Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: ⫸ Steuerklasse wechseln

14.12.2017
  1. #11
    aufsteigendes Mitglied
    Alter
    40
    Beiträge
    1.157
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard ⫸ AW: Steuerklasse wechseln

    wir werden auch noch auf 4+4 wechseln um das Eltergeld zu optimieren.
    Man kann übrigens kostenlos mehrmals im Jahr die Klassen wechseln!

    lg
    melli


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Steuerklasse wechseln

    melli man kann einmal kostenlos und danach nur noch mit einem wichtigen grund wechseln!!!

  3. #13
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Steuerklasse wechseln

    Aus meinem GVK haben alle einen Klassenwechsel gemacht und dürfen nun alle erstmal nachzahlen. Wozu soll das überhaupt gut sein ein solcher Klassenwechsel? Damit man 1 Jahr mehr Geld hat? Diesen Aspekt verstehe ich nicht so ganz, denn man hat das Kind doch nicht nur 1 Jahr. Also wir sind mit nur einem Verdienst dieses Jahr sehr gut zurechtgekommen und haben es sogar geschafft noch was zur Seite zu legen.
    Wenn ich immer schon höre Elterngeld maximieren. Was würdet ihr machen wenn das EG gar nicht eingeführt worden wäre, sondern noch das alte Erziehungsgeld aktuell wäre wo Familien teilweise gar nichts bekommen haben. Nur mal so als Frage.

  4. #14
    Unterhaltungskünstler Avatar von Heike HM
    Alter
    43
    Beiträge
    9.246
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Steuerklasse wechseln

    gini: ich weiß jetzt nicht, wie du das genau meinst, aber das elterngeld unterliegt immer dem progressionsvorbehalt, egal in welcher steuerklasse man ist. das hat mit dem steuerklassenwechsel erstmal nix zu tun.

  5. #15
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Steuerklasse wechseln

    ja aber wenn man jetzt die steuerklasse wechselt und mehr elterngeld bekommt, muss man dann bei der steuererklärung angst haben, das man was zurückzahlt, ich glaube das meint sie

  6. #16
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Steuerklasse wechseln

    Klar unterliegt es dem progressionsvorbehalt, aber je mehr EG man bekommt desto höher der Steuersatz bei der späteren Steuererklärung. Im übrigen hat unser Steuerberater uns davon abgeraten einen Kalssenwechsel zu machen ohne das wir ihn überhaupt danach gefragt haben und wenn ich danach gehe was bei meinen GVK Mädels jetzt an Nachzahlungen ansteht ist mir auch klar warum. 2 haben sogar mit dem Finanzamt eine Ratenzahlungsvereinbarung getroffen weil die Nachzahlung in 4 -stelliger Summe ist und wenn man vorher immer einen 4 stelligen Betrag rausbekommen hat ist das eben ein heftiger Schlag.

  7. #17
    Fee
    Fee ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Fee
    Beiträge
    3.959
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Steuerklasse wechseln

    Zitat Zitat von Francesca Beitrag anzeigen
    ja aber wenn man jetzt die steuerklasse wechselt und mehr elterngeld bekommt, muss man dann bei der steuererklärung angst haben, das man was zurückzahlt, ich glaube das meint sie
    Also was ich nicht daran verstehe ist angenommen (Achtung simples Beispiel) vorher verdienen beide Partner jeweils 1000€/monat (2.000€/Monat gemeinsam) so haben sie ein Jahreseinkommen von 24.000€ nach dem der Steuersatz bestimmt wird! Ist der eine Partner in Elternzeit und bekommt dann nur 67% des vorherigen Betragen (wären also 670€) hätten sie monatlich ja nur noch 1.670€/Monat was ja einem gemeinsamen Jahreseinkommen von 20.040€ entspricht. Das sind ja mal eben 3.960€ weniger. Wie soll denn da ein höherer Hebesatz wirken und eine Nachzahlung zustande kommen!


    Asserdem warum soll ich den dem Finanzamt von vornherein was schenken? So lange wie die oft mit ihren Rückzahlungen brauchen! Das sind ja auch alles Zinsen (ok, momentan gibts nicht mehr so viel) die flöten gehen.
    Zitat Zitat von Gini
    was bei meinen GVK Mädels jetzt an Nachzahlungen ansteht ist mir auch klar warum. 2 haben sogar mit dem Finanzamt eine Ratenzahlungsvereinbarung getroffen weil die Nachzahlung in 4 -stelliger Summe ist und wenn man vorher immer einen 4 stelligen Betrag rausbekommen hat ist das eben ein heftiger Schlag.
    Aber ehrlich, und das hat mich echt geschockt, dass Leute eine Ratenzahlung mit dem FA vereinbaren müssen für eine Rückzahlung finde ich schon echt krass! Sowas versteh ich nicht. Das muss man doch vorher mal durch rechnen und den Experten fragen. Und dann natürlich auch das monatliche Plus nicht komplett ausgeben, sondern was zurück legen! Tut mir leid, für sowas hab ich irgendwie kein Verständnis! Vorallem wie kommt da die riesen Diskrepanz zwischen 4-stelliger Rückzahlung zu 4-stelliger Nachzahlung. Da hat doch schoin vorher was am Steuermodel nicht gepasst!! Das sind wirklich selbstgemachte Problem.


    Lange Rede kurzer Sinn, Scorpio, wenn ihr euch unssicher seid lasst euch von einem Steuerberater beraten - das sind die Fachmänner.

    LG

  8. #18
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Steuerklasse wechseln

    Aber mal angenommen, ich mache keinen Klassenwechsel, müsste ich doch wenn ich mehr bezahlt hätte auch was zurückbekommen? Ich habe halt nur von einigen gelesen, die gewechselt haben, das sie nachzahlen mussten, warum auch immer. Weil bei 4/4 wäre das bei uns so, das wir was nachzahlen müssten, zwar nur 100 Euro, aber bei 3/5 bekommen wir jetzt ca. 600 Euro im Jahr wieder. Das meinte ich.

  9. #19
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Steuerklasse wechseln

    Es gibt doch viele Lohnstuerrechner im Internet, da kann man sehen, wer was an Steuern zahlt bei welcher Klassenverteilung und ob dann mit Rückzahlungen oder Nachzahlungen zu rechnen ist. Ich hab jetzt aber auch gelesen, daß sich fürs nächste Jahr was ändert, je nach Klassenverteilung können dann vierteljährliche Vorauszahlungen fällig werden, und dann gibt es noch irgendeione "Faktorregelung" wo irgendwelche Faktoren entsprechend des zu erwartenden Ausgleichs am Jahresende in die Steuerkarten eingetragen werden. Sprich: Es wird mal wieder noch komplizierter und man muß sich komplett neu informieren.

  10. #20
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Steuerklasse wechseln

    Mir ist das mit der Steuer eh schon viel zu kompliziert, wir haben gott sei dank jemanden der uns alles einträgt und immer wieder fragt, habt ihr sowas gemacht, habt ihr davon ne Quittung.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stromanbieter wechseln?
    Von tauchmaus im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 8
  2. Matratze wechseln?
    Von Zebra im Forum Tipps & Tricks im Haushalt
    Antworten: 4
  3. Einfluss der Steuerklasse auf Elterngeld
    Von Christine im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 21
  4. Frage wegen Steuerklasse
    Von Mella-h im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 3
  5. Neue dringende Frage,Steuerklasse...weiter unten 25.10.
    Von linchen im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige