Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: ⫸ Könnt ihr mir Tipps geben- Bewerbung? UD: 14.07.

12.12.2017
  1. #11
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Könnt ihr mir Tipps geben- Bewerbung?

    Warum willst du das unbedingt mit den privaten gruenden

    Den Schlusssatz wuerde ich so lassen. Das ist gut


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Mitglied
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    801
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Könnt ihr mir Tipps geben- Bewerbung?

    Zitat Zitat von Evelyn Beitrag anzeigen

    Im Februar 2001 habe ich meine Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin erfolgreich abgeschlossen und konnte durch mehrjährige Berufsausübung im stationären wie auch ambulanten Pflegebereich meine Fertigkeiten und Anforderungen einer Altenpflegerin unter Beweis stellen.[ muss umformuliert werden, Du hast ja nicht die Anforderungen unter Beweis gestellt]

    Ich war xy Jahre bei einem ambulanten Pflegedienst in Emsdetten tätig. Die langjährige Erfahrung in diesem Berufsfeld [Komma weg] hat mich zu einer kompetenten Fachkraft werden lassen.
    Das solide Fachwissen, das ich mir bisher erarbeiten konnte, würde ich gerne weiterhin in praktischer Arbeit umsetzen und vertiefen.
    Zu meinen persönlichen Stärken zählen Flexibilität, Einfühlungsvermögen, Zuverlässigkeit und ein hohes Maß an Engagement wie auch die Fähigkeit mich schnell in neuen Bereichen und Teams zurechtzufinden.

    Im Februar 2006 habe ich einen Sohn und im September 2007 eine Tochter geboren, seitdem bin ich in Elternzeit. Zwischen den beiden Schwangerschaften habe ich meinen Beruf [Komma weg] bei meinem derzeitigen Arbeitgeber [Komma weg] als geringfügig Beschäftigte weiterhin ausgeübt.

    Ich plane nun den Wiedereinstieg in die stationäre Pflege und würde mich freuen, ihrem Unternehmen eine zuverlässige und teamorientierte Mitarbeiterin zu sein.

    Über ein Vorstellungsgespräch freue ich mich.

    LG

  3. #13
    Senior Mitglied Avatar von Evelyn
    Ort
    Rheine
    Alter
    38
    Beiträge
    2.835
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Könnt ihr mir Tipps geben- Bewerbung?

    Ich bin noch beim Ändern,

    stelle gleich nochmal meine Änderung rein.

    Ich danke euch für eure Mühe

  4. #14
    Senior Mitglied Avatar von Grisu
    Ort
    Krefeld
    Alter
    49
    Beiträge
    1.764
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Könnt ihr mir Tipps geben- Bewerbung?

    Ja, das mit den Anforderungen muss unbedingt raus. Das ist ja wirklich falsch. Anforderungen kann man gewachsen sein, aber nicht unter Beweis stellen.

  5. #15
    Senior Mitglied Avatar von Evelyn
    Ort
    Rheine
    Alter
    38
    Beiträge
    2.835
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Könnt ihr mir Tipps geben- Bewerbung?




    nach unserem vorangegangenem Telefonat am 30. Juni bewerbe ich mich bei Ihnen um eine Vollzeitanstellung in ihrem Seniorenzentrum „ Am Humboldplatz“

    Sie suchen eine kompetente, praxiserfahrene Altenpflegerin mit mehrjähriger Berufserfahrung?
    Ich würde gerne ihrem Unternehmen meine Mitarbeit anbieten. Mein in der Ausbildung und Berufspraxis erworbenes Fachwissen würde ich gerne in ihrem Seniorenzentrum anwenden und vertiefen.
    Im Februar 2001 habe ich meine Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin erfolgreich abgeschlossen und konnte durch mehrjährige Berufsausübung im stationären wie auch ambulanten Pflegebereich meine Fertigkeiten und Anforderungen einer Altenpflegerin unter Beweis stellen
    bekomme da keinen vernünftigen Abschluß hin.*mist*

    . Seit Juli 2001 arbeite ich bei einem ambulanten Pflegedienst in Emsdetten. Die langjährige Erfahrung in diesem Berufsfeld, hat mich zu einer kompetenten Fachkraft werden lassen.
    Zu meinen persönlichen Stärken zählen Flexibilität, Einfühlungsvermögen, Zuverlässigkeit und ein hohes Maß an Engagement wie auch die Fähigkeit mich schnell in neuen Bereichen und Teams einzubringen.
    Im Februar 2006 habe ich einen Sohn und im September 2007 eine Tochter geboren, seitdem bin ich in Elternzeit. Zwischen den beiden Schwangerschaften habe ich meinen Beruf, bei meinem derzeitigen Arbeitgeber, als geringfügig Beschäftigte weiterhin ausgeübt.

    Ich plane nun den Wiedereinstieg in die stationäre Pflege und würde mich freuen, ihrem Unternehmen eine zuverlässige und teamorientierte Mitarbeiterin zu sein.

    Über ein Vorstellungsgespräch freue ich mich.


    Mit freundlichen Grüßen



  6. #16
    aufsteigender Junior Avatar von sweetsour80
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    629
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Könnt ihr mir Tipps geben- Bewerbung?

    So hab jetzt mipa und versuche mal meinen Senf in worte zu fassen....

    nach unserem vorangegangenen Telefonat am 30.06.08 um 9 Uhr bewerbe ich mich bei Ihnen um eine Vollzeitanstellung im Seniorenzentrum Rheine „ Am Humboldplatz“.
    der Satz hört sich sehr steif und trocken an...
    nach unserem vorangegangenen freundlichen Telefonat
    oder besser ´vielen dank für das freundliche Telefonat am .... ! keine Uhrzeit !. Wie (mit Ihnen oder falls die andrede sehr geehrte damen und Herren ist wie mit Frau XY) besprochen möchte ich mich gerne um eine vollzeitanstellung im ( in Ihrem) Seniorenzentrum Rheine (Falls dies ein Verbund mit mehreren ist) (der Zusatz am humboldplatz nur wenn es mehrere gibt oder das der wirkliche name des Betriebes ist. muss abe rnicht)
    Im Februar 2001 habe ich meine Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin erfolgreich abgeschlossen und konnte durch mehrjährige Berufsausübung im stationären als auch ambulanten Pflegebereich meine Fertigkeiten und Anforderungen als Altenpflegerin unter Beweis stellen.
    Nach beendigung meiner ausbildung zur examierten Altenpflegerin (wann und wo sieht man im Lebenslauf hat im Anschreiben nie was zu suchen) konnte ich durch mehrjährige Berufsausübung im stationären !wie! auch ambulanten Pflegebereich meine (mein Können und die dafür nötigen) Fertigkeiten (und anforderungen weg lassen wie stellt man anforderungen unter Beweis?) als Altenpflegerin unter Beweis stellen.
    Überwiegend habe ich bei einem ambulanten Pflegedienst in Emsdetten gearbeitet. Die langjährige Berufserfahrung in diesem Berufsfeld hat mich zu einer kompetenten Fachkraft werden lassen.
    Zu meinen Persönlichkeitsmerkmalen gehört ein solides Fachwissen, und ich würde mich freuen auch dieses weiterhin in praktischer Arbeit vertiefen zu können. Weiterhin zählen Flexibilität, Einfühlungsvermögen, Zuverlässigkeit und ein hohes Maß an Engagement zu meinen Stärken, sowie auch die Fähigkeit, mich schnell in neuen Bereichen und Teams zurechtzufinden.
    Das ist jetzt echt mal ein tricky absatz... mmmh der erste satz ist nonsens weil sieht man im Lebenslauf. Das sagst du alles schon im absatz oben....
    ok noch mal
    Nach beendigung meiner ausbildung zur examierten Altenpflegerin konnte ich durch mehrjährige Berufsausübung im stationären !wie! auch (langjährigen) ambulanten Pflegebereich mein Können und die dafür nötigen Fertigkeiten als Altenpflegerin (unter Beweis stellen.) immer wieder erweitern und verbessern. (Zeigt das du nicht stehen bleibst und keine Trantüte bist/ dynamik) (Kompetente Fachkraft würde ich jetzt auch weglassen, das ist zu aufgedrängt letztendlich entscheidet der ag ob man eine ist oder nicht, nicht böse gemeint, es gibt eben unterschiedliche ansichten von ag und entweder man genügt oder eben nicht)
    ein solides Fachwissen (in den Bereichen XX) sowie Flexibilität, Einfühlungsvermögen, zuverlässigkeit und ein hohes maß an angagement zählen zu den Stärken die ich gerne in Ihr Unternehmen einbringen und weiter ausbauen würde.

    Im Februar 2006 habe ich einen Sohn und im September 2007 eine Tochter geboren, seitdem bin ich in Elternzeit. Zwischen den beiden Schwangerschaften habe ich meinen Beruf bei meinem derzeitigen Arbeitgeber als geringfügig Beschäftigte weiterhin ausgeübt.
    Aus privaten Gründen plane ich nun den Wiedereinstieg in die stationäre Pflege und würde mich freuen, ihrem Haus eine zuverlässige und teamorientierte Mitarbeiterin zu sein.
    Nein! Wann tochter und sohn geboren sind sollte man auch im Lebenslauf sehen können ausserdem hört sich der satz wieder sehr trocken an.
    Durch die Geburt meiner Kinder (evtl. Namen so hat der ag beim VG gleich ein einstiegsthema um die Stimmung zu lockern) war es mir seit ?2006? leider nur möglich meinen Beruf (ganz wichtig identifizierung) bei meinem derzeitigen AG in Teilzeit auszuüben. (evtl. aus versch. Gründen aber nie nie aus privaten gründen das stinkt jedem Personalchef und er wittert etwas) für mich ist es jetzt einfach an der Zeit wieder voll ins berufsleben mit neuen herausforderungen und einem neuen Team einzusteigen. ich würde mich freuen wenn sie mir die Möglichkeit geben würden mich Ihnen persönlich vorzustellen und verbleibe

    MFG

    XXX


    So, ich hoffe ich habe dir ein paar tipps geben können. Ganz wichtig, locker schreiben, fließend so daß man es leicht lesen kann. Freundlich aber bestimmt und nicht zu steif.
    Aber letztendlich musst du dich darin wiederspiegeln können es bringt dir nix wenn du eine pfiffige bewerbung hast und dann vor dem cheef sitzt und eben nicht die Person bist die er aus der Bewerbung erwartet hätte.
    Du packst das schon.
    Noch ein Tip zum Lebenslauf: Immer 3 Seitig. 1 seite deckblatt mit Foto und Name und Anschrift
    die 2 mit Beruflichen Daten
    die 3. mit restlichen beruflichen daten und privatem
    wichtig: Hobbys nicht in stichworten, kurze sätze und ein kurzer satz zu dir persönlich vielleicht wieso du dich dort bewirbst

    Drück dir Daumen.

  7. #17
    Senior Mitglied Avatar von Evelyn
    Ort
    Rheine
    Alter
    38
    Beiträge
    2.835
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Könnt ihr mir Tipps geben- Bewerbung?

    Danke Tanja,

    auch für die Tipps im Lebenslauf.

    Das Seniorenzentrum heißt "Am Humboldplatz"


    Ich denke ich habe es jetzt. Stoße mich aber noch etwas in der Einführung

    vielen Dank für das freundliche Telefonat am 30.Juni. Wie mit Ihnen besprochen möchte ich mich bei Ihnen um eine Vollzeitstelle im Seniorenzentrum „Am Humboldplatz“ bewerben.

    Sie suchen eine kompetente, praxiserfahrene Altenpflegerin mit mehrjähriger Berufserfahrung?
    Ich würde gerne ihrem Unternehmen meine Mitarbeit anbieten. Mein in der Ausbildung und Berufspraxis erworbenes Fachwissen würde ich gerne in ihrem Seniorenzentrum anwenden und vertiefen.
    Nach Beendigung meiner Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin konnte ich durch mehrjährige Berufsausübung im stationären wie auch ambulanten Pflegebereich meine Fertigkeiten als Altenpflegerin immer wieder vertiefen und verbessern.
    Zu meinen persönlichen Stärken zählen Flexibilität, Einfühlungsvermögen, Zuverlässigkeit und ein hohes Maß an Engagement wie auch die Fähigkeit mich schnell in neuen Bereichen und Teams einzubringen.
    Durch die Geburt meiner Kinder seit Februar 2006 war es mir leider nur möglich meinen Beruf bei meinem derzeitigen Arbeitgeber nur in Teilzeit auszuüben.

    Ich plane nun wieder voll ins Berufsleben einzusteigen und neue Herausforderungen anzunehmen und würde mich freuen, ihrem Unternehmen eine zuverlässige und teamorientierte Mitarbeiterin zu sein.

    Über ein Vorstellungsgespräch freue ich mich.


    Mit freundlichen Grüßen

  8. #18
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Könnt ihr mir Tipps geben- Bewerbung?

    Noch ein paar Kleinigkeiten:

    vielen Dank für das freundliche Telefonat am 30.Juni. Wie mit Ihnen besprochen möchte ich mich bei Ihnen um eine Vollzeitstelle im Seniorenzentrum „Am Humboldplatz“ bewerben. Ich würde nicht "möchte" schreiben, Du machst es doch! Schreibe einfach "wie mit Ihnen besprochen bewerbe ich mich um eine Vollzeitstelle im Seniorenzentrum Am Humboldplatz. Keine " ", weil das für die Mitarbeiterin ja ein feststehender Begriff ist.

    Sie suchen eine kompetente, praxiserfahrene Altenpflegerin mit mehrjähriger Berufserfahrung? Kein Fragezeichen. Ich würde schreiben: "Sie suchen eine kompetente praxiserfahrene Altenpflegerin mit mehrjähriger Berufserfahrung, deshalb möchte ich gerne Ihr Team verstärken.
    (Ich würde gerne ihrem Unternehmen meine Mitarbeit anbieten.) Mein in der Ausbildung und Berufspraxis erworbenes Fachwissen würde ich gerne in ihrem Seniorenzentrum anwenden und vertiefen.Mein in der Ausbildung und Berufspraxis erworbenes Fachwissen (oder besser nur Wissen? Du hast sicher auch auf menschlicher Ebene Wissen erworben von dem ich mir vorstellen kann, dass es imn Deinem Beruf sehr wichtig ist) wende ich gerne in ihren Seniorenzentrum an und freue mich darauf es zu vertiefen. Mach die Sätze aktiv, "würde, könnte, möchte..." sind nicht mehr so gefragt.
    Nach Beendigung meiner Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin konnte ich durch mehrjährige Berufsausübung im stationären wie auch ambulanten Pflegebereich meine Fertigkeiten als Altenpflegerin immer weiterentwickeln (du hast sonst dauern "Vertiefen" drin) und verbessern.
    Zu meinen persönlichen Stärken zählen Flexibilität, Einfühlungsvermögen, Zuverlässigkeit und ein hohes Maß an Engagement wie auch die Fähigkeit mich schnell in neuen Bereichen und Teams einzubringen.
    Durch die Geburt meiner Kinder seit Februar 2006 (war es mir leider nur möglich meinen Beruf) habe ich meinen Beruf bei meinem derzeitigen Arbeitgeber in Teilzeit ausgeübt.

    Ich plane nun wieder voll ins Berufsleben einzusteigen und neue Herausforderungen anzunehmen und würde mich freuen, ihrem Unternehmen eine zuverlässige und teamorientierte Mitarbeiterin zu sein.

    Über ein Vorstellungsgespräch freue ich mich.


    Mit freundlichen Grüßen

  9. #19
    Senior Mitglied Avatar von Grisu
    Ort
    Krefeld
    Alter
    49
    Beiträge
    1.764
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Könnt ihr mir Tipps geben- Bewerbung?

    Nach Beendigung meiner Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin konnte ich durch mehrjährige Berufsausübung im stationären wie auch ambulanten Pflegebereich meine Fertigkeiten als Altenpflegerin immer weiterentwickeln (du hast sonst dauern "Vertiefen" drin) und verbessern.

    Stimmt, aber "unter Beweis stellen" fand ich besser, weil Du das sinngemäß ja schon im Absatz vorher hast mit dem Verbessern und außerdem macht es den Satz aufgeblasen. Wie der Satz am Anfang war, fand ich gut, nur das mit die "Anforderungen" mussten raus.

  10. #20
    Senior Mitglied Avatar von Evelyn
    Ort
    Rheine
    Alter
    38
    Beiträge
    2.835
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Könnt ihr mir Tipps geben- Bewerbung?

    Mädels,

    ihr seit super.

    Es ist echt schwierig, die richtige Formulierung zu finden.

    Man muß aufpassen, nicht zu arrogant und "aufgeblasen" zu wirken. Trotzdem soll man sich anpreisen, weil man den Job will.

    Ich danke euch.

    LG

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Könnt ihr mir helfen...
    Von Julia im Forum Tipps & Tricks im Haushalt
    Antworten: 11
  2. @Stuttgarter: Könnt ihr mir evtl. helfen?
    Von SySa1106 im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 10
  3. Hochzeitszeitung - wer kann mir Tipps und links geben??
    Von sunnyjuly im Forum Gebasteltes und Selbstgestaltetes
    Antworten: 14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige