Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ⫸ Wer kennt sich mit Bewerbungen aus?

12.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Tine
    Ort
    Ba-Wü
    Alter
    35
    Beiträge
    1.558
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ Wer kennt sich mit Bewerbungen aus?

    Hallo!

    Kann ich das als Initiativbewerbung verschicken? Hab schon so lange keine Bewerbungen mehr geschrieben. Wär lieb wenn mal jemand drüber guckt.

    Vielen Dank schonmal!

    Initiativbewerbung für Teilzeitstelle



    Sehr geehrte Damen und Herren,

    da mein bisheriger Arbeitgeber mir nach Ablauf meiner Elternzeit aus betrieblichen Gründen keine Teilzeitstelle schaffen kann, suche ich eine neue Herausforderung die es mir ermöglicht, beruflich wieder aktiv zu sein. Deshalb bewerbe ich mich bei Ihnen initiativ um einen Arbeitsplatz im kaufmännischen Bereich Ihres Unternehmens.

    Schön während meiner Ausbildung zur Bürokauffrau habe ich den Umgang mit den MS-Office-Programmen erlernt. Diese Kenntnisse und das Arbeiten mit Lotus Notes konnte ich in meinen Anstellungen als Teamassistentin und Sekretärin weiter ausbauen.

    Sie können Kenntnisse in allen üblichen Büroarbeiten ebenso voraussetzen wie die Bereitschaft, mich rasch und zuverlässig in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten. Teamarbeit ist für mich sehr wichtig und trägt für mich zu einem guten Arbeitsfluss und einer guten Atmosphäre bei. Zuverlässigkeit ist für mich ebenso selbstverständlich wie ein gesundes Engagement und eigenverantwortliches Arbeiten. Darüber hinaus besitze ich Kenntnisse der englischen Sprache.

    Ab 20. September 2010 möchte ich gerne vormittags 20-25 Stunden in der Woche arbeiten, die Betreuung meines Sohnes ist selbstverständlich durch die Kinderkrippe abgesichert.

    Auf die Gelegenheit, mich auch persönlich bei Ihnen vorzustellen, freue ich mich.


    Mit freundlichen Grüßen


    LG,
    Tine


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Erfahrener Vielschreiber
    Alter
    41
    Beiträge
    5.546
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wer kennt sich mit Bewerbungen aus?

    Hallo Tine,

    ich bin kein Bewerbungsexperte, gebe aber trotzdem mal meinen Senf dazu ;-)
    Grundsätzlich finde ich das Anschreiben gut, denn es beschreibt gut, warum Du für die Stelle geeignet bist!
    Im Betreff würde ich noch das gewünschte Aufgabengebiet ergänzen "Initiativbewerbung für Teilzeitstelle als Bürokauffrau/Teamassistentin" o.ä., damit der Arbeitgeber die Bewerbung gleich zuordnen kann.
    Ich denke, die private Situation mit Deinem Sohn im ersten Satz und im vorletzten Absatz brauchst Du nicht erwähnen. Ich würde mich im Anschreiben rein auf das berufliche konzentrieren. Es klingt ein wenig so, als ob Du Dich dort nicht bewerben würdest, wenn Du bei Deinem alten AG eine Teilzeitstelle hättest bekommen können (was sicherlich auch der Realität entspricht, aber für diesen Arbeitgeber könnte es so aussehen, als wäre er nur "2. Wahl"). Aus Deinem Lebenslauf geht ja (evtl. ?) hervor, dass Du ein Kind hast und wie Du die Betreuung organisierst, geht keinen Arbeitgeber etwas an.
    Wie gut ist denn Dein Englisch? Hier schreibst Du "Kenntnisse", sind es vielleicht sogar "gute Kenntnisse" (ich finde "Kenntnisse" allein klingt etwas dünn.... aber natürlich solltest Du auch nicht übertreiben ;-) )?

    Auf jeden Fall drücke ich fest die Daumen, dass Du zum Vorstellungsgespräch eingeladen wirst!

  3. #3
    Senior Mitglied
    Ort
    RLP
    Alter
    42
    Beiträge
    2.502
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wer kennt sich mit Bewerbungen aus?

    Ich würde den ersten Satz umstellen. Du suchst eine neue Herausforderung und das ist der Hauptgrund, Dir eine neue Stelle zu suchen. Schreibe doch eher, dass Du im Teilzeitbereich in der alten Firma keine Perspektive siehst, oder so. Es muss mehr heraus kommen, dass Du unbedingt zu diesem Arbeitgeber willst - besonders bei einer Initiativbewerbung.

    Bei einer Stelle in der Assistenz geht es viel um Office-Programme, schreib mit welchen Programm Du intensiv gearbeitet hast. Was hast Du in Deinem bisherigem Arbeitsgebiet hauptsächlich gemacht? "Übliche Büroarbeiten" ist zu ungenau. Wenn Dein englisch kein Alleinstellungsmerkmal ist (Du also richtig gut wärst), würde ich das ausschließlich im Lebenslauf erwähnen. "Gesundes Engagement" ist zwar wahrscheinlich die richtigste Methode - kommt aber ein bisschen wie "ich schaff mich auf keinen Fall kaputt.

    Ehrlich finde ich es schwer zu schreiben, was mir nicht gefällt, wenn Du möchtest, setze ich mich heute Abend dran und schicke Dir ne PN mit einem Textvorschlag.

    Gruß, Sahra

  4. #4
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wer kennt sich mit Bewerbungen aus?

    Ich kann erst einmal alles, was Maggie gewschrieben hat, so unterschreiben.

    Mit "da mein alter Arbeitgeber mit keine passende Stelle bietet, bewerbe ich mich bei Ihnen" zu beginnen, finde ich auch etwas unglücklich und zu negativ am Anfang.

    Zu den von Maggie genannten Punkten vermisse ich etwas persönlichen Schmiss. Ich finde, gerade im Anschreiben sollte etwas von dir rüber kommen. Zu viele allgemeine Formulierungen, die ein Arbeitgeber in jedem Bewerbungsanschreiben immer wieder liest, langweilen, und am Ende wird alles nur noch überflogen.

    Ich finde auch, dass deine Programmkenntnisse etc. gar nicht so ausführlich hinein gehören, das lässt sich aus deinen restlichen Unterlagen heraus doch ganz gut ersehen (sowas steht im Lebenslauf, eventuell gibt es auch Zeugnisse und Zertifikate). Das Anschreiben drückt Persönlichkeit aus und soll einen potenziellen Arbeitgeber neugierig auf dich machen.

    Daher würde ich an deiner Stelle mehr auf deine persönlichen Qualitäten eingehen, konkreter sagen, welche Stelle du dir wünschst, was du kannst, was du willst, wer du bist.

    Ich weiß, das ist sehr schwierig, wenn man das so pauschal sagt. Ich kenne dich auch gar nicht persönlich und kann dir deshalb nicht vorschlagen, was drin setehen sollte. Bei einer Freundin würde mir das jertzt leichter fallen.

  5. #5
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wer kennt sich mit Bewerbungen aus?

    Zitat Zitat von Tine Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Kann ich das als Initiativbewerbung verschicken? Hab schon so lange keine Bewerbungen mehr geschrieben. Wär lieb wenn mal jemand drüber guckt.

    Vielen Dank schonmal!

    Initiativbewerbung für Teilzeitstelle



    Sehr geehrte Damen und Herren,

    da mein bisheriger Arbeitgeber mir nach Ablauf meiner Elternzeit aus betrieblichen Gründen keine Teilzeitstelle schaffen kann, suche ich eine neue Herausforderung die es mir ermöglicht, beruflich wieder aktiv zu sein. Deshalb bewerbe ich mich bei Ihnen initiativ um einen Arbeitsplatz im kaufmännischen Bereich Ihres Unternehmens.

    Schön während meiner Ausbildung zur Bürokauffrau habe ich den Umgang mit den MS-Office-Programmen erlernt. Diese Kenntnisse und das Arbeiten mit Lotus Notes konnte ich in meinen Anstellungen als Teamassistentin und Sekretärin weiter ausbauen.

    Sie können Kenntnisse in allen üblichen Büroarbeiten ebenso voraussetzen wie die Bereitschaft, mich rasch und zuverlässig in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten. Teamarbeit ist für mich sehr wichtig und trägt für mich zu einem guten Arbeitsfluss und einer guten Atmosphäre bei. Zuverlässigkeit ist für mich ebenso selbstverständlich wie ein gesundes Engagement und eigenverantwortliches Arbeiten. Darüber hinaus besitze ich Kenntnisse der englischen Sprache.

    Ab 20. September 2010 möchte ich gerne vormittags 20-25 Stunden in der Woche arbeiten, die Betreuung meines Sohnes ist selbstverständlich durch die Kinderkrippe abgesichert.

    Auf die Gelegenheit, mich auch persönlich bei Ihnen vorzustellen, freue ich mich.


    Mit freundlichen Grüßen


    LG,
    Tine

    Mmmh, das private wuerde ich komplett rauslassen. Erstens geht den Arbeitgeber nichts an, wie und ob die Betreuung des Kindes geregelt ist und zweitens gehen doch die meisten davon aus, dass jemand der ein Kind hat und Arbeit sucht irgendeine Regelung gefunden hat, damit das nicht mit der Arbeit kollidiert.

    Das Schreiben selbst klingt eher einfach, also nichts was hervorsticht. Sucht Arbeit, kann wohl auch die "ueblichen Arbeiten". Der Hinweis, dass bei deinem jetzigen Arbeitgeber keine Teilzeit moeglich ist, zieht das ganze ins Negative....
    Ich wuerde auch nicht schreiben, "Sie koennen Kenntnisse [...] vorraussetzen"
    und "besitze Kenntnisse in der englischen Sprache". Das ist einfach zu ungenau. Wie Maggie schrieb, solltest du sicherlich nicht uebertreiben, aber schau, dass du dich in ein besseres Licht stellst. Gibt es irgendwelche Erfolge, die zu verzeichnen kannst? Bsp. irgendeinen Arbeitsschritt optimiert und dieser spart nun Zeit oder eventuell sogar Geld.

    Taetigkeiten auffuehren kann jeder, aber was man wie dadurch erreicht hat, ist doch fuer einen Arbeitgeber viel interessanter.

    Und ansonsten wiederhole ich mich nur.

    Du hast doch sicherlich schon eine Firma ins Auge gefasst, vielleicht auch mehrere. Ich wuerde unbedingt versuchen den Ansprechpartner ausfinding zu machen. Das kommt immer besser als die Standardanrede.

  6. #6
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wer kennt sich mit Bewerbungen aus?

    Ach ja, da fällt mir ein: Ich würde noch auf die Firma eingehen, bei der du dich bewirbst. Wieso bewirbst du dich da? Inwiefern spricht dich die Branche an, was versprichst du dir, wie könntest du dich da einbringen etc.

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von Claudia
    Ort
    Berlin
    Alter
    34
    Beiträge
    1.631
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wer kennt sich mit Bewerbungen aus?

    Ich kann mich dem geschriebenen nur anschließen.

    In den Betreff würde ich reinschreiben als was du dich bewirbst, oder zumindest den kaufmännichen Bereich. Ich würde auch nicht erwähnen, dass es sich um eine Initiativbewerbung handelt - das wissen die schon! Auch in der Bewerbung selbst würde ich das weglassen.
    Deine Kenntnisse und Erfahrungen gehören in den Lebenslauf, in die Bewerbung würde ich reinschreiben, was die am meisten Spaß gemacht hat und kurz warum - gerade wenn du dich auf das gleiche Aufgabengebiet bewirbst.
    Die Betreuung deines Kindes gehört da auch nicht rein. Im Lebenslauf steht, dass du ein Kind hast, das reicht. Fragen dazu mögen im Gespräch kommen und dann kann man sie auch beantworten.
    Allgemein finde ich, dass wenig Begeisterung für den zukünftigen Job und das Unternehmen aus deiner Bewerbung hervorgeht. Anstelle der Begründung, warum du nicht bei dem alten Unternehmen arbeiten wirst, würde ich Gründe aufschreiben, warum du bei dem neuen Arbeitgeber anfangen möchtest. Momentan klingt es für mich nach: "Ich war jung und brauchte das Geld"


    Viel Erfolg!

  8. #8
    Unterhaltungskünstler Avatar von Heike HM
    Alter
    43
    Beiträge
    9.246
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wer kennt sich mit Bewerbungen aus?

    mir ist gerade ein vertipper ins auge gesprungen:
    Zitat Zitat von Tine Beitrag anzeigen
    Schön während meiner Ausbildung zur Bürokauffrau
    viel erfolg!!

Ähnliche Themen

  1. wer kennt sich mit Katzen aus?
    Von milkamaus83 im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 11
  2. Wer kennt sich mit Laptops (Komponenten) aus?
    Von Eli im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 16
  3. Wer kennt sich mit Photoshop aus?
    Von martin&karina im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 3
  4. Wer kennt sich mit Organizer / PDA´s aus?
    Von jmaus im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 17
  5. WICHTIG - wer kennt sich mit Mietsrecht aus?
    Von emily im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 1

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige