Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: ⫸ Frage zur Elternzeit

13.12.2017
  1. #21
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    38
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zur Elternzeit

    Meine Freundin war sogar beim Rechtsnwalt um sich nach der Rechtslage zu erkundigen und auch da hieß es das der AG diesen Antrag verwehren kann da kein Recht darauf besteht das 3. Jahr anzuhängen. Wenn man 3 Jahre planen würde dann sollte man die 3 Jahre von vornherein beantragen, wenn man um ein Jahr verlängern möchte obliegt das einer einigung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zur Elternzeit

    Aber man hat doch das Recht das 3. Jahr variabel bis zum 7. Lebensjahr zu nehmen! Da kann der AG gar nicht viel gegen sagen meine ich.

  3. #23
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zur Elternzeit

    Doch, kann er. Nach den ersten 3 Lebensjahren des Kindes ist die Elternzeit genehmigungspflichtig, das heißt, der AG muss zustimmen. Wenn betriebliche Gründe dagegen sprechen, kann er das ablehnen. Du bist also vom Wohlwollen des AG abhängig, auch wenn Du prinzipiell Anspruch darauf hast.

  4. #24
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zur Elternzeit

    Der Anspruch auf Elternzeit beträgt höchstens drei Jahre und endet mit der Vollendung des dritten Lebensjahres des Kindes.

    Ohne Zustimmung des Arbeitgebers kann Elternzeit die drei ersten Lebensjahre des Kindes genommen werden (also bis 1 Tag vor dem 3. Geburtstag des Kindes; die Mutterschutzfrist nach der Geburt wird auf die Elternzeit angerechnet).

    Mit Zustimmung des Arbeitgebers kann ein Zeitraum von bis zu 12 Monaten der insgesamt dreijährigen Elternzeit auch noch über den dritten Geburtstag des Kindes hinaus flexibel bis zur Vollendung des achten Lebensjahres genommen werden.
    Quelle: Elternzeit

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Elternzeit - Frage
    Von Gitte75 im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 3
  2. Frage zur Elternzeit und Elterngeld
    Von *Caro* im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 53
  3. Frage zu Elternzeit bei Geschwisterkind
    Von Sutti im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 12
  4. HILFE - Mal wieder Frage zur Elternzeit/ Vätermonate Update: Antwort
    Von Jules im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige