Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Thema: ⫸ Wird bei Arztbesuchen Stunden abgezogen?

16.12.2017
  1. #11
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Andrea
    *offtopic* Und wie ist das bei den Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft?
    Ich frag mal vorsorglich, da ich zu meinem FA einen recht langen Fahrtweg habe...

    Andrea
    Wenn du in Vollzeit tätig bist, wird das nicht von der Arbeitszeit abgezogen.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    sabrini
    Gast

    Standard

    Also als ich als Aushilfe früher gearbeitet habe, wurde mir egal ob wegen Krankheit oder Arztbesuche ,Geld abgezogen. Es wurde nur das gezahlt wo ich wirklich da war..

  3. #13
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    Angie, hast du das in schriftlicher Ausführung?
    Meine Chefin ist so flink, was das Abziehen von Überstunden angeht....

    VG

  4. #14
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Nee, das Problem sind die Zeiten. Wenn man nachweisen kann, dass die Arbeitszeiten mit den Arztzeiten kolidieren und dass grundsätzlich kein Arzttermin außerhalb der Arbeitszeit genommen werden konnte, dann darf das nicht zum Nachteil des Arbeitnehmers ausfallen. Dafür muss er aber eine entsprechende Bescheinigung vom Arzt vorlegen.

    Bei dir ist es doch glaube ich so, dass du tendenziell andere Zeiten nutzen könntest, du arbeitest ja nicht von 8:00 bis 19:00 Uhr (beispielsweise).

    Deshalb wird bei einem Minijob auch jedes Fehlen abgezogen.

  5. #15
    Vielschreiber Avatar von -Chiara-
    Ort
    München
    Beiträge
    3.820
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Angie
    Hallo,

    Da gibt es ja auch keinen bezahlten Urlaub.

    LG

    Angie
    das bezweifel ich mal, dürfte zwar praxis, aber nicht recht sein.

  6. #16
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Bei einem Minijob?

  7. #17
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    Ich arbeite von 7:30 bis 17 Uhr.
    Was zum Beispiel bei Blutabnahmen dann immer schon dazu führt, dass ich ne Stunde später auf die Arebit komme, weil die Praxen ja zumeist erst um 8:00 Uhr beginnen.
    Und ich werde eben alle paar Wochen blutmäßig gecheckt, so dass ich da auch regelmäßig Stunden verliere.

  8. #18
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Weil ich neugierig war, habe ich gegoogelt.

    Hast Recht, Chiara, auch im Minijob gibt es den Urlaubsanspruch.

    Und ich weiß jetzt, dass man bei einem Minijob nicht mehr als 9 Stunden in der Woche arbeiten darf. Das ist aber wenig.

    Löwenmädchen, am besten googelst du demnächst ein bisschen nach den Gesetzen, wenn solche Fragen aufkommen. Du siehst ja, dass wir hier auch nicht allwissend sind.

    LG

    Angie

  9. #19
    Senior Mitglied Avatar von laluna75
    Alter
    42
    Beiträge
    1.653
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Bei uns ist es auch so, ich lege ein Attest vor, dass ich beim Arzt war und bekomme die Fehlstunden zu meinem Tagesmuß hinzugerechnet.

    Bei einem Minijob wird nur die tatsächliche Arbeitszeit bezahlt
    was Urlaub betrifft ist dies doch mit gesetzlichem Urlaub geregelt.

    lg

  10. #20
    Senior Mitglied Avatar von Löwenmädchen
    Ort
    Kupferzell
    Alter
    33
    Beiträge
    1.698
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Angie

    Bei einem Minijob verhält es sich jedoch anders. Das wird abgezogen, da man bei den wenigen Stunden in der Woche genügend andere Möglichkeiten hätte, seinen Arzttermin zu legen. Bei einem Minijob wird man nach den tatsächlich geleisteten Stunden bezahlt.
    Ich hätte ja am Dienstag früh den Termin, das ist außerhalb der Zeiten, aber ich halt das nicht mehr so lange aus mit dem Ausschlag, es juckt wie verrückt.
    Ich werd die Chefin nachher fragen, wenn ich da bin.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
  2. Was wird bei Euch gefeiert?
    Von Sabsi im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 46
  3. Das wird´s wohl bei uns geben - EDIT: 2 Buffets zur Auswahl
    Von Vegas im Forum die Torte, das Menü; bzw. Büffet
    Antworten: 30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige