Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: ⫸ Mal wieder Versicherung - diesmal BU

15.12.2017
  1. #1
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ Mal wieder Versicherung - diesmal BU

    Hallo ihr Lieben!

    Wer hat Ahnung in der Richtung? Wir haben eine sehr nette und ich denke auch kompetente Versicherungsberaterin, die mir jetzt ein Angebot für eine BU geschickt hat.
    Ich würde gern trotzdem nochmal von jemand Neutralem wissen, welche "Klauseln" da wichtig und ausschlaggebend sind, vielleicht kennt sich ja jemand richtig gut aus und würde die Infos, die ich von ihr bekommen habe, mal durchsehen ?!
    Ich hab bei Versicherungen oft so das Gefühl, man unterschreibt was, ohne so genau zu wissen, was. Und das möchte ich gern verhindern diesmal .
    Die Sache mit der abstrakten und konkreten Verweisung habe ich schon kapiert und beides ist bei "meiner" BU auch ausgeschlossen. Außerdem volle Leistung ab 50% BU-Grad.
    Wer also noch Input hat, her damit bitte!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Mal wieder Versicherung - diesmal BU



    du benötigst als Referendarin eine BU die die "Dienstunfähigkeit" mit einschliesst
    da gibt es nicht mehr viele Gesellschaften die das haben.
    Egal was Dir einer erzählt daß BU und Dienstunfähigkeit "das selbe" sind oder "das selbe abdecken", das ist Mist!
    ich kenne ein Urteil in dem der Dienstunfähige nichts von seiner BU Versicherung bekommen hat,
    weil s eben ein "Grenzfall" war.
    OLG Köln entscheidung vom 16.03.1995 Stand mal was im Versicherungsrecht vom 30.02.1996 47 Jahrgang Heft 06 Seite 224
    (Einzige Möglichkeit wäre noch daß es anderslautende weitere REchtsprechung gibt, die ist mir allerdings nicht bekannt
    ich GLAUBE nicht daß es da noch was weiteres, anderslautendes gibt)

    Ich glaube es gbt doch einen "Verband der Philologen" ? soweit ich weiß ist auch hier mal ne Empfehlung rausgegangen auf die Diesntunfähigkeit zu achten.


    Bevor Du aber was vorhandenes kündigst, schau daß du durch die Gesundheitsfragen von dem kommst was du neu machst (wenn du was neu machst)



    Googel mal nach "Dienstunfähigkeit" bei Beamten.
    Intressantes Thema nimm Dir Zeit



    edit:
    ich kenne den Anbieter nicht, war über nach dem Thema googeln gefunden - aber das Thema hat er gut erklärt
    http://www.dienstunfaehigkeit.biz/

  3. #3
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mal wieder Versicherung - diesmal BU

    Danke tara!

    Sie hatte mir das ja schon fast ausgeredet weil sie meinte, durch den Verweisungsverzicht wäre das egal. Scheint ja aber doch nicht so zu sein, na super...

  4. #4
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Mal wieder Versicherung - diesmal BU

    dann soll sie, bzw die Gesellschaft es Dir schriftlich geben, daß das egal ist
    Mach Dir den Spaß und schreib die Gesellschaft mal an, "lt Vertreteraussage sei das egal, ob sie dir das auch schriftlich bestätigen"
    und dann warte (ich weiß das ist gemein)


    ich habe das urteil:
    Versicherungsvertragsrecht - Berufsunfahigkeitsversicherung . OLG Koln 16.3.95 (5 U 271/94) Berufsunfahigkeit eines Lehrers wegen Fussverletzung
    (Page 224)
    von 1995 leider nicht im Wortlaut im Netz gefunden
    wenn du mir deine Faxnummer pnst dann leg ichs Dir kommentarlos aufs Fax.

    Sinngemäß steht drin, daß der Lehrer hätte beweisen müssen, daß ihn seine Fußverletzung daran hindert seinen Beruf auszuüben. Das Gericht war der MEinung er könnte,
    und die Tatsache daß der Kläger wg Dienstunfähigkeit in den voläufigen ruhestand versetzt wurde, würde daran auch nichts ändern:
    Ergo: keine Leistung von der Buz und Kläger im Ruhestand

    (also jetzt sehr stark vereinfacht eine Urteilsbegründung von 2 Seiten zusammengefaßt)


    Vielleicht gibnt es schon weiterführende Urteile aus neuerer Zeit, die ich nicht kenne, das will ich nicht mal ausschliessen,
    ich bin ja nun auch schon ne Weile raus aus dem Beruf - aber die würde ich mir dann als Beleg raussuchen lassen bzw. alles was sinngemäß heißt "ach doch das ist versichert" schriftlich geben lassen, nicht aus Gemeinheit, sondern weil da zu viel Geld dran hängt und die eigene Zukunft.
    (Ich wurde damals halt nur in "die andere Richtung versorgt, was die anderen nicht können )

  5. #5
    Senior Mitglied
    Alter
    35
    Beiträge
    1.737
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mal wieder Versicherung - diesmal BU

    Ich hab hier ein Heftchen, da steht drin, dass es "echte", "unvollständige" und "unechte" Dienstunfähigkeitsklauseln gibt.
    Echte:
    "Bei Beamten des öffentlichen Dienstes gilt die Versetzung in den Ruhestand wegen allgemeiner Dienstunfähigkeit bzw. die Entlassung wegen allgemeiner Dienstunfähigkeit als Berufsunfähigkeit."
    --> voller Schutz

    Unvollständige:
    "Bei BEamten des öffentlichen Dienstes gilt die Versetzung in den Ruhestand wegen allgemeiner Dienstunfähigkeit als vollständige Berufsunfähigkeit."
    --> es fehlt "die Entlassung wegen allgemeiner Dienstunfähigkeit", sodass nur BEamte auf Lebenszeit ein wirklich messbarer Nutzen geboten wird (also nicht im Ref, bei Supervertrag, in der Probezeit)

    Unecht:
    "(1) Vollständige Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn die versicherte Person infolge von Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfalls, die ärztlich nachzuweisen sind, voraussichtlich mindestens 6 Monate außerstande ist, ihren Beruf auszuüben und auch keine andere Tätigkeit ausübt, die ihrer bisherigen Lebensstellung entspricht,
    (2) Für Beamte gilt: Wird ein Beamter wegen Dienstunfähigkeit in den vorzeitigen Ruhestand versetzt, beurteilt sich die BErufsunfähigkeit des versicherten Beamten nach Satz 1."
    --> Beamte, die DU aber nicht BU sind (weil sie rein theoretisch eine andere angemessene Tätigkeit ausüben können) --> keine ausreichende Absicherung


    Im Heftchen wird empfohlen (dringend ans Herz gelegt), nur eine BU mit echter DU-Klausel abzuschließen. Wenn man auf Lebenszeit verbeamtet ist, reicht auch die unechte.

    LG, SCHNECKLE

  6. #6
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mal wieder Versicherung - diesmal BU

    Nun hat sie mich nach meiner EMail nochmal angerufen, sie hätte nochmal mit ihrem Kollegen Rücksprache genommen, dessen Frau und Tochter seien verbeamtete Lehrer und er kenne sich damit deshalb besser aus. Der hätte auch gesagt, mit einer BU sei man viel flexibler (auch jeder andere von mir irgendwann ausgeübte Beruf inkl. Hausfrauendasein wären mit drin) und diese Klausel sei bei einer "modernen" BU quasi überholt. Sie will mich nun am Mittwoch mit dem zusammen nochmals anrufen, damit er meine Fragen ins Detail beantworten kann.
    Ich werde auf jeden Fall drauf rumreiten, wie es aussieht, wenn der Dienstherr mich in den Ruhestand versetzt, aber kein Arzt mir das als BU bescheinigt. So wie ich die Sache verstehe, wäre ja genau dieser Fall das Problem oder?
    Was muss ich noch genau abklären?

Ähnliche Themen

  1. Ich ziehe mal wieder um :-) - WIEDER DA!
    Von Corinna im Forum Urlaubsgrüße und Abwesenheit
    Antworten: 10
  2. Lohnsteuerfrage - mal wieder...
    Von 06karla im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 11
  3. Wieder mal Kette...
    Von vonno im Forum Ihr und Sein Zubehör
    Antworten: 10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige