Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: ⫸ Ist das rechtens?fühl mich irgendwie verarscht!

16.12.2017
  1. #11
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ist das rechtens?fühl mich irgendwie verarscht!

    Neenee, ich denke wirklich nicht, dass das rechtens ist. Dein Arzt hat Dich ja für den kompletten Zeitraum krank geschrieben, da kann sie Dir ja nicht einfach ein paar Stunden abziehen.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Senior Mitglied
    Alter
    34
    Beiträge
    1.601
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ist das rechtens?fühl mich irgendwie verarscht!

    ich arbeite selber im schichtdienst.. usw.. etc pp

    jedenfalls bekommt man eigentlich nur die tage gutgeschrieben die du auch arbeiten musstest

    also mo+di frei und do-sa dienst. bekommst du nur die tage die du dienst hattest

    bei meinem 1. arbeitgeber damals war das so das man nur die komplette woche angerechnet bekommt wenn das vorhersehbar ist, das krank sein.. z.b. es ist september und du weißt wegen op musst du im oktober 2 wochen zuhause bleiben(krank geschrieben werden)

    also ich bekomme auch nur die tage, die ich hätte arbeiten müssen. aber ist ja auch so in anderen bereichen(wie büro etc)

    was man beachten muss ist nur das der arbeitgeber die vollen stunden abrechnet, nicht noch ne pause abzieht (die man sonst hätte)

    versteht einer was ich meine?

  3. #13
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Julia
    Beiträge
    4.151
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ist das rechtens?fühl mich irgendwie verarscht!

    Ich verstehe deine Rechnung und Beas auch und mir ging es ähnlich, habe auch im amb. Bereich gearbeitet. Und das Problem dabei sind, die "wenigen" Arbeiststunden zu der hohen Arbeitstagewoche.
    Bei meinem AG hatte ich eine 7h Woche mit 5 Arbeitstagen. Also reine AZ 1,5h/d. So wurde ein Urlaubstag/krank bei mir auch nur mit 1,5h gewertet, ein Arbeitstag hingenen mit geplanten 3,5h, da ich 2 geplante Arbeitstage innerhalb der 5 Tagewoche hatte. Somit hat man im Urlaub/Krank immer Miese gemacht. Das ist leider oftmals im amb. Bereich so....

  4. #14
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ist das rechtens?fühl mich irgendwie verarscht!

    Also bei uns wird so gerechnet. Ich habe ca. 20 Std. die Woche, kommt auf den Monat an, wieviele Tage. Heißt ich habe ca. 18,23 Tage in der Woche, das sind pro Tag bei mir 3,07 glaube ich und die bin ich dann auch krank. Aber halt auch von Mo-Sa. wenn ich krankgeschrieben bin. Auch meine freien Tage zählen dann als Kranktage. Weil ich ja komplett krankgeschrieben bin, ich glaube nicht dass das rechtens ist.

  5. #15
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ist das rechtens?fühl mich irgendwie verarscht!

    Ich kapiers immer noch nicht.
    Wenn ich von meinen 4 Tagen die Woche, die ich normal arbeite, 4 Tage krankgeschrieben bin, dann bin ich krank. Fertig.

    Frag in der Personalabteilung nach, rede mit denen.
    Ist die einzige Möglichkeit, das Problem aus der Welt zu schaffen.
    So seh ich das.

  6. #16
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ist das rechtens?fühl mich irgendwie verarscht!

    Ja genau das meine ich, ja. Aber bei uns werden als Teilzeitkräfte die Std. anders gerechnet. Eine Vollzeit hat halt Feststunden, die sie schaffen muss. Ich als Teilzeit kann ja sagen, ich habe 80 Std. im Monat, heißt ca. 20 Std. die Woche. heißt ich muss ca. 3,07 Std. am Tag arbeiten. Natürlich arbeite ich ja dann nich jeden Tag so wenig, sondern habe halt mal drei Tage frei und arbeite dann halt mal 6 oder 7 oder 8 Std. Allerdings zählt bei mir auch jeder Tag, als Kranktag wenn ich krank bin und nicht nur die Tage die ich gearbeitet hätte. Immerhin könnte dann ja deine Chefin sagen, ich habe dich gar nich eingeplannt und muss dann 3 wochen nich für dich zahlen? Das geht doch nich.

    Der Arzt schreibt dich ja auch explizit für diese Tage krank und nich nur jeden zweiten oder dritten.

  7. #17
    Senior Mitglied
    Alter
    34
    Beiträge
    1.601
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ist das rechtens?fühl mich irgendwie verarscht!

    das krank schreiben ist ja auch dafür damit man nicht zum dienst geholt werden kann. an freien tagen, wenn jemand ausfällt is man greifbar für den ag
    an krank tagen natürlich nicht


    aber ich bin gespannt was deine pa sagt

    oder ob ich im moment voll falsch liege, so 11tage hintereinander arbeiten macht einen manchmal ganz schön im kopp

  8. #18
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ist das rechtens?fühl mich irgendwie verarscht!

    Ich würde es ja noch verstehen, wenn sie nur an den betreffenden Tagen krank geschrieben gewesen wäre. Aber sie war die volle Zeit krank geschrieben. Dann kann man doch keine Minusstunden haben. Ich kann ncht glauben, dass das rechtens ist.

    Was anderes: Dürfen Schwangere überhaupt 12,5 Stunden arbeiten?

  9. #19
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ist das rechtens?fühl mich irgendwie verarscht!

    hi,

    wenn deine arbeitszeit in dem zeitraum der krankheit mit -18 stunden geplant war, dann wirst du mit krank auch nicht mehr stunden bekommen. du bekommst an den geplanten tagen deine geplanten stunden für krank als stunden gutgeschrieben. an deinen urlaubstagen jeweils die geplanten urlaubsstunden (bei uns wäre das 7.25 std je urlaubstag).
    wenn die planung also ins minus ging, bekommst du nur durch krankheitstage kein plus.

    lg sabine

  10. #20
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ist das rechtens?fühl mich irgendwie verarscht!

    sabsy, ich hatte das so verstanden, dass sie kein Minus gehabt hätte, sondern eben ihre Sollstunden und nur durch die Krankheit ist sie ins Minus gerutscht.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anstatt Streichen der Wohnung Ablöse zahlen? Ist das rechtens?
    Von katjes im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 23
  2. Waschmaschine... *ggrrrr* - SIE HAT MICH VERARSCHT!!!!
    Von Miwi im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 48
  3. Fitnesswahn! Fühl mich gut!!
    Von magali79 im Forum Abnehmwütige -Tipps zum Abnehmen
    Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige