Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 76

Thema: ⫸ Lesen durch schreiben

15.12.2017
  1. #31
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lesen durch schreiben

    Genau das meinte Amelie doch.

    Lautieren machen wir auch. Aber es ist ziemlich mühsam.

    Übrigens im Diktat hat felix nur einen Fehler. Er hat einen Satzanfang klein geschrieben. Sonst alles fehlerfrei


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: Lesen durch schreiben

    Zitat Zitat von Jill Beitrag anzeigen
    In Bayern wird zukünftig im Rahmen des neuen Grundschullehrplans wieder vermehrt auf richtige Schreibung von Anfang an geachtet .
    Danke das liest sich ja positiv. Hilft uns für den jetzigen 2.Klaessler nicht mehr viel, aber den kommenden 1.Klaessler.

  3. #33
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lesen durch schreiben

    Zitat Zitat von Sonnenschnuckel Beitrag anzeigen
    Also, einfach nur zeigen, mache ich nicht. Ich versuche immer die passende Regel bzw. Erläuterung ihm näher zu bringen. Sei es eben Silben: Kat-ze, Mehrzahl: HunDe, Ausspracheregeln wie Doppelkonsonanten. Deutliches Sprechen allgemein. Lautieren...A, BEEE, CEEEE...dann passieren seltsame Worte gar nicht wirklich oft, wenn man eben A, B, C lautiert.

    Bei Geschichten Verben im Präsens sagen lassen, dann passiert auch schriep nicht, weil es von schreiBen kommt...oder so was halt.

    Obwohl deutliches Sprechen wirklich am hilfreichsten ist oder wie kommen eure Kinder Köööanne und Füsche? Was ist Köööane? Eine Kanne?

    Köööanne ist Kanne und so etwas kommt nur beim Lesen und nicht beim Schreiben - wie oben geschrieben...

  4. #34
    Frischling
    Beiträge
    5
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Lesen durch schreiben

    Finde diese Art des Lernens kompletter Schwachsinn! Manche Dinge müssen einfach mühsahm geübt werden, sonst sitzen sie nie richtig! Finde es auch schrecklich, dass nur noch in Deutsch auf Rechtschreibung und Grammatik korrigiert wird!

  5. #35
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lesen durch schreiben

    @ Sabinchen: Du hast davon ja offensichtlich mächtig Ahnung. Was DU schreibst ist kompletter Schwachsinn! Und genau deshalb entscheiden nicht Eltern und Bekannte wie was gelernt wird sondern Leute, die Wissen warum sie was wie vermitteln.

  6. #36
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lesen durch schreiben

    Danke Gerbera, hatte überlegt, wie man das freundlich formulieren könnte, es dann aber aufgegeben ;-)

    Gesendet von meinem ST25i mit Tapatalk 2

  7. #37
    Frischling
    Beiträge
    5
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Lesen durch schreiben

    Danke für diese Rückmeldung. Ich frage mich allerdings warum sich dann viele Hochschulprofessoren über die mangelnden Fähigkeiten in Bereich Rechtschreibung und Grammatik der neuen Schulabgänger beklagen. Ich selber habe kein Kind welches mit dieser Methode schreiben gelernt hat, aber habe durchaus Bekannte, die sich, wo ihr Kind nun auf das Gymnasium gekommen ist, große Sorgen um die Rechtschreibung ihrer Kinder machen. Klar kann die neue Methode fördernd wirken und es werden sich sicher die richtigen Menschen die richtigen Gedanken gemacht haben. Allerdings finde ich wirklich dass in viele Bereichen heutzutage zu wenig eisenhart geübt wird. Auch was weiterführende Schulen angeht. Warum sollte man denn in Geschichte und Gemeinschaftskunde schreiben dürfen wie man will?! Man muss doch lernen sich der Sprache korrekt zu bedienen wenn man Dinge ausdrücken will. Das ist meine Meinung dazu. Und um das zu können sollte man eine stabile Basis aufgebaut haben und ein Gefühl dafür bekommen wie wichtig eine richtige Rechtschreibung ist.
    Und um das zu können ist es für mich seltsam dazu erstmal einen umgekehrten Weg zu gehen und Lesen durch "falsche" Rechtschreibung beizubringen. Wenn man es gleich "richtig" macht dann ist doch schon von Beginn an die richtige Verknüpfung der "richtigen" Laute im Gehirn da, was später beim korrekten Schreiben hilft.
    Gibt es bereits Studien zu dieser Methode?

  8. #38
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lesen durch schreiben

    Was auch immer ziemlich unterschätzt wird, ist eine korrekte Interpunktion .

    (Deshalb wäre dein Kommentar jetzt leider mal pauschal eine 5, selbst wenn ich ihn inhaltlich unterstützen könnte .)

  9. #39
    Frischling
    Beiträge
    5
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Lesen durch schreiben

    Ich hatte schon Angst korrigiert zu werden. Tja ich gebe es zu: Zeichensetzung ist nicht meine Stärke...Vor allem nicht in Internetforen... Ich bin selber ein Beispiel für meine eigenen Ausführungen, für eine korrekte Interpunktion muss ich häufig länger nachdenken weil es einfach nicht wie automatisch sitzt!

  10. #40
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lesen durch schreiben

    Zitat Zitat von Sabinchen07 Beitrag anzeigen
    Und um das zu können ist es für mich seltsam dazu erstmal einen umgekehrten Weg zu gehen und Lesen durch "falsche" Rechtschreibung beizubringen. Wenn man es gleich "richtig" macht dann ist doch schon von Beginn an die richtige Verknüpfung der "richtigen" Laute im Gehirn da, was später beim korrekten Schreiben hilft.
    Man geht nicht den umgekehrten Weg sondern setzt eine Strategie ein, die einen Großteil der Rechtschreibung bereits abdeckt, nämlich nach Gehör zu verschriften. Lesen ist nichts anderes als Schriftzeichen in Sprache zurückzuübersetzen. Insofern hat man Lesen nie anders gelernt, nur vielleicht nicht so schnell. Weitere Rechtschreibstrategien lernt man dann selbstverständlich im Laufe seines Schullebens. Rechtschreibkompetenz entwickelt sich übrigens bis zum 15. Lebensjahr und nicht nur in den ersten 4 Schuljahren. Vielleicht merkst Du selber, woran es fehlt- nämlich der mangelnden Erkenntnis, dass Lesen durch Schreiben kein Lebenskonzept sondern eine Methode für den ANFANGSUNTERRICHT ist. Damit meint man allenfalls die ersten beiden Schuljahre, in den übrigens nicht Gemeinschaftskunde unterrichtet wird. Warum also an den weiterführenden Schulen geschrieben wird, "wie man will" musst Du dort nachfragen. Das entzieht sich meiner Kenntnis, weil ich das von allen Schulen, die ich kenne, nie gehört habe.

    Übung muss übrigens Größtenteils auch zu Hause stattfinden. Schule kann nur die Erklärung liefern und die Ideen wie man üben kann. Der Nürnberger Trichter ist noch immer nicht erfunden, somit kann auch "Lesen durch Schreiben" nicht zaubern sondern setzt konzentrierte und konsequente Arbeit voraus.

    Im Übrigen werden keine "falschen" Laute verknüpft sondern es gibt unterschiedliche Möglichkeiten ein und denselben Laut darzustellen. Das kannst Du leicht bemerken, wenn Du daran denkst, dass man früher z. B. Photo schrieb und heute Foto. Ph und F bilden also den gleichen Laut ab.

    Deine anderen "Argumente" kommentiere ich nicht. Ich sehe nicht, was sie mit der Methode als solche zu tun haben sollen. Interessant aber wäre natürlich, warum Deine Freunde / Bekannte nicht mit ihren Kindern Rechtschreibung üben anstatt sich nur zu sorgen. Rechtschreibung ist Übungssache, wenn man über die nötigen Strategien verfügt. Üben muss jeder für sich. Geht nicht anders. Wird nie anders sein.

Seite 4 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lesen verstehen beibringen?
    Von Nuni im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 24
  2. Bücher lesen?
    Von Zebra im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 10
  3. Bitte lesen: Schlaganfallidentifikation!!
    Von Mella-h im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige