Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: ⫸ Zeitmanagement im Job und die Männerwelt

16.12.2017
  1. #1
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Teamgirl
    Ort
    Erlensee
    Alter
    43
    Beiträge
    5.131
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Zeitmanagement im Job und die Männerwelt

    Hi Ihr,

    wie organsisiert Ihr Euch eigentlich so am Tag.
    Ich habe ja schon mal nach Ordnungsmappen gefragt und das funzt ganz gut, aber wie teilt Ihr Euch den Tag ein?
    Wie handelt Ihr Eure Projekte etc.

    Ich würde gerne von Euch hören, wie Männer auf Euch in Führungspositionen reagieren....


    Das sind zwei Themen auf einmal aber ich bin Projekt Managerin (somit immer neugierig auf Management Systeme) und bewege mich in einer Männerwelt und immer auf der Suche nach schlagfertigen Argumenten...

    lg die Anke


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Zeitmanagement im Job und die Männerwelt

    Zitat Zitat von Teamgirl Beitrag anzeigen
    Hi Ihr,

    wie organsisiert Ihr Euch eigentlich so am Tag.
    Ich habe ja schon mal nach Ordnungsmappen gefragt und das funzt ganz gut, aber wie teilt Ihr Euch den Tag ein?
    Wie handelt Ihr Eure Projekte etc.

    Ich würde gerne von Euch hören, wie Männer auf Euch in Führungspositionen reagieren....


    Das sind zwei Themen auf einmal aber ich bin Projekt Managerin (somit immer neugierig auf Management Systeme) und bewege mich in einer Männerwelt und immer auf der Suche nach schlagfertigen Argumenten...

    lg die Anke


    Bis in ne führungsposition hab ichs nie geschafft,
    dafür bin ich allen ernstes im real life nicht tough genug... (zu harmoniebedürftig und zu kommunikativ )
    aber zum Zeitmanagement kann ich was sagen:

    Mir wurde im Seminar ein Terminbuch empfohlen in das man sich einträgt was man wann machen möchte
    ca 25% als Zusatzzeit für alle Aufgaben einplanen.



    also:
    ich hab Büroarbeit gemacht, da sollte man sich morgens vor Beginn erst mal ne Viertelstunde Zeit nehmen in der man ordnet, was hat man den Tag über (geht bestimmt auch im Wochenrythmus)
    zu tun und welche Prioritäten hat das und wieviel Zeit benötigt man dafür (+ 25 % Puffer)

    Das trägt man dann in sein Terminbuch ein
    (Pausen auch mit eintragen und persönliche Leistungskurve berücksichtigen)

    Abends wieder 10 Minuten freihalten,
    erledigt Dinge streichen,
    nicht erledigtes neu in die Todo Liste aufnehmen.


    Im großen und ganzen hats dann bei mir auch ganz gut geklappt -
    bei mir waren es (im vorherigen Job)
    viele unterschiedlichen Dinge auf einmal, auch Terminarbeiten, bei denen bestimmte Vorlaufzeiten waren und es empfindlich peinlich wurde, wenn mann dann irgendwas verbaselt hatte....
    (kriegt ich mit Bettelanrufen dann auch irgendwie hin, aber war mit viel Stress und schlechtem Gefühl für einen selbst verbunden)

    Als ich abends nochmal durchging - erledigt/nicht erledigt
    und morgens sah, was noch dringend wurde, hatte ich einen besseren Überblick und schlief nachts auch ruhiger, weil das nächtliche "sch... hast du eigentlich" dann wegfiel


    Termine wurden auch ins Terminbuch eingetragen und entweder im Hängeregister oder einer alphabetischen Dokumentenmappe der Vorgang abgelegt, so daß man immer wußte wo was ist, bzw auch Vertretung möglivh war.


    Soweit mal von mir

  3. #3
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Teamgirl
    Ort
    Erlensee
    Alter
    43
    Beiträge
    5.131
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zeitmanagement im Job und die Männerwelt

    Danke Tara..ich führe auch nicht, ich koordiniere und leite Projekt, bin somit nicht weisungsbefugt, was echt manchmal zum ko..... ist.

    Und die anderen?

    Ärgern Euch keine Männer oder arbeitet Ihr in typischen Männerbranchen?

  4. #4
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zeitmanagement im Job und die Männerwelt

    Mich ärgern keine Männer- zumindest beruflich nicht.
    An den Grundschulen sind eigentlich fast nie Männer

  5. #5
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Teamgirl
    Ort
    Erlensee
    Alter
    43
    Beiträge
    5.131
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zeitmanagement im Job und die Männerwelt

    Echt nicht, gibt doch bestimmt auch Grundschullehrer, so Mädchenschwärme

  6. #6
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Katinka
    Ort
    im grünen Herzen Deutschlands
    Alter
    42
    Beiträge
    4.392
    Feedback Punkte
    19 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zeitmanagement im Job und die Männerwelt

    Hallo Anke,

    ich leite und führe (55 MA), bin von 5 Vetriebsleitern die einzige Frau und habe damit kein Problem.
    Mich ärgert nur, dass mein direkter Kollege (ist auch für Geschäftsstellen zuständig, nur im 2. Marktbereich in unserem Haus) die Assistentin, die praktischerweise bei ihm im Nebenbüro sitzt (15 km weg von mir) und eigentlich für uns beide arbeiten soll, zu 80 % allein beansprucht. Aber das lasse ich an passender Stelle auch immer mal verlauten. Männer sind sehr leicht überfordert, wenn zuviele Dinge auf einmal passieren, bzw. wenn nicht gleich alles so klappt, wie sie es sich vorstellen. Was mir auch immer wieder auffällt ist, dass ich mich - obwohl meine Ergebnisse besser sind - mehr rechtfertigen muss für Dinge die in den Augen der Chefs nicht so laufen, als mein Kollege.

    So einen Tagesplan wie Tara mache ich mir nicht, da ich nicht nur im Büro sitze, sondern sehr viele Auswärtstermine habe. Morgens bin ich gegen 7.15 im Büro, lese Mails oder bereite Gesprächstermine o.ä. vor. Halb neun kommt die Post und danach mache ich mich an die Dinge, die geklärt werden müssen. Oder ich bin ich meinen Geschäftsstellen unterwegs 1 Tag in der Woche) und danach erledige ich Büroarbeit. Mein Arbeitstag wird weitestgehend "fremdbestimmt" durch anstehende Termine.

    VG Katja

Ähnliche Themen

  1. arbeitslose die keinen job wollen...
    Von Rene im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 16
  2. Zum neuen (Mini-)Job wie die Jungfrau zum Kinde...
    Von Colle79 im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 11
  3. Erziehungsgeld und 400€-Job
    Von Marina im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 8
  4. Fragen an "Job"-mamas und Elterngeldexperten
    Von Cosima im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige