Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: ⫸ Online-Bewerbungen

16.12.2017
  1. #1
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Plitsch
    Alter
    38
    Beiträge
    5.728
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard ⫸ Online-Bewerbungen

    Hallo ihr!

    Bislang habe ich weder mein Mann Erfahrungen mit Online-Bewerbungen gemacht. Aber so langsam wird das Thema für uns sehr akut ;-)

    Uns haben sich folgende Fragen gestellt:

    - Muss in der Email selber noch was geschrieben werden bzw. ersetzt die Email das normale Bewerbungsanschreiben?

    - Die Unterlagen werden wohl am besten in PDF eingescannt. Wird es dann als 1 Anhang verschickt oder macht man mehrere Dateien (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) ?

    - Ein Freund meinte zu uns, bei einer Online-Bewerbung müsste man im Anschreiben nicht unterschreiben. Aber irgendwie fehlt da was und wir können uns das nicht vorstellen. Wie wird das gehandhabt?

    - Gibt es sonst noch was zu beachten?

    Viele ratlose Grüße
    Daniela


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Profi Avatar von Trauzeugin
    Ort
    Bei Stuttgart
    Beiträge
    3.257
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Hallo Daniela,

    ich versuche mal Deine Fragen zu beantworten. Ich habe mich in meinem Praktikum 7 Monate um Bewerbungen gekümmert, denke ich kann Dir bissel was dazu sagen:

    - In der Email muss nicht mehr das Bewerbungsschreiben "runtergeschrieben" werden. Am besten fand ich immer: "Sehr geehrter ..., anbei erhalten Sie meine vollständigen Bewerbungsunterlagen für die Stelle als XY. MFG XY"

    - Die Bewerbung in einen pdf-Anhang packen. Wenn die Bewerbung ausgedruckt wird, ist es für die Personalabtilung so viel einfacher alles in einem Dokument zu haben

    - auf die Unterschrift könnte ich persönlich verzichten, jedoch sieht es schon besser aus wenn eine Unterschrift dabei ist. Also ich denke ich würde sie schon unterschreiben.

    - Im Betreff bitte immer schreiben "Bewerbung für die STelle als XY"

    LG Sandra

    PS: Bei Fragen nur her damit

  3. #3
    Experte Avatar von Suki
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    7.550
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    Hi Plitschi,

    ich kann nur sagen, wie ich es gemacht habe:

    Anschreiben hab ich nicht extra angefügt, sondern als E-Mailtext verwendet, damit erledigt sich auch das Unterschriftenproblem. Alle Zeugnisse 1 pdf, Lebenslauf ein extra pdf.

    Die Betreffzeile der Email war wie die Betreffzeile des Anschreibens.

    Und dann, los!

    Suki

  4. #4
    McPom
    Gast

    Standard

    Ich kann Sandra da weitgehend nur zustimmen, ich selbst habe im letzten Jahr fast ausschliesslich Online Bewerbungen geschrieben.

    Eventuell machen die Unternehmen Vorgaben (z.B. das Zeugnisse erst noch weggelassen werden können oder in ein separates Dokument zu packen sind.

    Ich habe das Anschreiben immer auch als Email-Text genommen - zusätzlich zum PDF Dokument, schliesslich ist das ja der eigentliche Mailzweck. Im PDF war es unterschrieben - anders gesagt, ich habe meine Unterschrift eingescannt und in das Dokument an die Stelle der Unterschrift gepackt. So sieht es einfach vollständig und auch ein bisschen persönlicher aus.

    Schwierig wird es, wenn Zeugnisse o.ä. mit angehängt werden sollen - diese sollten möglichst in einer geringen (aber immer noch lesbaren) Auflösung gescannt sein, damit das PDF Dokument nicht zu groß wird (Tipp: Im Dokumentmodus mit wenigen Graustufen scannen, dann lässt sich die Farbtiefe und damit auch die Bildgrösse später gut verringern, ohne dass das Dokument unleserlich wird).

    Gegebenenfalls in der Mail anbieten, dass man die Zeugnisse bei Interesse auf dem Postweg nachreicht. Hier könnte es aber von Vorteil sein, mal in der Personalabteilung des Unternehmens anzurufen und nachzufragen, wie sie es am liebsten hätten.

    Ich habe übrigens zum Lebenslauf etc. auch ein Deckblatt "gestaltet" (ähnlich wie man es bei einer gedruckten Bewerbung macht), welches u.a. mein Foto enthielt. Oft werden die Bewerbungen ja doch ausgedruckt und so wirken die Unterlagen abgerundet und ordentlich.

    Tobias

  5. #5
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard

    Hallo,

    soo, nachdem bei meinem so viele Online-Bewebrungen eingehen, gebe ich auch mal meinen Senf dazu.

    - Anschreiben bitte als Anlage, wie Trauzeugin bereits schrieb, nur ganz kurzen eMail-Text, auf welche Stelle sich beworben wird.

    - Die Anlagen können als PDF, ist aber nicht unbedingt nötig. Bei uns kommen sie auch viel als Worddatei mit an. Es ist manchmal einfacher dass alles einzeln aufgelistet ist. Da kann sich dann der potienielle Arbeitgeber dass ausdrucken was er wirklich braucht. (geht aber bei der PDF genauso, also ist es wurscht)

    - Mit der unterschrift, ist nicht zwingend nötig. Wenn sie darunter ist, siehts einfach schöner aus.

    Wichtig:

    Manche Firmen haben eine Sperre in dem Posteingang, dass gewisse eMails ab einer MB-Größe die Mails nicht annehmen, was auch sinnvoll ist. Ihr müsst darauf achten, dass die Datei nicht sehr groß ist. Denn nichts ist nerviger (kann ich aus Erfahrung sprechen) als wenn eine Bewerbung ankommt und die auch noch über 2 MB hat und den Posteingang blockiert. Also schauen, dass es noch im KB-Bereich liegt. Auch die eingescannten Zeugnisse müssen nicht mit der besten Auflösung gesandt werden.

    Lg Dany

    Edit:

    fällt mir noch ein:

    wenn nichts dabei steht, von wegen Zeugnissen und weiterbildungszertifakten, dann einfach mit in die Bewerbung reinschreiben, dass die gerne auch nachgereicht werden können. Habe ich eben vor 20 minuten genauso gemacht....... hihi..

  6. #6
    Experte Avatar von Suki
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    7.550
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von Wuermelchen1976
    Hallo,

    - Die Anlagen können als PDF, ist aber nicht unbedingt nötig. Bei uns kommen sie auch viel als Worddatei mit an.
    Als Word würde ich abraten, denn alle Formatierung kann dahin sein, wenn der Empfänger eine andere Version des Office Pakets hat, und das sieht dann mal richtig bescheuert aus.

  7. #7
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Plitsch
    Alter
    38
    Beiträge
    5.728
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard

    Hey das sind doch schon mal gute Informationen und Tipps, mit denen wir was anfangen können!!

    Die Bedenken hätte ich bei Word auch, dass die Formatierungen durch die Übermittlung evtl. nicht mehr wie vorher ist.

  8. #8
    McPom
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Suki
    Zitat Zitat von Wuermelchen1976
    Hallo,

    - Die Anlagen können als PDF, ist aber nicht unbedingt nötig. Bei uns kommen sie auch viel als Worddatei mit an.
    Als Word würde ich abraten, denn alle Formatierung kann dahin sein, wenn der Empfänger eine andere Version des Office Pakets hat, und das sieht dann mal richtig bescheuert aus.
    Nicht nur das - Word merkt sich unter anderem auch die letzten Änderungen, so dass ein findiger Personaler auf diesem Weg leicht herausfinden kann, welche Formulierungen ihr überlegt hattet oder noch schlimmer - bei welchen anderen Firmen ihr euch mit welchem Anschreiben beworben habt...

    Tobias

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von laluna75
    Alter
    42
    Beiträge
    1.653
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    also ich kann nur sagen wie ich es bisher gemacht habe und
    wie ich es im büro einfach gerne habe.

    Anschreiben - Email nutzen
    Zeugnis anhängen als PDF - ist ein muß, alles andere wirkt unprofessionell bei uns im IT Bereich - mal ausgeklammert Tobias und suki´s hinweise
    Hinweis auf Telefonnummer für rückruf - Handy
    Hinweis auf weitere unterlagen nachforderbar

    so hab ich es ganz gern. Mich interessiert im anschreiben nur wie er/sie meint bei uns reinzupassen, was er von sich hält bzw. sich selbst einschätzt, dann der lebenslauf - Alter, Familienstand, was hat dieser bereits erreicht, wo war er bisher und ggf. was macht er jetzt,

    brauch ich mehr - wobei ich wenig auf zeugnisse gebe (und mein chef auch) bitte ich den Bewerber mit vollständigen unterlagen zum Gespräch

    lg + viel glück

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 71
  2. Wo kaufe ich online gute Pflanzen? Welcher Online-Gartenanbieter ist zu empfehlen?
    Von utah im Forum Du und Dein Garten (oder Terrasse / oder Balkon)
    Antworten: 71
  3. Bewerbungen/demnächst Umzug nach FR
    Von Lindavia im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 73
  4. Wer kennt sich mit Bewerbungen aus?
    Von Tine im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 7
  5. Abgekartes Spiel bei Bewerbungen?
    Von Nuki im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige