Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: ⫸ Fort/Weiterbildung

17.12.2017
  1. #1
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ Fort/Weiterbildung

    Also ich erklär mal kurz mein Freund ist Fernfahrer, ab 2009 gibt es ein Gesetz, dass nur noch Leute die dafür eine Ausbildung gemacht haben, weiter fahren dürfen, aber alle Leute die eben schon jahrelang Berufserfahrung haben, müssen deswegen natürlich nicht eine neue Ausbildung machen, man kann das auch z.b. über 12 Samstag lernen und eine Prüfung ablegen oder einen 5 wöchigen Kurs nehmen. Allerdings kosten diese Fort oder Weiterbildungen 600-1200 Euro also nicht gerade billig, meine erste Frage, ist das eine Fort oder eine Weiterbildung, zweitens, muss das der Arbeitgeber zahlen? Vermutlich nicht Kann man das über die Steuer absetzen? Allerdings heißt es ja auch, wer einmal eine Steuererklärung macht, muss diese dann auch immer weiter machen?!

    Vielleicht kann mir ja wer helfen.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Vielschreiber Avatar von Melli1980
    Alter
    37
    Beiträge
    3.673
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ist das dann nicht auch eine Ausbildung, halt in Kurzform?! So würde ich das jetzt sehen.

    Der Arbeitgeber muss gar nichts zahlen, aber er sollte mal nachfragen, vielleicht übernehmen die ja freiwillig die Kosten!

    Weiterbildungskosten sind steuerlich absetztbar, eine Weiterbildung ist ja für den Beruf an sich. Eine Fortbildung hingegen wäre z.B. wenn er was berufsfremdes lernen würde z.B. eine Fremdsprache. Dies wäre meiner Kenntnis nach nicht steuerlich absetzbar!

  3. #3
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard

    aber wenn er theoretisch nur mit dieser ausbildung fhren darf, sollte der AG doch bezahlen, oder ? was macht sein arbeitgeber sonst mit ihm ???
    und wie lang ist wenn man das schon länger macht..... da gibt es ja bestimmt regelungen !?

    LG
    anja

  4. #4
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    naja so genau konnte man es aus dem Text net lesen, aber habe gehört das es in der Ausbildung min. ein halbes Jahr ist, er fährt aber schon über 8 Jahre.

    Ja mit seinem Chef ist das so eine Sache, der wusste schon lange was davon, wartet aber noch, bis es alle erfahren, hat er auch zu meinem gesagt. hat auch nix genaueres dazu gesagt.

    Aber es wird wahrscheinlich so sein, das mein Freund, die Schulung zahlt und dafür dann noch fast seinen ganzen Urlaub, bzw. seine freien Wochenenden dafür opfern muss (

    Für den Chef ist das ganz einfach, wer den schein net hat, kann ganz einfach entlassen werden, da sich ja in diesem Sinne ja jeder selber drum kümmern muss, eingestellt werden halt dann nur noch leute mit schein zur not halt polen, weil ich denke mal das ist der schein bedeutend günstiger und wenn die auch noch günstiger fahren. naja mal abwarten.

    Mein Freund meint halt auch er würde warten, bis ihm sein Chef genauere Anweisungen gibt

  5. #5
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von Melli1980
    Ist das dann nicht auch eine Ausbildung, halt in Kurzform?! So würde ich das jetzt sehen.
    Schwer zu sagen, da eben auf der Seite dazu nichts erklärt wird, deswegen bin ich ja auch so verwirrt und weiß net wo ich das einordnen soll.

    Im Text heißt es so:

    Nicht Berufskraftfahrer müssen ca. 150 - 200 Std. an einer Nachschulung innerhalb 5 Jahre teilnehmen

    --- Diese EU - Richtlinie / Ländergesetz wird im September 2006 verabschiedet.---


    Hierbei ist zu unterscheiden, zwischen:

    Arbeiter die bereits eine andere Lehre Nachweislich abgeschlossen haben, und jetzt als Lkw - Fahrer tätig sind.
    (Nachschulung an 12 Samstage zurzeit noch möglich).
    Inhalt der Nachschulung:
    Allgemeines
    Abfahrtskontrolle
    Fahrprüfung (Rangieren, höhe & breite durchfahren, u.s.w)…

    an anderer Stelle

    Wenn Sie Arbeitslos werden und sich anschließend beim Arbeitsamt melden.

    Ab 10.09.2008 müssen Busfahrer, wenn sie Arbeitslos werden und sich beim Arbeitsamt melden, den Bkf.- Schein haben um wieder als Fahrer vermittelt zu werden um zu arbeiten.

    Ab 10.09.2009 zählt das gleiche dann auch für Kraftfahrer die bis dahin nicht den Bkf.- Schein haben, zudem fällt die 3,5 t Grenze im Gewerblichen Güterkraftverkehr. Somit benötigt dann jeder den Berufskraftfahrerschein.

    was ja dann heißt, dass das AA nicht weiterbildet oder ausbildet, da man es ja schon sein muss.

    Anders wo ist allerdings von einer Ausbildung zu sprechen, siehe hier

    Kraftfahrer mit entsprechender Berufspraxis können diesen Abschluss ohne vorgeschriebene Ausbildung jetzt noch absolvieren. Diese Art von Ausbildung ist zurzeit noch an 12 - 14 Samstagen möglich.

    Wobei es da wieder heißt, nur noch jetzt!

    Der Text ist hier zu finden:
    Transportüberwachungsseite

    seine arbeitskollegen brauche ich auch net fragen, weil wenn er es schon net weiß, werden die anderen auch kaum eine info darüber haben, habe es durch zufall im netz gefunden

Ähnliche Themen

  1. Unterschied Fortbildung - Weiterbildung
    Von minni21 im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 6
  2. Zur Weiterbildung verpflichten???
    Von magali79 im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 44
  3. Brauche mal eure Daumen! -Weiterbildung-
    Von Melli1980 im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 7

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige