Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: ⫸ Berechnung des Urlaubs??

15.12.2017
  1. #11
    Unterhaltungskünstler Avatar von scorpio
    Alter
    39
    Beiträge
    9.183
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Berechnung des Urlaubs??

    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Und was ist wenn ich zuviel genommen habe? Wird mir dann Gehalt abgezogen?
    Nee, das wird dann vom Urlaub im Folgejahr abgezogen.

    Soetwas gehört in den Arbeitsvertrag und da muss dann halt pauschal festgelegt werden, dass es bei x Tagen im Monat arbeiten entsprechend x Tage Urlaub gibt, wenn es keinen Tarifvertrag gibt.
    Bei mir stehts drin, aber meine Kollegin hat gar keinen gültigen Vertrag
    Sie hat vor 10 Jahren Vollzeit angefangen (den Vertrag hat sie!), nach den Kindern aber Teilzeit, einen neuen Vertrag hat sie aber nicht.
    Wie gesagt, bei mir im Vertrag (bzw. auf der Änderungskündigung) steht, dass ich bei 25 Wochenstunden 30 Tage à 5 Stunden Urlaub habe. Nun hat Chef aber gemeint, da das bei den anderen auch über die geleisteten Stunden berechnet wird, soll das bei mir auch so laufen. Da ich nicht immer 25 Stunden hab, sondern auch mal mehr (Urlaubsvertr. und so).
    Ich würde dabei ja dann theoretisch sogar besser wegkommen, wenn Vollzeit (= 156 Std. im Monat) 30 Tage kriegt:

    Vollzeit 1872 Stunden im Jahr
    30 Tg. Urlaub entsprechen 225 Stunden
    mein Schnitt: (mind.) 110 Stunden im Monat = 1320 Stunden im Jahr

    225 : 1872 x 1320 = 158,65 Stunden Urlaub. Auf 5-Std.-Tage umgerechnet sind das 31,73 Tage.

    Verstehst du mich?


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Butzemaus
    Ort
    65618
    Alter
    48
    Beiträge
    4.365
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Berechnung des Urlaubs??

    Also ich arbeite 20 std die woche (4 Tage a 5 Std) anstatt 5 tage 4 Std .
    Ich habe Anspruch auf 30 Tage Urlaub das macht im Monat 2,5 Tage .
    Bei uns haben alle auch die Vollzeit 30 Tage Urlaub.
    Wenn ich einen 1/2 Tag Urlaub brauche dann kann ich entweder um 10 Uhr gehen (8-10 Uhr ) oder von 10-12 Uhr arbeiten .


    LG
    Manu

  3. #13
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Berechnung des Urlaubs??

    und deine kollegin weiß seitdem sie nicht mehr vollzeit arbeitet nie, wieviel urlaub sie im jahr hat?
    also, wenn sie z.b. IMMER x-tage hatte, ggf auch nen durchschnittswert, würde ich wohl auf gewohnheitsrecht pochen und mich nicht auf visematenten einlassen.

  4. #14
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Berechnung des Urlaubs??

    Ich versteh dich schon. Finde diese Regelung trotzdem unmöglich.

    Allerdings sollte deine Kollegin mal auf einem Änderungsvertrag bestehen, in dem alles geregelt ist. Versteh ich nicht, warum, dass damals nicht passiert ist. In dem steent dann auch nur die Änderungen (also Arbeitszeit und Urlaubsanspruch)drinnen, der Rest ist davon nicht betroffen.

  5. #15
    Unterhaltungskünstler Avatar von scorpio
    Alter
    39
    Beiträge
    9.183
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Berechnung des Urlaubs??

    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Ich versteh dich schon. Finde diese Regelung trotzdem unmöglich.

    Allerdings sollte deine Kollegin mal auf einem Änderungsvertrag bestehen, in dem alles geregelt ist. Versteh ich nicht, warum, dass damals nicht passiert ist. In dem steent dann auch nur die Änderungen (also Arbeitszeit und Urlaubsanspruch)drinnen, der Rest ist davon nicht betroffen.
    Sollte sie, aber das ist dann ja ihre Sache wenn sie das nicht macht. Sie weiss es ja.

    Danke euch allen!

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Größe des Antwortfensters
    Von showtime im Forum Fragen an die Admins und Moderatoren
    Antworten: 16
  2. Arbeitszeit- Berechnung....
    Von Julia im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 7
  3. Infos zu Handy - Aufgabe des Verkäufers oder des Kunden?
    Von wichita im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige