Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: ⫸ Ausbildung zur Erzieherin

14.12.2017
  1. #1
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ Ausbildung zur Erzieherin

    Huhu
    Heute hat meine beste Freundin mir folgendes anvertraut :
    Seit einiger Zeit beschöftigt sie sich im Kopf damit eine Ausbildung zur Erzieherin zu machen. Sie hat es immer im Kopf gehabt und wollte aber mit niemanden darüber reden, bevor sie sich nicht ganz sicher ist, das das ihr weg ist.

    Nun hat sie sich angespornt gefühlt, durch meine neue Stelle und will das unbedingt
    Mit ihrem Mann hat sie gestern gesprochen, der findet die Idee gut und nun wollte sie auch meine Meinung hören


    In Berlin gibt es sehr viele freie Stellen als Erzieher.
    Ganz klar ist ihr jedoch nicht welche Ausbildungswege es gibt.

    Sie selbst ist 31, hat 2 Kinder und ist eigentlich Kauffrau für Bürokommunikation
    Den Beruf hat sie damals erlernt, weil man es eben erwartete

    Heute ist ihr klar, das das nicht ihr Weg ist, bis zum Lebensende diesen Job auszuüben

    Die Kitaleitung hat ihr erzählt er gäbe schulische Ausbildungen die allerdings nicht vergütet werden, sonder selbst bezahlt werden müssen. Da käme für sie eher nicht in Frage
    Dann gäbe es wohl ne berufsbegleitende Ausbildung, Viel konnte sie dazu allerdings nicht sagen

    Könnt ihr was berichten ?
    wie läuft die Ausbildung so ab ?
    Und würdet ihr diesen Beruf wieder erlernen ?

    danke und liebe grüsse


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Experte Avatar von Silvia
    Beiträge
    8.782
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ausbildung zur Erzieherin

    Oh nein mein langer text ist weg...

    Ich antworte morgen noch einmal.....

  3. #3
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ausbildung zur Erzieherin

    okay, ich freue mich drauf

  4. #4
    Experte Avatar von Silvia
    Beiträge
    8.782
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ausbildung zur Erzieherin

    Ok ich schreib doch nochmal.

    Also mit dem berufsbgeleitenden Weg, kann ich nix berichten, da ich mich da nicht auskenne und auch schätze das das in jedem Bundesland anders gemacht wird.

    Vor der Erzieherausbildung muss man eine andere abgeschlossene berufsausbildung haben --> ist ja bei deiner Freundin der Fall.
    Die Schulabgänger gehen meist den Weg über Sozialassistent oder Kinderpfleger (ich habe ersteres gemacht, dauert auch 2 Jahre mit diversen Praktikas in sozialen Berufen).
    In der Erzieherausbildung habe ich in meiner Klasse allerdings auch ein paar Quereinsteiger gehabt (u.a. Fleischer)
    In Thürngen war damals die Ausbildung so gestaffelt, 2 praktikas je 3 Wochen pro Ausbildungsjahr. 2 schulische Ausbildungsjahre waren es, danach folgten die Prüfungen (und Fachhochschulprüfungen) und man konnte nach bestandenen Prüfungen ins Berufspraktikum /Anerkennungjahr gehen. Ich hatte damals meine Sozialassistentenausbildung in einer anderen Schule gemacht wie die Erzieherausbildung, weil erstere damals noch keine Erzieherausbildung angeboten hatte. In der Schule musste ich für die Sozialassistens 45 DM Schulgeld im Monat zahlen. In der anderen Schuhe während der Erzieherausbildung habe ich nichts gezahlt aber auch nichts verdient. Erst im Berufspraktikum verdient man (waren so 900-1000 Euro).

    Ich denke das der Beruf (derzeit) gute Perspektiven hat, da viele Stellen zu besetzen sind. Früher war es so das man auf eine Stelle mind. 10 Bewerber hatte, derzeit ist es eher umgekehrt. Man kann sich (hier im Münchner Raum) seine Stelle mehr oder weniger aussuchen. Ich habe es bei Fiona in der krippe gemerkt, letzten Dezember ging die Erzieherin in eine neue Einrichtung und in den 2 Monaten wo die stelle unbesetzt war, kamen lediglich 2 Bewerbungen die zudem nur Teilzeit arbeiten wollten. Das ganze wurde dann intern gelöst und eine Erzieherin wechselte vom Kindergarten in die Krippe.

    Aber ich seh es auch bei uns bei der AWO in München, viele stellen immer wieder frei, da viele wechseln oder eben auch zur Stadt gehen, da diese bessere Konditionen bietet (z.b. Wohnungen)

    Ich würde den Beruf auch immer wieder lernen, auch wenn ich zugeben muss, das ich ein paar Monate vor meine zweiten Schwangerschaft nen enormen Hänger hatte. Viele freuen sich auf Abwechslung nach dem Wiedereinstieg nach der Elternzeit, ich mich auch die erste Zeit aber dann war es eben doch immer das gleiche. Man betreut morgens die zwerge in der Krippe und nachmittags den eigenen zwerg und hat quasi immer das gleiche. Das hat mich über paar Wochen schon belastet. Ich denke aber mal das sich das ganze wieder legt, spätestens wenn Nummer 2 so alt ist und auch in den Kindergarten kommt.

    Wie gesagt ich arbeite sehr gern im Krippenbereich, aber ich war auch froh das ich jetzt nur Teilzeit gearbeitet habe und das nur als Springer im Haus und viel Verantwortung an den Gruppenkräften blieb, da ich finde man wird als TZ-Kraft in diesem Beruf nicht allen ansprüchen gerecht, nicht den eigenen zumindest. Was ich vor Fiona dann eben auch mal mit nach Hause genommen habe oder als Überstunden gemacht habe, dafür hätte ich jetzt einfach nicht mehr die Zeit und möchte es auch keiner Kollegin zumuten. Es gab zwischendurch bei mir die Anfrage ob ich nicht doch in den Gruppendienst wechseln würde, wo ich aber Nein gesagt habe, eben im Zusammenhang, ich bin nur 25h da, meine kollegin 39h und sie müsste unendlich viel auffangen, das fände ich dann auch einfach nicht gerecht.


    So das wars eigentlich was ich dazu sagen wollte, also man aus allgemeiner Sicht und auch zu meinem (kleinen)zwischenzeitlichen Brennpunkt.

    Falls du noch Fragen hast....

    Ich denke das sich katrin sicher auch nochmal dazu meldet.

  5. #5
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ausbildung zur Erzieherin

    Ich glaube die Stellenfrage kommt ganz auf die Wohngegend an. Hier kenne ich zwei Leute die die Erzieherschule gemacht haben (beide haben die Ausbildung zahlen müssen) und die lange draf gewartet haben einen Job zu bekommen. Das meiste waren befristete Verträge.

    Dennoch, ich denke, wenn jemand etwas will, dann sollte er es einfach auch machen.

  6. #6
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ausbildung zur Erzieherin

    ich kenne mich ja berufsbedingt ganz gut aus, was die Ausbildung und das erlernen angeht. Antworte später mal. Kind verlangt grad nach mir.

    erzieher sind in der Tat gesucht. Es fehlen hier an allen Ecken und Enden welche.

  7. #7
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ausbildung zur Erzieherin

    also hier im ruhrgebiet ist es total schwierig, eine stelle zu finden............ da sieht man wieder wie unterschiedlich das von landstrich zu landstrich so ist.

    lg conny

  8. #8
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ausbildung zur Erzieherin

    Hier im Westen sind einige gefragt, wie es in anderen Stadtteilen aussieht, weiß ich nicht.

    Meine Mutter hat damals mit 50 noch eine Erzieherausbildung gemacht, das war am Oberlin-Seminar. Ist aber 20 Jahre her, das läuft heute sicher auch ein bißchen anders.

    Der Job hat sicher einige Nachteile, es ist anstrengend, dafür bekommt man wenig Geld - aber wenn man dafür geeignet ist und mit den KIndern gut auskommt, ist das glaube ich auch eine Arbeit, die glücklich machen kann.

  9. #9
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ausbildung zur Erzieherin

    Ich kann zum Thema nichts beitragen, aber hier im Norden sind gute Erzieher (vor allem im Krippenbereich für unter 3-Jährige!) ebenfalls Mangelware.
    Im Hinblick auf die neue Gesetzeslage 2013 (Garantie für Krippenplätze) denke ich auch, dass es bundesweit an Erziehern knapp werden wird. Zumindest bei uns in der Gemeinde wird schon an zusätzlichen Krippenplätzen gearbeitet und im Optimalfall ist dies ja überall so.
    Alles Gute für deine Freundin! ich finds toll, wenn man nochmal so völlig umschwenkt und was neues macht!

  10. #10
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ausbildung zur Erzieherin

    Hier im Raum Frankfurt gibt es auch viele unbesetzte ErzieherInnen-Stellen.
    Unsere kleine Gemeinde hat dieses Jahr sogar drei Stipendien vergeben an Interessenten, die die Ausbildung machen wollen und garatierten diesen immer einen Praktikumsplatz in der Zeit der Ausbildung, einen Platz für das Anerkennungsjahr und eine sichere Übernahme nach erfolgreichem Abschluss. Schulbegleitend gab es soagr ein kleines Taschengeld von 300 Euro.
    Da hab ich echt mit den Ohren geschlackert, wie cool!

    Linchen, es ist schwer, da etwas zu raten. Zum einen, weil die Ausbildungsverordnungen in Berlin andere sind als hier in Hessen, sprich: ich kenne sie nicht. Hier kann man eine Vollzeitausbildung machen oder berufsbegleitend. Das betrifft aber nur die schulische Zeit, das letzte Jahr ( Anerkennungsjahr ) ist eben eine Vollzeitarbeitsstelle.

    Beglückend und erfüllend ist dieser Job allemal, er ist aber keinesfalls vergleichbar mit sämtlichen anderen Berufe. Man hockt, kniet und sitzt viel auf dem Boden, was mir persnlich allmählich schon schwerer fällt als noch vor einigen Jahren ( wegen meines kaputten Knies ). Man sitzt auf den kleinen Stühlchen, was dem Rücken nicht gut tut. Die Ohren sind echt extrem belastet. Aber ICH knnte und wollte niemals in einem (Großraum)Büro eingepfercht sein. Man kommt raus, in die Natur, man kann so viele staunende Augen erleben, Tränen trocknen, Kuscheleinheiten schenken etc pp. Also ich liebe es, mit Kindern zusammen zu sein.

    Mein Tip an deine Freundin: Sie soll einige Wochen hospitieren, sich einen Praktikumsplatz zum schnuppern suchen. Das wäre eh von Vorteil für die spätere Bewerbung an einer Schule. da ist das lieber gesehen als voellige Neulinge und Quereunsteiger ohne jeglichen Kontakt zu Kindergruppen.
    Denn eines ist eindeutig: ein eigenes Kind erziehen ist sowas von meilenweit entfernt von der Arbeit mit einer Gesamtgruppe, das hätte ich nie erwartet!

    Viel Gück!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ausbildung zur Heilpraktikerin
    Von Kanya im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 25
  2. Ausbildung via Internet - Netstudien
    Von kerstin i norge im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 14
  3. Bafög auch bei Ausbildung?
    Von Meips im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 8
  4. Antons Lieblings-Erzieherin muss gehen!
    Von Linea im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16
  5. Bewerbungsschreiben für eine 2. Ausbildung
    Von Mona im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 7

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige