Das Beste ist in so einer Situation wohl, seine Arbeit zu machen und ansonsten versuchen, sich aus allen unnötigen Streitereien und Diskussionen herauszuhalten.

Es ist ja ein gutes Zeichen, dass du immer noch gerne arbeiten gehst. Und ich würde da nicht unbedingt auf die ganzen Gerüchte hören, wieso die Vorgänger gehen mussten. Den Wahrheitsgehalt kennt man ja nicht, und wichtig ist, dass DU dich wohlfühlst. Bei solchen Geschichten steigt ja nur die eigene Unsicherheit.

By the way: Eine Abmahnung darf arbeitsrechtlich nicht aus willkürlichen Gründen erfolgen.