Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: ⫸ Selbstständig als Einzelunternehmer? Erfahrungen+Tips?

11.12.2017
  1. #1
    aufsteigender Junior Avatar von Schmetterling
    Ort
    Dortmund
    Alter
    41
    Beiträge
    696
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Selbstständig als Einzelunternehmer? Erfahrungen+Tips?

    Hi Mädels,

    so, endlich auch mal wieder was von mir.

    Wie der Titel schon sagt: es geht um das Thema Selbstständigkeit.

    Mein Mann ist Maler und Lackierer, seit 16 Jahren im Beruf und will sich gerne nächstes Jahr selbstständig machen.

    Ich finde die Idee gut, auch wenn sie mit vielen Risiken verbunden ist, aber es ist sein Traum.

    Ausserdem finde ich es klasse, dass mein Mann noch eine berufliche Weiterentwicklung hätte, denn ich weiss, wie schrecklich ein unerfülltes Berufsleben sein kann.
    Es ist nicht der Job, den macht er gerne, ... aber die Zustände in der Firma werden wöchentlich schlimmer.

    Da ich ja nun meine kaufmännische Ausbildung so halbwegs rum habe (noch 9 Monate) könnte ich ihn natürlich gut unterstützen, indem ich die Buchhaltung und alles bürotechnische abwickle (neben meinem normalen Job halt, denn ein festes Gehalt brauchen wir erstmal).

    Ich traue mir das auch zu.

    Ich muss ehrlich sagen, ich bin eigentlich ziemlich stolz auf meinem Mann, dass er das machen will und werde ihn auf jeden Fall so gut unterstützen wie ich kann, damit er seinen Traum verwirklichen kann.

    Ich wollte einfach mal fragen, wer von Euch oder Euren Männern auch den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt hat und wie ihr so damit lebt.

    LG
    Dini


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Profi Avatar von surfmaus79
    Ort
    Aschaffenburg
    Alter
    38
    Beiträge
    3.009
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Huhu Dini!

    Schön, wieder einmal etwas von Dir zu Lesen :-)

    Mein Mann ist seit dem 01.01.06 selbständig. Mir geht es sehr gut dabei!! Ich mache auch die Buchhaltun zu Hause....

    Fragt doch einmal beim Arbeitsamt nach! Es gibt für die ersten 6 Monate für neue Selbständige ein Übergangsgeld. Da habt Ihr wenigstens schon einmal diese Zeit abgedeckt.....

    Für weitere Fragen kannst Du mir gerne eine PN schicken :-)
    LG
    surfmaus79

  3. #3
    Junior Mitglied
    Beiträge
    369
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    ist dein Mann den Meister? (braucht man das noch um sich selbständig zu machen?*grübel* )

    ich habe einige Bekannte die auch als Maler arbeiten, einer ist selbständig und er hat arge Probleme (weil es nicht genug Jobs bekommt), denn die großen Jobs kann er nicht machen (sind nur 2 Leute) und die kleinen lohnen sich nicht wirklich.

    Was er auch machen könnte, die kleinen Betriebe finden oft keinen Nachfolger, könnte er denn nicht Nachfolger eines kleinere Betriebes werden? Das wäre dann sicherer, denn der alte Chef und sein Unternehmen sind ja schon etabliert und somit wäre es weniger anstrengend als bei 0 anzufangen und das finazielle Risiko wäre auch ein wenig kleiner

    edit:ein Einzelunternehmen ist mit seinem ganzen Privatvermögen haftbar, als wenn ich eine Wohnung haben solltet, und die Selbständigkeit schiefgeht, dann kann auch die Wohnung weg sein

  4. #4
    aufsteigender Junior Avatar von Schmetterling
    Ort
    Dortmund
    Alter
    41
    Beiträge
    696
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    @arwen: dass ein Einzelunternehmer mit seinem gesamten Privatvermögen haftet, weiss ich.

    Leider haben wir nicht mal eben 25.000 € für eine GmbH.

    Wir wohnen aber nur zur Miete.

    Einen Meister braucht man nicht, bei meinem Mann greift die sogenannte Altgesellenregelung. Das heisst, dass man mindestens 6 Jahre in dem Beruf arbeiten muss, davon 4 in leitenden Positionen und dann bekommt man von der Handwerkskammer die Ausübungsberechtigung.

    Ich weiss ja nicht, was dein Bekannter für ein Leistungsspektrum hat, aber mein Mann kann alles, von Malerarbeiten, Tapezieren, Sondertechnicken wie venezianische Spachteltechnik ...
    Dass er nicht genug Aufträge bekommt, da mache ich mir weniger Sorgen drum.
    Kommt ja auch immer darauf an, wo man ansässig ist und hier im Ruhrgebiet wohnen sehr viele Menschen, daher denke ich, dass das mit der Auftragslage ok sein wird, zumal mein Mann auch einiges an Bauleitern und Architekten kennt.

    Ich wüsste nun nicht, wie man rausfinden kann, wer seinen Betrieb aufgibt, aber mein Mann und ich wollen eigentlich schon von Anfang an eine ganz neue Firma gründen mit einem eigenen, neuen Firmenprofil, daher weiss ich nicht, ob eine Übernahme so das richtige für uns wäre?

    @surfmaus: das mit diesem Übergangsgeld werden wir mal checken.
    Am 23./24. ist auch hier in Essen die "Start", da werden wir hingehen und gucken, was wir da an Infos mitnehmen können.

    Ich würd mich freuen, noch mehr von Euch zu lesen.

    LG
    Dini

  5. #5
    Junior Mitglied
    Beiträge
    369
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    unser Bekannter ist da auch ziemlich fit, und unsere Gegend ist auch sehr dichtbesiedelt, das Problem bei ihm ist, daß er alleine ist, und deswegen keine Großaufträge bekommt (wer läßt schon einen einzigen Maler ein ganzes Haus machen?) und er wollte nicht gleich Leute anstellen, weil ihm da das finanzielle Risiko zu hoch war.

    Übernahmen werden teilweise sogar in den Regionalzeitungen gesucht...

    wenn dein Mann keinen Meistertitel hat, kann es auch sein, daß von den Kunden die ihr nicht irgendwie über den Bekanntenkreis bekommt, sich eben für einen Malermeister entscheiden (ich mache das ebenfall so)

    ich würde mal zu einer Bank gehen und mich dort beraten lassen wie es aussieht und wie der Berater die Situation einschätzt...

    ich würde mich nicht selbständig machen wenn ich keine/kaum finanzielle Reserven hätte da würde mir das Risiko zu hoch sein

  6. #6
    aufsteigender Junior Avatar von Schmetterling
    Ort
    Dortmund
    Alter
    41
    Beiträge
    696
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Naja, no risk no fun oder?

    Es ist eben sein Traum und ich werde ihn da so gut unterstützen, wie ich kann.

    Wenn es schief geht, Pech.. das Schlimmste was passieren kann ist, dass wir nachher mit ein paar tausend Euro Schulden dastehen.

    Ich glaube eigentlich nicht, dass ein Meistertitel aussschlaggebend ist. Ich denke, die Qualität der Arbeit ist das, was überzeugt und wir können ja Arbeitsproben zeigen.

    Ich sehe das alles nicht so pessimistisch, dazu habe ich noch genug Zeit, wenn es wirklich schlecht laufen sollte.

    Zur Bank brauchen wir ohne fertigen Businessplan eh noch net gehen , also spar ich mir das für später.

    Mein Mann hat übrigens sogar schon sein erstes Haus angeboten bekommen vor ein paar Tagen, ich finde, man sollte nicht alles so pauschalieren. (Leider kann er es nun noch nicht machen, da er ja noch angestellt ist).

    Trotzdem danke für deine Hinweise, aber dass wir es machen, steht eigentlich schon fest.. wollte mich hier nur noch ein bisschen umhören.

  7. #7
    aufsteigendes Mitglied Avatar von blue
    Beiträge
    1.248
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Hej Dini,

    nur ganz kurz zu der Geschichte mit der Übernahme bestehender Betriebe: Bei uns hier gibts so'ne richtige Börse bei der Industrie- und Handelskammer. Die führen auf, welcher Inhaber einen Nachfolger sucht, und eben auch, wer gerne einen Betrieb übernehmen würde. Ich könnte mir vorstellen, dass die IHK - oder alternativ die Handwerkskammer - bei euch auch Infos zu dem Thema hat.

    Ansonsten: Viel Glück bei eurem Vorhaben! Ich find das immer sehr toll, wenn Menschen den Schritt in die Selbstständigkeit wagen.

    LG, blue.

  8. #8
    aufsteigender Junior Avatar von Schmetterling
    Ort
    Dortmund
    Alter
    41
    Beiträge
    696
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ja, ich habe eben mal bei der IHK auf der Homepage geschaut und da gibt es tatsächlich diese Börse.

    Ich weiss nicht, ob mein Mann die Idee gut finden würde, müsste ich ihn mal fragen. Eigentlich wollen wir was ganz eigenes gründen.

    Vielen Dank für die guten Wünsche blue!

  9. #9
    Nuki
    Gast

    Standard

    Hallo Dinah!

    Ich meine gehört zu haben, dass die Selbstständigkeit vom Staat gefördert wird. Irgendein Bekannter hat das mal gesagt. Erkundige Dich doch mal, vielleicht gäbe es doch die Möglichkeit mit deinem staatlichen Zuschuss eine GmbH zu gründen?

    Ich finde die Idee ganz superklasse und freue mich für Euch. Es ist bestimmt klasse, wenn ihr zusammen arbeiten könnt und Du Deinen Schatzi unterstützen kannst.

    Außerdem freue ich mich, mal wieder von Dir zu lesen. Hab schon solange nichts mehr von Dir gehört (vielleicht auch weil ich eher selten im Forum bin grad). Ich drücke Dir beide Daumen und würde es auch riskieren!!!

    LG Doro

  10. #10
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    Hallo Dini,

    ich hab zwar keine Ahnung zu Deiner Frage, freu mich aber total, Dich hier mal wieder zu sehen/lesen

    VLG
    von der Tanja

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Naschgarten" anlegen - Tips, Erfahrungen
    Von seestern im Forum Du und Dein Garten (oder Terrasse / oder Balkon)
    Antworten: 15
  2. Kinder und Karriere/Beruf als Mutter - Erfahrungen...
    Von Linea im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 11
  3. Antworten: 6
  4. Erfahrungen als Trauzeuge
    Von TheWise im Forum Für Trauzeugen und Gäste
    Antworten: 4
  5. Eure Erfahrungen als Paten!?!
    Von Maggie im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige