Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: ⫸ Meine Junggesellenabschiede...

17.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Colle79
    Ort
    bei Göttingen
    Alter
    38
    Beiträge
    1.930
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Ist zwar schon sooo lange her, aber ich wollte Euch den Bericht trotzdem nicht vorenthalten:


    13.05.2005 Junggesellinnenabschied Teil I
    Meine beste Schwester (hab ja nur die eine), die auch meine Trauzeugin ist, gab mir den Auftrag: „Sei um 19.30 Uhr fertig und zu Hause. Und iß vorher nichts!“ Brave Braut, wie ich nun mal bin, mache ich das natürlich auch. Leider hatte ich an dem Tag einen Migräne - Anfall, so daß ich nicht ganz fit war. (War vielleicht auch nicht ganz schlecht, hatte dadurch echt ein wenig Schonfrist). Da Bernd nicht da war, hab ich schon mal für den Abend mein Braut - Make-up, zumindest so, wie es werden soll, ausprobiert, um es mal in einer echten Lebenssituation zu testen. Halb 8 klingelte es auch pünktlich an der Haustür. Davor steht, ich glaub es erst gar nicht: Jenny! (Der sagt man immer eine halbe Stunde früher Bescheid, damit sie pünktlich ist und nun ist sie die erste!!!) Kurz danach trudelten dann auch schon mal Nadine und Ina ein. Mit T-Shirts, auf denen ein Foto von mir drauf ist. Jeder hatte dann so ein T-Shirt von Colles Junggesellinnenabschied! Das fand ich eine super Idee.
    Aber danach fand ich es dann doch nicht mehr ganz sooo lustig: Ich wurde zuerst in einen Einmal - Maleranzug (So weiße, weite Ganzkörper -Overalls) gesteckt. Sah voll blöd aus. Hinterher hab ich dann noch rausbekommen, daß Bernd an dem Maleranzug nicht ganz unschuldig ist...
    Darüber bekam ich aber noch ein T-Shirt. Vorn drauf ein Bild mit Legolas aus Herr der Ringe und dem Spruch: “Den wollte sie haben...“, hinten drauf ein Bild von Bernd und dem Spruch:“ ... und den hat sie bekommen!“ Dazu bekam ich noch eine nette schwarz – weiß - geringelte Zipfelmütze auf den Kopf. Sah natürlich alles zusammen umwerfend gut aus! (Naja.) Dann kam auch schon Stefan, Nadines Freund, der heute abend unseren Chauffeur spielen sollte. Der hat sich erst mal totgelacht, als er mich gesehen hat.
    Super; ich war ganz begeistert. Wir sind dann nach Göttingen gefahren. Am Iduna-Zentrum hat Stefan uns dann raus gelassen. Ich hab dann noch ein Körbchen mit allerlei Sachen in die Hand gedrückt bekommen, die ich verkaufen sollte. Wir sind dann in Richtung Innenstadt gezogen und wurden auch gleich an der ersten Ampel von einem netten jungen Mann angesprochen, was wir denn vorhätten. Haben wir ja dann auch bereitwillig erzählt und er hatte auch gleich Mitleid mit mir. Er ist letztes Jahr 30 geworden und musste da auch so einen Quatsch machen. Aber er hat auch gleich ein Päckchen gekauft. Wir sind dann weitergegangen, wo schon Jessica, eine andere Freundin auf uns wartete.
    Wir sind dann ins Kartoffelhaus schön essen gegangen (ich hatte einen sooo leckeren Spinat – Nudel - Auflauf). Danach mußte ich dann richtig los. Aber vorher haben wir noch mal eine Flasche Sekt geköpft und jeder ein Gläschen getrunken (ich mit viiieeel O - Saft, wußte nicht, wie sich das mit meinen Migräne - Tabletten verträgt). Ich habe dann so die ersten Leute angesprochen, ob sie uns nicht was schönes abkaufen wollen. Hab auch prompt wen gefunden.
    Irgendwie kam mir das Gesicht des Mannes auch bekannt vor, konnte mich aber nicht erinnern, woher... Klärt sich ja alles: Als der nette Kunde auf meinem T-Shirt unterschreiben sollte, drehe ich mich um (damit er auf der Rückseite schreiben kann) und der guckt auf das Bild hinten und lacht sich tot. War ich erst mal ganz irritiert und hab gedacht: „So schlimm sieht Bernd doch auch wieder nicht aus!“ Aber da ruft der auch schon seinem Kumpel zu: „Hej guck mal, der ist auch von der Volksbank!“ Prima, hatte ich gleich einen Arbeitskollegen von Schatzi aufgegabelt (der jetzt gerade auch noch sein Chef geworden ist).
    Alles in allem sind die Göttinger allerdings nicht so für JGAs geeignet, zumindest nicht die, die wir getroffen haben. Eine Gruppe Studenten hat uns zugetextet und uns versucht zu erzählen, wie blöd wir ja eigentlich sind, weil wir ja nicht so schlau sind und studieren, sondern ARBEITEN. (Sagt er zu 5 Leuten, von denen 3 Abitur haben, meine Schwester und ich haben eine Weiterbildung zur Finanzbuchhalterin...)
    Ein anderes Paar hat uns angepöbelt, wir sollen doch die Schnauze halten und sie mit unserem Sch*** in Ruhe lassen... Naja, die gute Laune die wir erst hatten, sank immer mehr ab. Wir haben dann noch den Ex – Englisch - Lehrer von Nadine getroffen. Der war super nett und hat auch gleich noch ein paar Gruppenfotos von uns gemacht. Gekauft hat er natürlich auch was. Wir haben dann die Verkaufsaktion abgebrochen und wollten noch ein bißchen Cocktails trinken gehen, haben leider spontan keinen Tisch für alle gefunden. Eigentlich wollten wir noch in die Disco, aber das wurde aus Rücksicht auf meine Kopfschmerzen dann verschoben. Wir haben genug Geld gesammelt, daß wir mit 10 Leuten in unsere Liebligs - Disco fahren können. Ist ja schon mal was! Wir sind dann Richtung Heimat gefahren und aus versehen noch bei meiner Schwester versackt.
    Ihr Mann wollte erst spontan auch noch für uns strippen, aber er meinte dann, noch nicht besoffen genug zu sein. War sehr lustig. Haben dann noch viel dummes Zeug erzählt und über Leute, die wir nicht mögen, gelästert. So war es, trotz Kopfweh, ein sehr netter und größtenteils auch sehr entspannter JGA. Ich war zufrieden. Es war nur schade, daß Nadine und Ina doch einige Sachen für umsonst geplant hatten, da ich mit meiner Migräne nicht voll einsatzfähig war. Aber vergessen werde ich unseren lustigen Zug durch die Stadt wohl nicht so schnell!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von Colle79
    Ort
    bei Göttingen
    Alter
    38
    Beiträge
    1.930
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Ein JGA reicht ja nicht, darum geht es gleich weiter.

    14.05.2005 Junggesellinnenabschied Teil II
    Ausgeruht nach dem Junggesellinnenabschied vom Vortag hat mich mein Schatzi um 19 Uhr auf dem Reiterhof abgeladen. (Offiziell wollte er mit mir Essen gehen, aber meine Schwester hat aus Versehen ausgeplaudert, daß die Erlenhof - Mädels extra was planen, weil sie am Vortag nicht konnten.
    In den Stall durfte ich schon mal nicht gehen, also wurde ich mit Karo in den Clubraum verfrachtet. Mein Reitlehrer Arnold leistete mir auch noch Gesellschaft (hat gerade ein neues Hüftgelenk bekommen nach einem Unfall und humpelt noch an Krücken durch die Gegend). Nach einer Weile kam dann Annette mit einem Kleid, daß ich anziehen sollte. Hat mir aber nicht gepaßt. Sie meinte dann, ist ja auch nur ein Notfall - Kleid, das richtige Kleid sollte Nicole mitbringen, die auf der Hinfahrt zum Reiterhof aber einen Unfall hatte (Frontalzusammenstoß, sie war nicht schwer verletzt, ist aber zum Durch - Checken mit ins Krankenhaus gefahren). Nadine meinte noch: „Und der schöne Nudelsalat ist im ganzen Auto verteilt...“ (Zwei Mädels waren zum Unfall hin gefahren und haben geguckt, wie es Nicole geht und was ihr passiert ist. Hat eine Weile gedauert, bis dann auch Polizei und Krankenwagen da waren usw.)
    Also bekam ich nur einen roten Umhang um und einen Clowns - Hut auf (der zu groß war, aber Moni ist ja erfinderisch und wupp, bekam ich eine Mullbinde um den Kopf gewickelt. Damit der Hut hält. Meine Mädels hatten schon ein bis zwei Flaschen Sekt im Vorfeld gelehrt und waren entsprechend lustig. Ich hab dann auch mal ein Becherchen abbekommen, m Stall gebracht, wo das Pferd, daß ich immer reite, heißt Mausi, ganz hübsch gemacht stand. Sie hatte in der geflochtenen Mähne und Schweif rote Bänder und echte rote Röschen. Sah echt schick aus. Vor allem das rot hat so schön gewirkt (Mausi ist ja ein Schimmel). Dann wurde ich aufs Pferd gesetzt, habe noch einen Regenschirm bekommen (hat ja ein bißchen geregnet) und sollte im Ort spazieren reiten. War gar nicht so einfach mit Sektbecher, Regenschirm und Zügeln in der Hand. Natürlich sind alle mitgekommen, Arnold ist mit dem Auto hinterher gefahren.
    Auf dem Parkplatz vom Penny - Markt haben wir dann noch eine kleine Pause eingelegt und noch ein bißchen Sekt getrunken. Da haben wir dann auch noch den Sohn von Schatzis Patentante getroffen. Super, Bernds Verwandtschaft ist überall. Da es anfing, doller zu regnen, sind wir dann auch bald wieder zum Reiterhof gezogen. Unser 1. Vorsitzender hatte ja auch schon angefangen zu grillen und so haben wir uns gemütlich in unserem Clubraum gesetzt, lecker gegrilltes gegessen und uns ein bißchen betrunken. Ich wurde dann natürlich auch nach Hause gefahren. War auch ein sehr netter Abend, den wir auch so schnell nicht vergessen werden. (Und die nächste Reiter - Hochzeit steht ja auch schon im September an!)

    Leider habe ich hier immer noch keine Fotos, die werde ich aber, sobald ich die von unserem 1. Vorsitzenden bekommen habe, nachreichen.

Ähnliche Themen

  1. Meine Einladungen!
    Von Kat im Forum Gebasteltes und Selbstgestaltetes
    Antworten: 21
  2. Meine Brautfrisur
    Von Leandra im Forum Ihre Frisur und Kosmetiktips
    Antworten: 22
  3. Meine Ringe
    Von Sunshine im Forum Eheringe
    Antworten: 20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige