Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ⫸ Urlaubstage

17.12.2017
  1. #1
    Kat
    Kat ist offline
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.545
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ Urlaubstage

    Hi Leute,
    wie ist das eigentlich wenn man Urlaubstage genommen hat und dann vor Jahresende kündigt und quasi 1 oder 2 Tage zuviel Urlaub genommen hat?! Muss man die dann zurückzahlen??

    Danke!
    Kat


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Senior Mitglied
    Ort
    Rodgau
    Alter
    39
    Beiträge
    2.076
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Urlaubstage

    Soweit ich weiß, kriegst Du die dann bei der neuen Stelle einfach abgezogen. Ich musste dann so nen Wisch bei der neuen Stelle von der alten Stelle abgeben, wie viel Urlaubstage ich schon genommen habe.

  3. #3
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Malo24
    Ort
    zu Hause
    Alter
    42
    Beiträge
    4.273
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Urlaubstage

    Zitat Zitat von Schiebi Beitrag anzeigen
    Soweit ich weiß, kriegst Du die dann bei der neuen Stelle einfach abgezogen. Ich musste dann so nen Wisch bei der neuen Stelle von der alten Stelle abgeben, wie viel Urlaubstage ich schon genommen habe.
    Das kann ich mir aber nicht vorstellen?) . Die alte Firma hat doch dafür sicherlich auch Urlaubsgeld gezahlt. Was hat denn die neue Firma damit zu tun? Ich würde es zurückfordern - ehrlich gesagt...

    Kenne mich aber rechtlich nicht aus...

  4. #4
    Senior Mitglied
    Ort
    Rodgau
    Alter
    39
    Beiträge
    2.076
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Urlaubstage

    Hab grad mal gegoogelt und folgende Aussage gefunden:

    gibt es kein Problem mit dem jetzigen Areitgeber. Allerdings gibt es keine Doppelansprüche. Auskunft gibt das Bundesurlaubsgesetz:

    § 5 Teilurlaub
    (1) ...
    (2) ...
    (3) Hat der Arbeitnehmer im Falle des Absatzes 1 Buchstabe c bereits Urlaub über den ihm zustehenden Umfang hinaus erhalten, so kann das dafür gezahlte Urlaubsentgelt nicht zurückgefordert werden.

    § 6 Ausschluss von Doppelansprüchen
    (1) Der Anspruch auf Urlaub besteht nicht, soweit dem Arbeitnehmer für das laufende Kalenderjahr bereits von einem früheren Arbeitgeber Urlaub gewährt worden ist.
    (2) Der Arbeitgeber ist verpflichtet, bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses dem Arbeitnehmer eine Bescheinigung über den im laufenden Kalenderjahr gewährten oder abgegoltenen Urlaub auszuhändigen.

  5. #5
    Vielschreiber Avatar von -Chiara-
    Ort
    München
    Beiträge
    3.820
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Urlaubstage

    Zitat Zitat von Schiebi Beitrag anzeigen
    Soweit ich weiß, kriegst Du die dann bei der neuen Stelle einfach abgezogen. Ich musste dann so nen Wisch bei der neuen Stelle von der alten Stelle abgeben, wie viel Urlaubstage ich schon genommen habe.
    das ist richtig!

  6. #6
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Urlaubstage

    Aber die meisten neuen Firmen wollen, dass du deinen anteiligen Urlaub bei der alten Firma genommen hast und der Urlaub, der dir dann ab der Neuanstellung zusteht den geben sie dir.

    Dafür bekommst du nen Wisch, dass du alle dir zustehenden Urlaubstage genommen hast und dir noch X Tage bei der neuen Firma zustehen.

    Wenn du Urlaubsgeld für die 1-2 Tage, die du zuviel genommen hast erhalten hast kann ich mir nicht vorstellen, dass sie es einfach so unter den Tisch fallen lassen.

  7. #7
    Kat
    Kat ist offline
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.545
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Urlaubstage

    Also Urlaubsgeld im Sinne einer Sonderzahlung habe ich nicht bekommen, aber die jetzige Firma zahlt ja für mich auch an den urlaubstagen. Deshalb könnte ich mir auch vorstelle, dass sie sich beschweren.

    Wobei ich auch schon gelesen hatte, dass es halt dann mit dem Urlaub beim neuen Arbeitgeber verrechnet wird. Aber was hat dann die alte Firma davon??? Bekommt die Geld vom nächsten Arbeitgeber?!?

    Danke erst mal für Eure Tipps! Es handelt sich ja gottseidank nur um 1 oder 2 läppsche Tage...aber dennoch.

  8. #8
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Urlaubstage

    nicht urlaubsgeld und entgeltsfortzahlung wegen urlaub verwechseln. bezeichnen viele schon mal gleich, ist es ja aber nicht ;-)
    ich kenne aus es auch, dass da nix mehr gendert wird und die tage beim alten arbeitgeber beim neuen mit "angerechnet" werden.

    lg, doro

Ähnliche Themen

  1. Urlaubstage berechnen
    Von Berlinchen81 im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 3
  2. Anzahl der Urlaubstage - Frage!
    Von Wuermelchen1976 im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige