Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ⫸ Tips für Initiativbewerbung

13.12.2017
  1. #1
    Junior Newbie
    Alter
    38
    Beiträge
    87
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Frage ⫸ Tips für Initiativbewerbung

    Hallo Zusammen,

    hab da mal ne Frage/Bitte , vielleicht vor allem an Personalerinnen,wegen der Initiativbewerbung meines Schatzes. Er hat sein Studium gerade beendet und ist nun auf Jobsuche. Die Chancen sind im Prinzip nicht schlecht, die meisten Bewerbungen müssen aber wahrscheinlich trotzdem als Initiativbewerbungen rausgehen.
    Als bisherige Studenten muss ich leider sagen, dass sich unsere "Bewerbungserfahrung" sehr in Grenzen hält. Und man will sich ja auch nix versauen.
    Deshalb meine Bitte: könntet ihr mal über die Bewerbung drübersehen?
    Wir sind für jede Kritik, sei es orthografisch, grammatisch, vom Ausdruck,...dankbar.

    Initiativbewerbung als Dipl.-Ing. (FH) Medizintechnik


    Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr;

    nach Abschluss meines Ingenieurstudiums im Studiengang Medizintechnik und Sportmedizinische Technik an der FH Koblenz, RheinAhrCampus Remagen, bewerbe ich mich um eine Anstellung in Ihrem Haus.

    Der Wunsch, mich in einem international tätigen, erfolgreichen und innovativen Unternehmen beruflich weiterzuentwickeln, veranlasst mich zu dieser Bewerbung.

    Während des Studiums und der verschiedenen Praktika habe ich fundierte allgemeine und Ingenieurs-Kenntnisse erworben und baue diese stetig weiter aus. Die praktische Arbeit im XXX (XXX) in XXX ergibt z.Zt. eine gewisse Affinität zum Bereich der Beatmungstechnik, die aber nicht zwingend ist. Mich interessiert technischer Fortschritt jeder Art, und das von der Entwicklung über die Produktion bis hin zum Vertrieb sowie Pflege und Wartung des technischen Equipments.

    Den erfolgreichen Umgang mit Kunden und Partnern habe ich u.a. während meiner Nebentätigkeiten bei der XXX GmbH (Forward) und der Arbeit als Paketzusteller bei XXX (Forward) erprobt und unter Beweis gestellt. Die gängigen Instrumente und Methoden der modernen Informations- und Kommunikationstechnik sind obligatorisch und für mich tägliches Werkzeug.

    Ich bin initiativ, besitze eine sehr gute Auffassungsgabe und bin neben der fachlichen Orientierung auch anderweitig und vielseitig interessiert. Man sagt mir z.B. ein ausgezeichnetes Planungs- und Organisationsvermögen nach. Daneben glaube ich sagen zu dürfen, dass Teamgeist und Durchsetzungsvermögen sowie Flexibilität und hohe Belastbarkeit persönliche Eigenschaften sind, welche ich gerne in Ihrem Unternehmen unter Beweis stellen möchte.

    Weitere Informationen zu meinem bisherigen Werdegang entnehmen Sie bitte den beigefügten Anlagen. Nachweise über erworbene Qualifizierungen reiche ich gerne nach. Der für mich nächstmögliche Einstellungstermin ist der 01. August 2008.


    Meine Gehaltsvorstellungen liegen in Anlehnung an Erfahrungswerte bei ca. XXX Euro per anno.

    Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich.

    Mit freundlichen Grüßen



    Vielen lieben Dank und beste Grüße,
    Anne


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Dhana
    Gast

    Standard ⫸ AW: Tips für Initiativbewerbung

    hmm, also ich bin keine "echte" personalerin, aber ich arbeite als Trainerin und gebe auch bewerbungskurse. Und ich bin gerade dabei, meine freiberuflichkeit auszubauen und betreibe dabei jede menge initiativ-bewerbung.

    Generell mach es aus meiner erfahrung keinen sinn, einfach wild drauf los bewerbungen zu verschicken. dein schatz sollte sich erst mal ein paar firmen raussuchenm die ihn interessieren (und sich dann auch gleich überlegen warum, das hilft ihm dann in der bewerbung bzw. im vorstellungsgespräch). Der nächste schritt ist dort anrufen und den zuständigen ansprechpartner herausfinden. dabei kann er sich schon mal ein bißchen vorfühlen und vielleicht schon den ein oder anderen satz fallen lassen (so nach dem motto: ach, sie haben einen schwerpunkt auf xxx, da ist ja interessant, da hab ich in meinem studium mehrere veranstaltungen zu besucht/eine arbeit darüber geschrieben etc.)

    Die bewerbung richtet er dann direkt an diese Person und bezieht sich im ersten satz auf das telefonat (so nach dem motto: ich bedanke mich für unser angenehmes telefonat vom xx.xx. und übersende ihnen anliegend wie besprochen meine unterlagen. dann muss er sich unbedingt dazu äußern, wie seine qualifikationen zum unternehmen passen und wie er dem unternehmen nutzen kann (das ist vor allem bei initiativ-bewerbungen unheimlich wichtig) er sollte sich 2 oder 3 aspekte rausgreifen und dann belegen, warum er darin gut ist. Ein weiterer Absatz sollte sich den Dingen widmen, die er schon gemacht hat (also frühere Jobs, Praktika etc.) Aber nicht nur aufzählen, sondern direkt darstellen, was das gebracht hat (also "Als studentischer Mitarbeiter bei XXX konnte ich bereits während des studiums erste Praxiserfahrung im bereich xxx sammeln)
    gehaltsvorstellungen würde ich nie direkt ins erste anschreiben bringen, das ist m.E.n. ein Thema fürs persönliche Gespräch.
    Das ist erstmal so das allgemeine, dann sind mir noch ein paar formulierungen aufgefallen, die ich nicht so verwenden würde.

    Initiativbewerbung als Dipl.-Ing. (FH) Medizintechnik
    Unser Telefonat vom xx.xx. -


    Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr;
    Ganz wichtig: Hier muss in jedem Fall ein konkreter Ansprechpartner stehen!

    ich bedanke mich für das angenehme Telefonat um xx.xx. und übersende ihnen anliegend wie besprochen meine Unterlagen.

    Am xx.xx. habe ich mein Ingenieurstudiums im Studiengang Medizintechnik und Sportmedizinische Technik an der FH Koblenz, RheinAhrCampus Remagen mit der Note xx abgeschlossen. - es sei denn, die note ist nicht so toll, dann würde ich sie hier eher weglassen.


    Bereits seit Beginn meines Studiums begleitet mich der Wunsch, mich in einem international tätigen, erfolgreichen und innovativen Unternehmen beruflich weiterzuentwickeln

    Jetzt die Verbindung schaffen zwischen den Tätigkeiten des Unternehmens und den eigenen Kompetenzen.


    Während des Studiums und der verschiedenen Praktika habe ich fundierte allgemeine und Ingenieurs-Kenntnisse erworben und baue diese stetig weiter aus. Die praktische Arbeit im XXX (XXX) in XXX ergibt z.Zt. eine gewisse Affinität zum Bereich der Beatmungstechnik, die aber nicht zwingend ist. Mich interessiert technischer Fortschritt jeder Art, und das von der Entwicklung über die Produktion bis hin zum Vertrieb sowie Pflege und Wartung des technischen Equipments.

    Den erfolgreichen Umgang mit Kunden und Partnern habe ich u.a. während meiner Nebentätigkeiten bei der XXX GmbH (Forward) und der Arbeit als Paketzusteller bei XXX (Forward) erprobt und unter Beweis gestellt. Die gängigen Instrumente und Methoden der modernen Informations- und Kommunikationstechnik sind obligatorisch und für mich tägliches Werkzeug.

    Ich bin initiativ, besitze eine sehr gute Auffassungsgabe und bin neben der fachlichen Orientierung auch anderweitig und vielseitig interessiert. Man sagt mir z.B. ein ausgezeichnetes Planungs- und Organisationsvermögen nach. Daneben glaube ich sagen zu dürfen, dass Teamgeist und Durchsetzungsvermögen sowie Flexibilität und hohe Belastbarkeit persönliche Eigenschaften sind, welche ich gerne in Ihrem Unternehmen unter Beweis stellen möchte. Das klingt für mich viel zu schüchtern! Er sollte hier selbstbewußt auftreten und Formulierungen wie "Man sagt mir nach" oder "Ich glaube sagen zu dürfen" vermeiden und lieber direkter formulieren (z.B. "Ich bin" oder "XXX zeichnetb mich aus")
    Weitere Informationen zu meinem bisherigen Werdegang entnehmen Sie bitte den beigefügten Anlagen. Nachweise über erworbene Qualifizierungen reiche ich gerne nach. Der für mich nächstmögliche Einstellungstermin ist der 01. August 2008. Die gehören auf jeden Fall in die Bewerbung rein! Er will ja was von denen, nicht die von ihm, also sollte er auch alles auf einem Silbertablett präsentieren. Wenn die erst suchen müssen oder Dinge anfordern, verlieren die ganz schnell das interesse


    Meine Gehaltsvorstellungen liegen in Anlehnung an Erfahrungswerte bei ca. XXX Euro per anno. Das würde ich weglassen

    Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ich hoffe, ich war jetzt nicht zu kritisch. Wenn du magst kopier ich dir mal einen mustertest von mir rein.

  3. #3
    Junior Newbie
    Alter
    38
    Beiträge
    87
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Tips für Initiativbewerbung

    Danke Dhana! Das sind schon eine Menge wichtige Tips!
    Ich bin ja auch der Meinung, dass er anfangen muss zu telefonieren. Er meint allerdings, es würde reichen einfach ne Mail mit der Bewerbung zu schicken. Laut einigen Kommolitonen wäre das heute lieber gesehen als die guten alten "richtigen" Bewerbungen.
    Ich persönlich denke ja, so eine Mail wird viel schneller vergessen als ein richtiger Brief!
    Werden das hoffentlich heute, sonst morgen nochmals überarbeiten. Dann stell ich das nochmal rein.

    Und ja, Mustertests sind immer willkommen.

    Vielen Dank und LG,
    Anne

  4. #4
    Dhana
    Gast

    Standard ⫸ AW: Tips für Initiativbewerbung

    Sehr geehrte Frau Nündel,

    vielen Dank für unser Telefongespräch vom 7. September. Wie besprochen schicke ich Ihnen heute meine Bewerbungsunterlagen.

    Ich beende derzeit mein Studium der Erwachsenenpädagogik an der Freien Universität Berlin mit meiner Diplomarbeit. Vor meinem Studium habe ich eine Ausbildung als Bankkauffrau absolviert.

    Um meine theoretischen Kenntnisse aus dem Studium optimal mit meinen Fähigkeiten aus der Ausbildung zu verbinden, arbeite ich seit Oktober 2003 als freiberufliche Trainerin für die Firma XXX und führe in deren Auftrag Seminare und Trainings im Finanzdienstleistungsbereich durch, die ich auch eigenständig konzipiere. Mein inhaltlicher Schwerpunkt liegt im Bereich Verkaufs- und Kommunikationstrainings.

    Auch für die Freie Universität Berlin war ich als Dozentin tätig. Inhalt der Seminarreihe war die didaktische, methodische und organisatorische Vorbereitung von Seminaren in der Erwachsenenbildung.

    Als Trainingsmanagerin der Firma XXX konnte ich meinen Erfahrungsschatz weiter ergänzen - dort war ich 2 Jahre für die Konzeption und Evaluation von Seminaren und Veranstaltungen verantwortlich.

    Auch meine Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Thema Seminarkonzeption - nach der Ermittlung des Bildungsbedarfs habe ich für ein Berliner Kreditinstitut ein Qualifizierungskonzept mit 11 Modulen entwickelt. Für jedes Modul existiert ein umfangreicher Trainingsplan bzw. eine Programmbeschreibung; bei einigen Modulen handelt es sich um CBT’s, Blended Learning Einheiten oder Workshops.

    Lösungsorientiertes und selbstständiges Arbeiten sind unverzichtbare Bestandteile meines Arbeitsstils, der außerdem durch Team- und Kommunikationsfähigkeit geprägt ist. Präsentations-, Moderations- und Konfliktlösungstechniken runden mein Profil ab.

    Ich würde mich freuen, wenn ich mich Ihnen bald in einem persönlichen Gespräch vorstellen dürfte.

    Mit freundlichen Grüßen



    Hier habe ich mich bei einer Fima beworben, die Seminare durchführt. Das hatte ich vorher auf der Internet-Seite und am Telefon herausgefunden und habe mich dann immer wieder darauf bezogen und belegt, warum ich das gut kann und woher ich meine Qulifikationen habe.

  5. #5
    Dhana
    Gast

    Standard ⫸ AW: Tips für Initiativbewerbung

    Sehr geehrte Frau Schönfeld,

    zuerst einmal möchte ich mich herzlich für das angenehme Telefonat am gestrigen Tag bedanken. Ich freue mich, dass wir in so kurzer Zeit bereits erste Schnittstellen unserer Arbeit ausmachen konnten. Wie besprochen übersende ich Ihnen anliegend meine Mappe.

    Ich habe eine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der XXX absolviert und im Anschluss dort ein Jahr als Kundenbetreuerin für kleine und mittelständische Firmenkunden gearbeitet. Im Oktober 2002 begann ich an der Freien Universität Berlin mein Studium der Erwachsenenpädagogik, welches ich im November 2007 mit dem Gesamturteil „Sehr gut“ beendete. Während des Studium habe ich zwei Jahre als Projektassistentin bei der Firma XXX gearbeitet. In dieser Zeit habe ich u.a. die Trainingsabende ins Leben gerufen und betreut – ein Schulungsprogramm für kleine und mittelständische Unternehmen in der Krise. Seit 2003 bin ich außerdem als freiberufliche Trainerin & Dozentin tätig. Mein inhaltlicher Fokus liegt dabei auf der methodisch-didaktischen Trainer- und Dozentenfortbildung sowie auf dem Bereich Kommunikation- und Verkaufstrainings, letzteres vorrangig im Finanzdienstleistungssektor.

    Ich würde mich freue, wenn wir in einem persönlichen Gespräch weitere Ansätze für eine Zusammenarbeit ausloten könnten und verbleibe bis zu unserem Telefonat am Freitag den 13.06.

    mit freundlichen Grüße




    Das ist eine E-Mail Bewerbung. Auf die Firma bin ich durch eine Werbe-Anzeige aufmerksam geworden. Ich hab dann auch der Hompega ein paar Informationen gesammelt und dann die Chefin angerufen. Die Firma ist auf die Beratung kleiner und mittelständischer Unternehmen ausgerichtet, daher habe ich das im Anschreiben mehr betont.

  6. #6
    Dhana
    Gast

    Standard ⫸ AW: Tips für Initiativbewerbung

    Vielleicht hilft Euch das ja ein bißchen weiter. ich denke auch, das ohne Telefon nix geht. Und bei E-Mails ist die Hemmschwelle zum wegwerfen noch kleiner, ein Klick und die Bewerbung landet im Papierkorb.

    Das wichtigste ist, dass man sich vorher am Telefon so interessant macht, dass sich der Personaler an das Telefonat erinntert, wenn er die bewerbung in der Hand hat!

  7. #7
    Junior Newbie
    Alter
    38
    Beiträge
    87
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Tips für Initiativbewerbung

    Aber wirkliche Erfahrung hat er ja nicht vorzuweisen. Bisher hat er lediglich studiert. Zwar hat er die Diplomarbeit erfolgreich geschrieben, aber die deckt nur einen minimalen Teil des riesigen Betätigungsfeldes ab.
    Und seine diversen Nebenjobs haben sicherlich seine Sozialkompetenz gestärkt, aber nicht unbedingt sein medizintechnisches Wissen erweitert.

    Ist eine 2,1 als Gesamtnote gut genug, um im Bewerbungsschreiben erwähnt zu werden?

    LG,
    Anne

  8. #8
    Dhana
    Gast

    Standard ⫸ AW: Tips für Initiativbewerbung

    Aber in seinem Text stand doch etwas von Praktika, oder? Und Nebentätigkeiten hatte er auch erwähnt (wobei mich der link in klammer immer auf eine etwas merkwürdige Seite führt?!?). Was genau hat er denn da gemacht? Da lässt sich doch sicher was finden, was man unter medizintechnisches wissen verkaufen kann.

    ich würde die note nicht ausschreiben, sondern es so formulieren: Mein Studium habe ich mit der End/Gesamtnote "Gut" abgeschlossen.

Ähnliche Themen

  1. DRINGEND Hilfe bei Initiativbewerbung benötigt
    Von connychaos im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 11
  2. Tips für Kurztripp
    Von Sweetangel200379 im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 7
  3. Tips für Straßburg?
    Von angelina im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 6
  4. Hilfe - Initiativbewerbung
    Von Tine im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 9
  5. Tips für Frauenabend
    Von J.R. im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige