auch so schnell nicht gehen lassen.. Bin hier die einzige die nicht um 16.00 Uhr den Stift fallen lässt und auch am WE arbeitet.. Bedingt dadurch dass ich hier die Einzige bin, die den Wohnungeigentümerbereich macht...

    Ich arbeite so schon viel mehr als nötig und als die Anderen und finde Deine Anschuldigung die Du hier bringst ein bisschen heftig.. Du weißt doch garnicht was ich mache...

    Und ich rede hier nicht davon dass ich nicht bereit bin mich weiterzubilden.. das mach ich ständig..

    Aber ich bin nicht bereit meine Freizeit in diesem Maße zu opfern für etwas was in meinen Augen völlig unwichtig ist und den Arbeitgeber nur Geld kostet..

  4. #34
    aufsteigendes Mitglied Avatar von magali79
    Ort
    Brilon
    Alter
    38
    Beiträge
    1.034
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zur Weiterbildung verpflichten???

    Ach und noch was.. in meinem Bereich und hier vor Ort sucht niemand verzweifelt meinen Job.. den lernt hier nämllich keiner.. Haben jetzt über ein Jahr versucht jemanden zu finden vergeblich..

    Gut dass Du hier nicht Chef bis und mich nicht rausgeworfen hast... Sonst hättest Du ein Problem...

  5. #35
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zur Weiterbildung verpflichten???

    man man man jetzt gehts ja ab hier
    also ich denk du bist nicht verpflichtet dies zu machen und mit argumenten solltest du das auch durchbringen
    Ich persönlich bin an sowas immer interessiert und freue mich eine weiterbildung nach der anderen zu bekommen aber und jetzt kommt eben das grosse ABER
    ich bekomme alles bezahlt und kompletten Freizitausgleich, und es bringt mir Freude
    Das muss aber nicht für jeden gelten ist auf meiner Arbeit auch so, die meisten sind froh wenn sie nicht müssen
    Es gibt besodnere Richtlinien an die sich jeder zu halten hat und da ich Mentorin ( also Praxisanleiterin ) und wir Azubis beschäftigen muss mein Betrieb Leute mit solchen Weiterbilungen vorweisen
    Da ihr aber schon jemanden habt reicht das aus.
    Weiterbildungen können meinr Ansicht nach nur auferlegt werden wenn der Job dadurch gefährdet wäre. Eine Kollegin die bei uns "nur" Helferin ist muss tausende Fortbildungen nachholen da sie mit ihere Ausbildung unserer nicht gleich ist ansonsten verliert sie ihren Job, tja sie hat die Wahl
    ich denk bei dir ist das was ganz anderes
    Also wie gesagt es ist schade aber ich kann jeden verstehen der sagt das es eben nicht mehr in den Freizeitplan passt. Muss j nicht jeder hier zum Workaholicer mutieren
    er kann dich doch nicht zwingen oder ? ich meine was soll passieren ?
    liebe grüsse

  6. #36
    aufsteigendes Mitglied Avatar von magali79
    Ort
    Brilon
    Alter
    38
    Beiträge
    1.034
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zur Weiterbildung verpflichten???

    Danke Linchen für Deinen Beitrag..

    Tja was soll passieren.. im schlimmsten Fall sieht ers so wie Teddine...

    Aber ich kann immer wieder nur betonen, dass das für mich keine Weiterbildung ist sondern nur Arbeit...

    Gegen handfeste Weiterbildungen hab ich wie gesgt rein garnichts.. war erst Samstag FREIWILLIG auf nem ganztages Seminar übers neue WEG Recht.. ohne freizeitausgleich:-)

  7. #37
    Experte Avatar von majana
    Beiträge
    7.486
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zur Weiterbildung verpflichten???

    Hallo Magali,

    ich finde, du solltest versuchen, mit deinem Chef ein ehrliches Gespräch zu führen. Dass du nichts gegen Weiterbildungen hast, überhaupt nichts, aber dass du Dir nicht vorstellen kannst, Azubis auszubilden, dass es ja auch grad keinen aktuellen GRund gibt, weil ihr eben keine Azubis findet und du außerdem zeitlich nicht die Möglichkeit hast, weil du ja - wie er weis - einen Hund hast und mit dem abends sofort raus musst weil dein Mann ja - wie er auch weis - immer spät aus dem büro kommt und das nicht übernehmen kann. Du bist ihm dankbar für das Angebot, aber kannst es nicht annehmen und du hoffst, dass er dir nicht böse ist, weil du das nicht machen magst. Aber du willst ehrlich zu ihm sein und ihm nichts vormachen.

    So in der Richtung würd ich das versuchen zu tun. Obs der richtige Weg ist? Keine Ahnung.

    LG, Jana
    PS: wie gehts denn eurem Süßen mit seinen Gelenken?

  8. #38
    Experte Avatar von Suki
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    7.550
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zur Weiterbildung verpflichten???

    Teddine ich find deine Worte jetzt auch ganz schön hart.

    Es geht hier ja nicht einfach um eine fachliche Weiterbildung, denn ich denke die würde Magali gerne annehmen, sondern um den Ausbilderschein, den sie als dritte Person machen soll.
    Sie möchte nicht die Hauptverantwortliche für die Auszubildenden sein, da sie keinen Zugang zu ihnen findet was ich voll und ganz nachvollziehen kann und was auch ein Chef akzeptieren sollte.
    Und außerdem hatte sie ja geschrieben, dass sie so schon mit ihrer Arbeit mehr als beschäftigt ist, sich jetzt auch noch als Hauptperson um Azubis zu kümmern würde ihr zu viel.

    Und andersherum als Chef zu sagen "du machst das nicht dann kann ich gut auf dich verzichten es gibt ja Millionen andere" ist auch nicht grad eine motivierende Art.

    Ich finde, ein normales Gespräch mit dem Chef sollte schon möglich sein. Wenn er tunlichst darauf besteht, findet sich sicherlich eine Möglichkeit in Form des Freizeitausgleiches oder dass der Chef mit dem Moritz abends gassi geht

    Suki

  9. #39
    Miwi
    Gast

    Standard ⫸ AW: Zur Weiterbildung verpflichten???

    Oder dass sie den Moritz halt dann mitbringen und zwischendrin Gassi gehen muss, weil er sonst zu lange alleine ist.

    Aber ich bin auch mal ehrlich:
    In unserem Unternehmen dürfte man SO nicht argumentieren. Wenn ich sag, ich muss nach Hause, da warten zwei Katzen auf mich, dann schieß ich mich gleich ins Aus.

  10. #40
    Senior Mitglied Avatar von laluna75
    Alter
    42
    Beiträge
    1.653
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zur Weiterbildung verpflichten???

    Genau wie Jana es beschrieb, ohne Hundegeschichte, wäre ich vollkommen bei Dir. Meine lehnen auch allerhand Dinge ab, aus den unterschiedlichsten Gründen, dabei brauchen sie nur ehrlich zusagen was ihnen wirklich auf dem Herzen liegt und schon wäre die Sache klar...

Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was Lustiges zur EM
    Von Nadja im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 1
  2. Unterschied Fortbildung - Weiterbildung
    Von minni21 im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 6
  3. Brauche mal eure Daumen! -Weiterbildung-
    Von Melli1980 im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 7
  4. Fort/Weiterbildung
    Von Francesca im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 4
  5. Öffnungszeiten zur WM??!!!
    Von daje1906 im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige