Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 18 von 22 ErsteErste ... 8 14 15 16 17 18 19 20 21 22 LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 211

Thema: ⫸ Job meines Mannes ... UD: erster Arbeitstag*freu*

11.12.2017
  1. #171
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jobsituation meines Mannes ... und wieder alles von vorne UD: 11.06.07

    Ich denke genau das gleiche wie Happy. Dein Mann wird sicher froh sein einen Job zu haben, der nicht gefährdet ist. Lass ihn erstmal in Ruhe da arbeiten. Irgendwann kommt er sicher selbst auf den Trichter, dass er das nicht bis an sein Lebensende machen will. Ich würd mir da erstmal keinen Kopp drum machen. Das wird schon.

    Und wegen der Übernahme drück ich natürlich auch die Daumen.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #172
    Miwi
    Gast

    Standard ⫸ AW: Jobsituation meines Mannes ... und wieder alles von vorne UD: 11.06.07

    Also, wenn´s ihm Spaß macht, warum denn nicht?
    Klar, das Gehalt könnte sicherlich besser sein (kann ich mir gut vorstellen), aber es kommt auf mehr im Leben an. Man muss ja auch glücklich sein in seinem Job und nicht immer nur stumpf schuften, um Geld reinzukloppen.

    Ich persönlich könnte mir auch vorstellen, für eine Weile "stupide" Arbeiten zu machen. Einfach um mal abzuschalten.

  3. #173
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Happy_M
    Alter
    41
    Beiträge
    4.268
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jobsituation meines Mannes ... und wieder alles von vorne UD: 11.06.07

    Zitat Zitat von Miwi Beitrag anzeigen
    Ich persönlich könnte mir auch vorstellen, für eine Weile "stupide" Arbeiten zu machen. Einfach um mal abzuschalten.
    Genau darüber habe ich vorgestern mit einer Kollegin gesprochen. Ich wünsche es mir auch manchmal...

    Naddi, das wird von alleine! Und wenn nicht: Dann ist er glücklich und hat einen Job. Das ist mehr, als viele andere von sich sagen können.

  4. #174
    Nadja
    Gast

    Standard ⫸ AW: Jobsituation meines Mannes ... und wieder alles von vorne UD: 20.06.07

    Es geht ja um Grunde genommen nicht um die "stupide" Arbeit, sondern um das Geld das er dafür bekommt.
    Es ist wirklich nur als Zubrot zu meinem Gehalt zu sehen, keinesfalls wäre damit eine Familie zu ernähren.
    Klar kommt es auf mehr im Leben an, als nur Geld zu verdienen. Aber zum Leben sollte es doch schon irgendwie reichen, oder?

    Neuigkeiten gibt´s vom Juwelier. Nachdem Männe ja eine erneute Bewerbung dorthin geschrieben hat, kam gestern eine kurze telefonische Zwischenmeldung. Sie werden sich Anfang Juli auf jeden Fall melden und ihm einen Termin zum erneuten Vorstellungsgespräch mitteilen.

    Daher jetzt noch mal meine Frage an die Fachfrauen:
    Der Juwelier weiß ja, das Männe diese eineinhalb Monate bei der Versicherung war. Wenn beim Vorstellungsgespräch danach gefragt wird, warum er es nicht länger dort ausgehalten hat, was sagt man da am besten?!

  5. #175
    Profi Avatar von cocili
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    38
    Beiträge
    2.954
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jobsituation meines Mannes ... und wieder alles von vorne UD: 20.06.07

    Prima, dass er nun schienbar bei dem Juwelier eingeladen wird. Das ist doch schon mal ein erster Schritt.

    Bei der eventuellen Nachfrage nach der Versicherung würd ich zur vorsichtig formulierten Wahrheit tendieren. Je weniger dein Mann sich verstellen oder lügen muss, desto natürlich wird er wirken.

  6. #176
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von best02
    Ort
    Wachtberg-Liessem
    Alter
    41
    Beiträge
    4.875
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jobsituation meines Mannes ... und wieder alles von vorne UD: 20.06.07

    Das ist ja klasse, das es beim Juwelier nochmal zum Vorstellungsgespräch klappt.

    Was die Versicherungsgeschichte angeht, würde ich auch auf jeden Fall bei der Wahrheit bleiben.
    Ehrlichkeit ist ja schon das a und o.

  7. #177
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Jobsituation meines Mannes ... und wieder alles von vorne UD: 20.06.07

    Zitat Zitat von Naddi Beitrag anzeigen
    Daher jetzt noch mal meine Frage an die Fachfrauen:
    Der Juwelier weiß ja, das Männe diese eineinhalb Monate bei der Versicherung war. Wenn beim Vorstellungsgespräch danach gefragt wird, warum er es nicht länger dort ausgehalten hat, was sagt man da am besten?!
    Bin zwar keine Fachfrau, aber ich würde sagen, dass "mir der Kundenkontakt gefehlt hat, der mir doch so wichtig ist"

    Viel Glück weiterhin!

  8. #178
    Nadja
    Gast

    Standard ⫸ AW: Jobsituation meines Mannes ... und wieder alles von vorne UD: 20.06.07

    Naja, die Wahrheit ist aber, dass die Zusammenarbeit mit seiner Vorgesetzten überhaupt nicht funktioniert hat. Ich weiß nicht, ob einem so eine Aussage nicht als Nachteil ausgelegt wird.

  9. #179
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Jobsituation meines Mannes ... und wieder alles von vorne UD: 20.06.07

    Ach so!
    Na das weiß ich auch nicht.
    Stimmt schon, DANN wär ich auch vorsichtig mit so einer Aussage.
    Dann würd ich wohl eher sagen, dass "die Chemie nicht gestimmt hätte" oder so in die Richtung..

  10. #180
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Jobsituation meines Mannes ... und wieder alles von vorne UD: 20.06.07

    man kann immer mal mit seinem Chef nicht klarkommen und mit dem nächsten überhaupt kein Problem haben...
    das mit dem "die Chemie stimmt nicht" kommt dem schon recht nahe...


    ich persönlich würde es wohl einfach wahrheitsgemäß beantworten,
    daß ich mit meinem Chef nicht auskam, da er und ich halt in vielem völlig unterschiedlich denken und funtktionieren und es einfach nicht gepaßt hat,
    es hat ja schliesslich keinen Sinn jahrelang sich gegenseitig das Leben schwer zu machen.

    Das soll keine Wertung gegenüber des Herrn sowieso sein,
    aber wir ticken halt unterschiedlich - schade...



    sowas in die Richtung.

Seite 18 von 22 ErsteErste ... 8 14 15 16 17 18 19 20 21 22 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erster Arbeitstag in einem neuen/anderen Unternehmen ...
    Von Katinka im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 30
  2. Suche: Originellen Einladungstext zum Geburtstag meines Mannes
    Von Melinchen im Forum Festtage - Tipps für Weihnachten, Ostern, ...
    Antworten: 18

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige