Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 18 von 19 ErsteErste ... 8 14 15 16 17 18 19 LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 186

Thema: ⫸ Berufliche Schritte für die Zukunft

17.12.2017
  1. #171
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Berufliche Schritte für die Zukunft

    Zitat Zitat von kerstin i norge Beitrag anzeigen
    Nochmals vielen lieben Dank :


    ja, es macht mir sehr viel Spass. Ich werde versuchen zum Herbst hin einen Praxisplatz in der lindernden Einheit zu bekommen, sozusagen Sterbebegleitung. Und sonst nehme ich alles mit, was ich an Kursen, etc bekommen kann, z.b: Medizinkurs.

    Und es freut mich sehr, dass Dir die Luffaseife so gut gefällt, Anja

    lg
    Kerstin


    Für sowas wie Sterbebegleitung muss man aber auch geboren sein, das kann mit Sicherheit sehr belastend sein.
    Ich wünsche dir immer so viel Freude (wenn man das in diesem Fall so sagen kann, bitte nicht falsch verstehen!) an deinem Beruf (das ja von dem Wort "Berufung" kommt), wie du ihn jetzt hast.....!!!



    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #172
    Unterhaltungskünstler Avatar von Mella-h
    Ort
    bei Bitburg
    Beiträge
    10.161
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: Berufliche Schritte für die Zukunft

    Mensch, herzlichen Glückwunsch!!!!

    Und du siehst echt klasse aus und strahlst sooooooooo toll!

  3. #173
    aufsteigendes Mitglied
    Beiträge
    1.267
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Berufliche Schritte für die Zukunft

    tausend Dank an alle *knuddelum*

    @Anja...ja, Sterbebegleitung ist tough. Da ich ja bereits seit letztem Jahr im Pflegeheim arbeite, hab ich schon an einigen Betten gesessen, wenn die Angehörigen noch nicht da waren, oder eine Pause brauchten. Ich frage absichtlich, ob ich bei einem Verstorbenen mit ins Zimmer darf, u.a. auch zur Vorbereitung etc. Es gehört in dem Beruf einfach dazu, wenn man in einem Alters-und Pflegeheim arbeitet. Ich kann mir auch gut vorstellen, teilweise wieder in der Demenzabteilung zu arbeiten, wo ich bereits im letzten Frühjahr ein paar Monate Praxis hatte.
    Bis jetzt konnte ich sehr gut mit dem Wechsel von Arbeitskleidung auf Privatkleidung den Dienst abstreichen, d.h. ich nehme die Patienten in Gedanken nicht mit nach Hause, auch wenn sie einem ans Herz wachsen.

    lg
    Kerstin...die gerade vom Spätdienst kommt

  4. #174
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Berufliche Schritte für die Zukunft

    Zitat Zitat von kerstin i norge Beitrag anzeigen
    tausend Dank an alle *knuddelum*

    @Anja...ja, Sterbebegleitung ist tough. Da ich ja bereits seit letztem Jahr im Pflegeheim arbeite, hab ich schon an einigen Betten gesessen, wenn die Angehörigen noch nicht da waren, oder eine Pause brauchten. Ich frage absichtlich, ob ich bei einem Verstorbenen mit ins Zimmer darf, u.a. auch zur Vorbereitung etc. Es gehört in dem Beruf einfach dazu, wenn man in einem Alters-und Pflegeheim arbeitet. Ich kann mir auch gut vorstellen, teilweise wieder in der Demenzabteilung zu arbeiten, wo ich bereits im letzten Frühjahr ein paar Monate Praxis hatte.
    Bis jetzt konnte ich sehr gut mit dem Wechsel von Arbeitskleidung auf Privatkleidung den Dienst abstreichen, d.h. ich nehme die Patienten in Gedanken nicht mit nach Hause, auch wenn sie einem ans Herz wachsen.

    lg
    Kerstin...die gerade vom Spätdienst kommt

    Ich muss immer wieder sagen, man liest in deinen Zeilen förmlich, dass du sehr respektvoll mit deinen Patienten und deren Angehörigen umgehst und dass dieser Beruf für dich das allergrößte ist und du ihn mit so viel Freude machst.
    Er scheint dich wirklich auszufüllen.
    Das freut mich sehr, denn ich glaub, dass ganz viele Menschen so einen Beruf niemals ausüben dürfen, der ihnen so viel Freude macht!

  5. #175
    aufsteigendes Mitglied
    Beiträge
    1.267
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Berufliche Schritte für die Zukunft

    Tausend Dank für Deine lieben Worte Anja. Ja, es macht mir sehr viel Spass, egal ob ich nun im Pflegeheim in der Schulmedizin arbeite oder wenn ich privat alternative Behandlungen gebe. Bei mir steht im Vordergrund, dass ich helfen kann oder wenigstens versuchen kann zu helfen

    Am Donnerstag hatten wir nun das 5-stündige schriftliche Examen. Und es war total anders, als alle erwartet haben. Kein ausführlicher Case mit vielleicht 3 unterschiedlichen gesundheitlichen Aspekten, um seitenlange Pflegepläne aufzubauen. Nein, das wäre ja zu einfach, darauf hat man ja geübt. Nein wir hatten einen extrem kurzen Text : Du arbeitest bei den Gemeindeschwestern, sollst einen 95 jährigen Mann besuchen, um ihm beim aufstehen und beim Duschen zu helfen. Aber wenn Du ins Haus kommst, liegt seine Frau auf dem Küchenboden. Warum sie da liegt, was für gesundheitliche Probleme sie und er haben....nix, garnichts. Ich hab mir 22 Seiten von der Seele geschrieben, mit Observationen "warum liegt sie da, wie liegt sie da, sagen Haut, Atem, Bewusstsein etc pp was aus" Ambulanse oder Tod ? Was mach ich mit ihm, wer kann mir helfen etc pp. Ob es das ist, was sie lesen wollen - keine Ahnung. Aber ich mach mir da keinen Stress. Hab ich bestanden gut, hab ich nicht bestanden (erfahren wir in ein paar Wochen), tja, dann mach ich einen neuen Versuch im Herbst. Kein Weltuntergang. Alle waren jedenfalls frustiert und mit den Nerven fertig. Aber ich sag mir : gemacht ist gemacht , abgeliefert ist abgeliefert, mehr kann ich nicht tun. Ich guck in die Zukunft und schlafe ausgesprochen gut

    Und in 5 Tagen fliege ich nach Kanada, was mir da sehr hilft, macht viel mehr Spass daran zu denken *lach*

    lg
    Kerstin

  6. #176
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Berufliche Schritte für die Zukunft

    Da hast du recht, schau nach vorne und was hinter dir liegt, kannst du eh nicht mehr ändern.
    Ich drück trotzdem die Daumen, dass du bestanden hast!

    Genieß deine Zeit in Kanada, ich wünsch dir viel viel Spaß dort!

  7. #177
    aufsteigendes Mitglied
    Beiträge
    1.267
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Berufliche Schritte für die Zukunft

    Kurzer Update von der Arbeitsfront :

    Seit September hab ich nun bei den Gemeindeschwestern einen60% Praxisplatz. Zusätzlich hat man mir ein festes Wochenende angeboten, was ichangenommen habe. Und mein Vikariat für eine 14,55% Stelle (jedes 3.Wochenende)wurde mir jetzt als feste Stelle angeboten, somit hätte ich dann in Zukunftfast 30% feste Anstellung in der Gemeinde Birkenes J Da Festanstellungen in 100% , wenn ich in einpaar Jahren meine Fachprüfung hinter mir habe, selten zu bekommen sind, hab ich dann jeweils bei den Gemeindeschwesternund im Pflegeheim einen Fuss in der Türe. Und wenn ich in ca 3 Jahren ausgelernt bin, werde ich sehen, dass ich2-3 Monate in Kanada arbeite, in einem Pflegeheim.
    Da es nichtimmer einfach ist, die Schichtdienste von zwei unterschiedlichen Dienststellen –fest , als auch sämtliche zusätzliche Abrufdienste, unter einem Hut zu bringen, bin ich froh,dass ich einen Filofax habe. Und der ist wirklich gut gefüllt
    Liebe Grüsse
    Kerstin

  8. #178
    Vielschreiber Avatar von Vela_Soderstrom
    Ort
    Root
    Alter
    39
    Beiträge
    3.675
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Berufliche Schritte für die Zukunft

    Kerstin: Das ist einfach unglaublich, was DU leistest und wie gut Du das unter einen Hut bekommst.

  9. #179
    aufsteigendes Mitglied
    Beiträge
    1.267
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Berufliche Schritte für die Zukunft

    tausend Dank liebe Sandra zwei Stellen sind nicht immer einfach, aber irgendwie geht alles. Und das was ich zu Hause vor und nach dem Dienst an täglichen Dingen reinquetschen kann, mach ich.....ich kann jedenfalls aus tiefstem Herzen sagen : auch wenn ich vielleicht für einige Menschen langweilig bin, mir ist es nie langweilig *lach*

    knuddel
    lg
    Kerstin

  10. #180
    Vielschreiber Avatar von Vela_Soderstrom
    Ort
    Root
    Alter
    39
    Beiträge
    3.675
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Berufliche Schritte für die Zukunft

    Liebe Kerstin,

    ich versichere Dir , für mich bist Du alles, aber langweilig sicher nicht.

Seite 18 von 19 ErsteErste ... 8 14 15 16 17 18 19 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ungewisse Zukunft
    Von Löwenmädchen im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 89
  2. Berufliche Wiedereingliederung nach Arbeitsunfähigkeit??
    Von *chen im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 38
  3. Berufliche Pläne für die Zukunft
    Von Kerstin i Norge im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige