Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: ⫸ Frage zum Elterngeld

11.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ Frage zum Elterngeld

    Hallo,

    wie lange muss man eigentlich gearbeitet haben, um die 63% vom Nettogehalt zu bekommen, z.B. wenn ich bis gestern Teilzeit gearbeitet hätte und ab heute Vollzeit arbeiten würde, wie lange müsste ich Vollzeit arbeiten um das Elterngeld prozentual zum Vollzeitgehalt zu erhalten?

    lg
    steff


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zum Elterngeld

    Du kriegst 67%.

    Und angerechnet wird das letzte Jahr deiner Berufstätigkeit.
    Also wenn du nach der Teilzeit nur ein halbes Jahr Vollzeit gearbeitet hast, wird ein halbes Jahr Teilzeit und ein halbes Jahr Vollzeit berücksichtigt.
    War das jetzt verständlich? ?)

  3. #3
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zum Elterngeld

    Ja, dankeschön!

    Das letzte Jahr wird dann bis Ende des Mutterschutzes angerechnet, oder?

    lg
    steff

  4. #4
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zum Elterngeld

    Ich musste zur Elterngeld-Beantragung die Gehaltsnachweise von Juni 06 bis Mai 07 einreichen.
    Jonah ist im Juni 07 geboren.
    Also scheinbar wird nur noch der Vormonat der Geburt berücksichtigt...
    Bin mir da aber nicht sicher. Bei mir war's ja nicht relevant, weil ich die ganze Zeit Vollzeit gearbeitet hab.

    Das würde mich aber auch mal interessieren!

    LG, Caro!

  5. #5
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zum Elterngeld

    Die 12 Monate vor dem Geburtsmonat sind relevant!

  6. #6
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

  7. #7
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Frage zum Elterngeld

    Das Netto-Gehalt der letzten 12 Monate vor Geburt des Kindes werden zusammen gezählt und durch 12 geteilt. Daraus ergibt sich ein durchschnittliches Nettoeinkommen. Und davon erhält man 67%.

    Der Geburtsmonat wird nicht mitgezählt, auch die Monate, in denen man Mutterschutzgeld bekommen hat, nicht.

  8. #8
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zum Elterngeld

    Ok, dann weiß ich bescheid, dankeschön!

    lg
    steff

  9. #9
    Experte Avatar von *Mel*
    Alter
    38
    Beiträge
    7.920
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zum Elterngeld

    Ich habe auch mal eine Frage zum Elterngeld und hoffe darauf, daß Ihr mir helfen könnt:

    Da die Situation in unserer Firma derzeit noch völlig unklar ist, bin ich am Überlegen noch ein Jahr Elternzeit anzuhängen. Ich habe ja nur 2 Jahre beantragt und diese enden Anfang Dezember!

    Wie wäre das bei einem weiteren Kind mit dem Elterngeld? Welcher Verdienst wird als Berechnungsgrundlage genommen:

    - der Vollverdienst vor der Elternzeit oder
    - der Teilzeitverdienst während der Elternzeit (ich arbeite derzeit befristet auf Teilzeitbasis während der Elternzeit)?

    Ich habe im Netz dazu leider nix gefunden...

    Danke Euch...

    melanie

  10. #10
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Frage zum Elterngeld

    @ Mel: Auch da gilt: 12 Monate vor der Geburt des Kindes, d.h. wenn du nun vor der Geburt des 2. Kindes Teilzeit arbeitest, wird nur das entsprechende Teilzeitgehalt genommen.

    Es gilt immer 12 Monate vor Geburt außer den Monaten, in denen man Mutterschutzgeld oder Elterngeld bezogen hat.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auch mal ne Frage zum Elterngeld
    Von Tanzboje im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 3
  2. Auch mal nee Frage zum Elterngeld
    Von Janine im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 22
  3. Kurze Elterngeld-Frage!
    Von Kat im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 16
  4. An alle Mehrfachmamis- Frage zum Elterngeld,...
    Von Evelyn im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 3
  5. Frage zum Elterngeld
    Von Linea im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige