Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: ⫸ Hallo, hat jemand für mich ein offenes Ohr

11.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied
    Beiträge
    2.703
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ Hallo, hat jemand für mich ein offenes Ohr

    Hallo,

    ich bin gerade wieder aufgestanden, weil ich mit meinem Mann eine blöde Diskusion hatte.

    Mein Mann ist selbständig. Bisher lief es ganz gut, zwar nicht supi genial aber ging so. Nun sieht es so aus, dass seit Dezember der erste ernstere Chrash einhergeht. Nur er hat jetzt eine 2 Tage Woche und der Rechnungsstabel wird immer höher. Zudem hat er dann - genau am Wochenende - unmenge zu tun und ich störe, wobei aber nix dabei raus kommt oder halt - in meinen Augen nicht so wichtige Dinge - wichtig sind und dazwischen geschoben werden. Morgen ist er wieder zuhause. Seit nunmehr gut 1 Jahr will er nochwas dazu machen. Aber es passiert nix. Ich seh die Rechnungen, die Kosten und meine mittlerweile total leere Kasse um wenigstens keine finaz. Notlage zu bekommen.
    In meinen Augen tut er zu wenig und sagt mittlerweile halt auch warum soll ich den Job machen der liegt nicht im Nivou. Aber zuhause sitzen und dann doch nicht weiter gekommen finde ich noch schlimmer.
    Ach je, ich weiss garnicht wo ich anfangen soll. Ziemliches Durcheinander.



    Grüse Stefanie


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Hallo, hat jemand für mich ein offenes Ohr

    Hi Stefanie!

    Hab ich jetzt nicht so ganz verstanden, deshalb muss ich nochmal nachfragen: er ist selbständig und arbeitet von zuhause aus? Oder warum "sitzt er immer zuhause rum" , wie du schreibst?
    In welchem Gewerbe ist er denn?

    Sorry für die Fragen, aber das hab ich nicht so ganz kapiert..

    LG, Isabel

  3. #3
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Hallo, hat jemand für mich ein offenes Ohr

    Hi,

    also, ich habe das jetzt so verstanden: Dein Mann ist selbständig - in was auch immer - aber die Auftragslage ist nicht so doll, er hat leider nicht so viel zu tun, und somit kommt natürlich auch wenig in die Kasse.

    Er hat dir versprochen, noch zusätzlich irgendeine Beschäftigung anzunehmen, wird aber nicht aktiv. Ist er denn in seiner Selbständigkeit aktiv? D.h. wirbt er um Kunden, sucht er sich Aufträge etc.?

    Das Problem ist ja scheinbar, dass ER nicht den Hintern hochbekommt. Ich finde es immer sehr schwer, da etwas zu raten, denn leider kann man selbst als Partner manchmal wenig ausrichten. Ist es denn eine Art Frustration seinerseits, dass er die Motivation verloren hat?

    Habt ihr euch mal an einen Tisch gesetzt und eine Auftsellung der Geldeingänge und Ausgaben gemacht? Dann habt ihr schwarz auf weiß, wie es derzeit aussieht und wo die Engpässe sind. Dann wisst ihr, was fehlt, und ihr könntet konstruktiv besprechen, wie ihr das zukünftig angehen wollt. Aber das dann auch angehen, das muss er selbst.

    Arbeitest du?

    Mehr weiß ich leider auch erst einmal nicht zu raten.

    LG

    Angie

  4. #4
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Hallo, hat jemand für mich ein offenes Ohr

    Zitat Zitat von Schnäuzelchen Beitrag anzeigen
    Hab ich jetzt nicht so ganz verstanden, deshalb muss ich nochmal nachfragen: er ist selbständig und arbeitet von zuhause aus? Oder warum "sitzt er immer zuhause rum" , wie du schreibst?
    Er hat scheinbar zu wenig zu tun und, wie sie schreibt, nur noch eine 2-Tage-Woche. Er könnte also therotisch noch eine Teilzeitstelle machen, um die anderen Wochentage sinnvoll zu nutzen...

  5. #5
    aufsteigendes Mitglied Avatar von KarinH
    Alter
    44
    Beiträge
    1.011
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Hallo, hat jemand für mich ein offenes Ohr

    Liebe Stefanie,

    das ganze klingt für mich nach ziemlicher Frustration auf beiden Seiten. Wie hast Du Deinen Mann arbeitstechnisch denn erlebt, als er noch nicht selbständig war? In welchem Gewerbe ist er tätig?

    Ich glaube, wenn man sich selbständig macht und sieht, dass es nicht läuft muss man abwägen, ob es noch Sinn macht oder es besser wäre, die Notbremse zu ziehen. Auch im Sinne Eurer Partnerschaft. Vielleicht kannst Du uns noch einige Infos geben, damit wir Dir besser zur Seite stehen können!

    Liebe Grüße
    Karin

  6. #6
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Hallo, hat jemand für mich ein offenes Ohr

    Außerdem wollt ihr doch ein Kind.. Allein das sollte für ihn Veranlassung genug sein, etwas mehr zu arbeiten.. *grübel*

  7. #7
    Junior Mitglied Avatar von Blume
    Beiträge
    333
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Hallo, hat jemand für mich ein offenes Ohr

    Stephanie,
    wir arbeiten auch nebenberuflich selbständig. Ich weiß, wie schwer es finanziel machmal ist. Ich kann dich und deinen Mann auch verstehen. Als wir mit der Selbständigkeit angefangen haben, war es für uns beide sehr wichtig, dass wir beide eine Hauptbeschäftigung haben und das Geld regelmäßig bekommen. Bei einer Selbständigkeit ist es leider nicht so. Ihr solltet euch aussprechen und die fnanzielle Lage nochmal druchgehen.

  8. #8
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: Hallo, hat jemand für mich ein offenes Ohr

    hallo Stefanie,

    so vom Prinzip her kommt mir das ganze ziemlich bekannt vor.

    Versucht so viel es geht mit einander zu sprechen. Das ist super wichtig in so einer Situation. So oder so ähnlich erging es uns ja. Hast du bestimmt gelesen.

    Meiner Meinung nach ist es wichtig, das ihr euren Kinderwunsch erstmal hintenanstellt. Auch wenn es ihr euch noch so sehr wünscht, aber ihr habt so schon eine starke psychische Belastung. Und der Druck auf deinen Mann wenn du schwanger bist, erhöht sich natürlich noch mehr, weil dein Verdienst wegfällt, oder gravierend weniger wird. Dieser Druck kann sich ins Gegenteil auswirken und er verliert allen Mut und kriegt gar nichts mehr auf die Reihe.

    Denn in so einer Lage ist es verdammt schwer ein Kind zu bekommen.

    Eine Nebenjob wäre nicht verkehrt, allerdings muß er da echt schauen was, denn es wird soviel Mist angeboten.

    Und wenn er wieder versucht ein festes (ich meine damit ein gesichertes Grundgehalt) Arbeitsverhältnis zu bekommen. Klar wird das auch einer Selbstständigkeit heraus sehr schwer, aber auch das solltet ihr nicht aus dem Auge verlieren.
    Nichts ist besser als ein Gehalt/lohn der monatlich aufs Konto kommt und somit die Miete und der Lebensunterhalt gesichert ist.


    Lg Dany

  9. #9
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hallo, hat jemand für mich ein offenes Ohr

    Hallo!

    Was arbeitet Dein Mann denn? (Nur wenn du es verraten magst) Vielleicht hat hier noch jemand einen Tipp, was dazu passt vom Nebenjob her. Oder wie man Aufträge kommt.

  10. #10
    Profi Avatar von surfmaus79
    Ort
    Aschaffenburg
    Alter
    38
    Beiträge
    3.009
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Hallo, hat jemand für mich ein offenes Ohr

    Zitat Zitat von Wuermelchen1976 Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach ist es wichtig, das ihr euren Kinderwunsch erstmal hintenanstellt. Auch wenn es ihr euch noch so sehr wünscht, aber ihr habt so schon eine starke psychische Belastung. Und der Druck auf deinen Mann wenn du schwanger bist, erhöht sich natürlich noch mehr, weil dein Verdienst wegfällt, oder gravierend weniger wird. Dieser Druck kann sich ins Gegenteil auswirken und er verliert allen Mut und kriegt gar nichts mehr auf die Reihe.

    Denn in so einer Lage ist es verdammt schwer ein Kind zu bekommen.

    Eine Nebenjob wäre nicht verkehrt, allerdings muß er da echt schauen was, denn es wird soviel Mist angeboten.

    Und wenn er wieder versucht ein festes (ich meine damit ein gesichertes Grundgehalt) Arbeitsverhältnis zu bekommen. Klar wird das auch einer Selbstständigkeit heraus sehr schwer, aber auch das solltet ihr nicht aus dem Auge verlieren.
    Nichts ist besser als ein Gehalt/lohn der monatlich aufs Konto kommt und somit die Miete und der Lebensunterhalt gesichert ist.


    Lg Dany
    Da kann ich Dany nur zustimmen!

    LG
    surfmaus79

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hat jemand ein Rezept für Gemüseklößchen (für Suppen)
    Von Mella-h im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 5
  2. Möchte mich jemand für Persona werben?
    Von Danie im Forum Kinderplanung / Kinderwunsch
    Antworten: 2
  3. Fotobuch 2.0 - hat es jemand verstanden und lässt mich teilhaben?
    Von Sabsi im Forum Beratung in Foto(buch) Angelegenheiten
    Antworten: 29
  4. Hat hier noch jemand ein Speikind?
    Von Carella im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6
  5. Antworten: 6

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige