Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: ⫸ Hilfe zum Bewerbungsschreiben

15.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ Hilfe zum Bewerbungsschreiben

    so da mein derzeitiger AG mich innerhalb der elternzeit nicht nehmen mag möchte ich mir dennoch was suchen.
    ich hab lange hin und her überlegt wie ich das am besten schreiben soll damit es sich nicht blöd anhört. und zwar möchte ich gerne 27.5 std arbeiten (kein muss aber das ist die zeit die ich kann - von 8-13.30 uhr) bis märz 2012 (dann endet meine elternzeit und mein AG muss mich dann ja wieder nehmen) wobei ich mir auch durchaus vorstellen kann wenn die konditionen stimmen dort beim neuen AG weiterhin zu arbeiten und meine bisherige stelle zu kündigen.

    also wie verpacke ich das am geschicktesten??!?!?!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von JuleMaeuschen
    Ort
    München
    Beiträge
    2.945
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe zum Bewerbungsschreiben

    Wieso willst du deine Arbeitszeit in eine Bewerbung packen? Über sowas spricht man doch normalerweise im Vorstellungsgespräch bzw. wirst du dich ja vermutlich auch primär auf Stellen bewerben, die als Teilzeit ausgeschrieben sind, oder?

    LG Jule

  3. #3
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe zum Bewerbungsschreiben

    Ich hab damals nur geschrieben, dass ich mich momentan in Elternzeit befinde und eine neue Tätigkeit/einen neuen Wirkungskreis/eine neue berufliche Herausforderung (da gibts ja unendlich viel Formulierungsmöglichkeiten) in Teilzeit suche. Der Rest wurde dann beim Vorstellungsgespräch geklärt.
    Also Stundenzahl und Arbeitstage.

    Ich wünsch dir viel Erfolg bei der Suche und dass du bald was findest!!!

    LG Anja

  4. #4
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe zum Bewerbungsschreiben

    jule die meisten AG´s hier schreiben unter teilzeit 16-20 std aus. da will ich auf jeden fall drüber kommen. in erster linie geht es mir darum wie ich denen die zeitliche begrenzung nahe bringen kann denn für 6 monate machen sich viele nicht die mühe jmd einzustellen... da ich mir aber gut vorstellen kann ganz zu wechseln dachte ich ist das dann für den potenziellen AG doch eine überlegung wert.

  5. #5
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Hilfe zum Bewerbungsschreiben

    Auch wenns für den Arbeitgeber vielleicht nicht so nett ist, aber du mußt doch nicht unbedingt sagen, dass es erstmal nur für 6 Monate ist, oder?
    Muß dein "eigentlicher" Arbeitgeber eigentlich Bescheid wissen?
    Ich kenn mich da nich aus....

  6. #6
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe zum Bewerbungsschreiben

    Zitat Zitat von Maike Beitrag anzeigen
    jule die meisten AG´s hier schreiben unter teilzeit 16-20 std aus. da will ich auf jeden fall drüber kommen. in erster linie geht es mir darum wie ich denen die zeitliche begrenzung nahe bringen kann denn für 6 monate machen sich viele nicht die mühe jmd einzustellen... da ich mir aber gut vorstellen kann ganz zu wechseln dachte ich ist das dann für den potenziellen AG doch eine überlegung wert.

    Und wenn du das gar nicht erst erwähnst? Die meisten Firmen stellen ja eh erstmal so ein, das du einen Zeitvertrag bekommst, also befristet auf 6 Monate/1 Jahr, wenn du keine Kündigung bekommst, verlängert der sich automatisch. Zumindest ist es bei uns in der Branche so üblich. Klar ist das zwar doof für den AG wenn du dann gehst. Aber die Chance genommen zu werden vermutlich um einiges größer.

  7. #7
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Hilfe zum Bewerbungsschreiben

    Ich kenne das hier gar nicht, dass man befristete Verträge hat, wenn Festanstellung, dann richtig. (Es sei denn, es handelt sich grundsätzlich um eine befristete Stelle wg. Mutterschutz oder so.)

    Ich weiß nun nicht, wie es rein rechtlich aussieht. Darfst du überhaupt eine Stelle in dieser Größenordnung annehmen? Immerhin gilst du bei deinem jetzigen Arbeitgeber immer noch als Angestellte, Elternzeit hin oder her. Das würde ich erst einmal klären.

    Ansonsten würde ich gar nicht sagen, dass es eventuell nur befristet ist. Du kannst ja nach 6 Monaten auch ganz regulär kündigen. Meistens sind 6 Monate sowieso Probezeit. Zwar ist das nicht ganz die feine Art, aber anders ist es sicher schwer, etwas zu finden. Wer stellt schon jemanden für nur ein halbes Jahr ein?

  8. #8
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe zum Bewerbungsschreiben

    Zitat Zitat von Angie Beitrag anzeigen
    Ich kenne das hier gar nicht, dass man befristete Verträge hat, wenn Festanstellung, dann richtig. (Es sei denn, es handelt sich grundsätzlich um eine befristete Stelle wg. Mutterschutz oder so.)
    Bei uns leider ja, die Stellen, stehen als (irgendwann) unbefristet drinnen, vorher wird einfach nur verlängert.

    Laut Gesetz leider auch erlaubt:
    § 14 Abs.: 2 TzBfG :
    (1)Die kalendermäßige Befristung eines Arbeitsvertrages ohne Vorliegen eines sachlichen Grundes ist bis zur Dauer von zwei Jahren zulässig;bis zu dieser Gesamtdauer von zwei Jahren ist auch die höchstens dreimalige Verlängerung eines kalendermäßig befristeten Arbeitsvertrages zulässig.


    Hier ist das alltäglich, der Vorteil daran, man kann zwei Jahre überflüssige Arbeitskräfte wieder entlassen, wer entlassen wird bekommt dann noch oft nen Spruch, kannst dich ja mal wieder bei uns bewerben, wir suchen ja immer genau.


    Leider betrifft das aber nicht nur meinen AG sondern fast die gesamte Einzelhandelsbranche, es ist einfach und kostengünstiger.

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von Vihki
    Ort
    Essen
    Alter
    43
    Beiträge
    2.007
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe zum Bewerbungsschreiben

    Hmh, in welcher Branche bzw. als was arbeitest du? Wirst du dich primär auf Stellenanzeigen oder initiativ bewerben?

    Falls ersteres, könntest du dann nicht erst einmal anrufen und die "Rahmenbedingungen", insbes. die Arbeitszeit klären und damit herausfinden, ob eine Bewerbung Sinn macht? Am Telefon könntest du auch viel besser als im Anschreiben durchblicken lassen, dass du dir eine berufliche Veränderung hin zu der neuen Firma nach Ablauf der Elternzeit vorstellen kannst (wobei hier Vorsicht geboten ist, du willst ja nicht illoyal herüberkommen).

  10. #10
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Sutti
    Ort
    Kreis Mettmann
    Alter
    42
    Beiträge
    5.066
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe zum Bewerbungsschreiben

    Ohne jetzt alles gelesen zu haben:

    Ich hatte in meine Bewerbung geschrieben: "Um Beruf und Familie optimal miteinander zu vereinbaren, strebe ich eine Wochenarbeitszeit von bis zu 20 Stunden an."

    Hat funktioniert.

    LG
    Sabine

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Bewerbungsschreiben
    Von Melli1980 im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 7
  2. Geschenk zum 1 jahrestag *HILFE*
    Von Sweetangel200379 im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 9
  3. Geburtstagsgeschenk zum 5. - HILFE
    Von serkman im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 10
  4. Bewerbungsschreiben für eine 2. Ausbildung
    Von Mona im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 7

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige