Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: ⫸ unbezahlter Urlaub: Krankenversichert?

11.12.2017
  1. #1
    milkamaus83
    Gast

    Standard ⫸ unbezahlter Urlaub: Krankenversichert?

    Hallo,

    ich möchte wissen, ob man bei unbezahltem Urlaub noch kranken- bzw. sozialversichert ist. Im Internet hab ich bisher gefunden, dass das bei einer unbezahlten Urlaubslänge von max. vier Wochen so ist. Weiß jemand, ob das so stimmt? Und was ist in der Zeit mit dem Arbeitnehmer-Anteil der Krankenversicherung?

    Hoffe, eine von Euch was dazu Näheres. Danke!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    bea
    bea ist offline
    aufsteigendes Mitglied Avatar von bea
    Alter
    42
    Beiträge
    1.000
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Beitrag ⫸ AW: unbezahlter Urlaub: Krankenversichert?

    Ruf dazu am Besten Deine KK an.

    Das ganze gilt nur wenn du pflichtversichert bist. Es entstehen keine regulären Beiträge weder Arbeitnehmer noch Arbeitgeber, wohl aber die Zusatzbeiträge.

    Ich habe das ganze aber zwischen 2 Jobs in Anspruch genommen, vielleicht gibt es Sonderregelungen wenn der AG nicht wechselt...

    Der Rest der Sozialversicherungen fällt aber weg, also Renten und Arbeitslosenversicherung bringen keine Rentenpunkte fuer die Zeit oder Anwartschaftszeiten

  3. #3
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: unbezahlter Urlaub: Krankenversichert?

    Ich kenn es auch mit 4 Wochen. Ist zumindest in unserer Firma so.
    Danach muss man die KK-Beiträge selber übernehmen. So wie bea schreibt, fällt der Rest der Sozialbeiträge aber weg.

  4. #4
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: unbezahlter Urlaub: Krankenversichert?

    Wenn es länger ist, musst du dich dann aber für die komplette Lücke freiwillig versichern!
    Übrigens hat das nichts mit dem Arbeitgeber zu tun, sondern ist gesetzlich im Par. 19 SGB V geregelt.

  5. #5
    milkamaus83
    Gast

    Standard ⫸ AW: unbezahlter Urlaub: Krankenversichert?

    Okay danke. Hab auch schon mit der Krankenkasse gesprochen. Greift in der tat ne 4 Wochenfrist und dann muss man sich freiwillig versichern.

Ähnliche Themen

  1. Krankenversichert bei Minijob?
    Von SySa1106 im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 3
  2. Ab in den Urlaub!
    Von Delphine im Forum Urlaubsgrüße und Abwesenheit
    Antworten: 33
  3. Endlich Urlaub :-)
    Von fluffi79 im Forum Urlaubsgrüße und Abwesenheit
    Antworten: 5
  4. Endlich Urlaub
    Von Delphine im Forum Urlaubsgrüße und Abwesenheit
    Antworten: 30
  5. Privat oder gesetzlich? Wie seid Ihr krankenversichert???
    Von Maggie im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 55

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige