Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: ⫸ Zymafluor D 500 Tabletten

14.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied
    Ort
    Osnabrück
    Alter
    37
    Beiträge
    2.733
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo,
    seit der Herbst vor der Tür steht, nimmt Kilian die Zymafluor D 500 Tabletten. Im Sommer haben wir auf die Tabletten verzichtet (Rat von meiner Hebamme) da wir täglich draußen waren und Kilian genug Sonnenlicht bekam. Nun wo die Tage dunkler werden bekommt Kilian die Tabletten.

    Er scheint sie allerdings nicht so gut zu vertragen. Denn er leidet seit einigen Tagen unter schlimmsten Blähungen und Bauchkrämpfen, er wacht Nachts schon schreiend auf
    Dabei nimmt er die Tabletten nun seit ca. 2,5 Monaten täglich morgens ein. Wie kann es da zu diesen plötzlichen Blähungen kommen?

    Ich achte sehr auf meine Ernährung, da ich Kilian ja stille, esse nichts was bläht o.ä. also daher können die Blähungen nicht kommen.

    Habe nun gelesen, dass öfters Jungs diese Fluor Tabletten nicht vertragen und mit Blähungen reagieren. Ist es bei euch auch so?

    Habt ihr einen Tipp für mich?
    Kischkernkissen, Massage/Gymnastik und Windsalbe/Bäuchleinsalbe gehören schon zu unserem täglichen Programm.

    Viele Grüße,
    Simone


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    kiara
    Gast

    Standard

    schaue doch bitte mal im Internet bzgl Flour und Vitamin D, das braucht man nicht.
    Rachitis ist eine ale Krankheit, die früher die Arbeiterkinder hatten, die nur Wasser und Brot bekamen, in einer dunklen Wohnung wohnten, nie ams Licht kamen, weil sie schon arbeiten mussen
    Vitamin D ist auch in der Beikost etc. enthalten, eine Überdosierung kann zu Vergiftungserscheinungen führen, lies dir doch mal die Packungsbeilage durch...
    Flour ist überhaupt unnütz...nicht immer den KIA und Hebammen blind vetrauen, einfach mal nachlesen und recherchieren

  3. #3
    Senior Mitglied
    Ort
    Osnabrück
    Alter
    37
    Beiträge
    2.733
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Original von kiara:
    Vitamin D ist auch in der Beikost etc. enthalten
    Kilian bekommt noch keine Beikost, sondern wird voll gestillt!

    Gruss,
    Simone

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von Vihki
    Ort
    Essen
    Alter
    43
    Beiträge
    2.007
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Liebe Simone,

    Vitamin D ist auf jeden Fall wichtig, hat Merle auch von Anfang an bekommen. Über Fluor gehen die Meinungen extrem auseinander. Wir haben erstmal darauf verzichtet, deswegen bekommt Merle die Vigantoletten (nur Vitamin D). Frag doch mal deinen Kinderarzt, was er davon hält! Denn vielleicht verträgt Kilian die besser?

    Viel Glück
    Vihki

  5. #5
    Summersun
    Gast

    Standard

    Hallo Simone...
    ich habe schon oft gelesen das manche Babys mit extremen Blähungen drauf reagieren...
    Leon bekommt die D - Fluoretten und kommt sehr gut drauf klar anfangs habe ich auch gedacht das er deswegen so starke Blähungen hat aber bei Leon waren es die 3 Monatskoliken....
    Ich kann mich Vihiki nur anschließen spreche mit deinem Ki-Arzt darüber...
    Wenn Kilian arg mit Blähungen zu kämpfen hat kannst du ihm auch mal SAB-Tropfen geben...Leon hat machmal regelrecht aufgeschrien wenn so ein pups gedrückt hat...wenn er dann die tropfen bekam ging es ihm besser...

    Lieben Gruß
    Katrin

  6. #6
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    Hallo!

    Wir nehmen auch die Zyuamfluor Tabletten, allerdings auch erst jetzt wieder seit dem Herbst. Bisher hab ich nix bemerkt. Vielleicht solltest Du wirklich mit dem Arzt sprechen, ob ein anderes Präparat nicht besser hilft.

    Was bei uns SUPER gegen Blähungen hilft sind Kümmelzäpfchen (Carum Carvi). Lilja legt danach immer schnell \"ein Ei in die Windel\" oder lässt richtig \"Dampf ab\" und sehr schnell geht\'s ihr viiiieeel besser!!!

    LG und gedrückte Däumchen, daß es ihm bald wieder besser geht!

    Tanja

  7. #7
    Senior Mitglied
    Ort
    Osnabrück
    Alter
    37
    Beiträge
    2.733
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Huhu :w_wink:

    Dankeschön, für eure Antworten.

    Ich habe heute die Tabletten einfach weggelassen und bislang ging es auch mit den Bauchkrämpfen.
    Kilian war sehr gut zufrieden (waren heute beim Fotografen) und die Blähungen war auch minimal.

    Rufe morgen gleich mal beim KiA an und frag nach den Vigantoletten, hoffentlich wird es damit besser.

    Liebe Grüße,
    Simone

  8. #8
    Neuling Avatar von Silvesterbraut
    Alter
    41
    Beiträge
    30
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo Simone,

    kurze Info: Die Vigantoletten gibt es auch in Ölform. Nennt sich Vigantolöl. Somit kannst Du den Blähungen aus dem weg gehen wenn Du unbedingt zusätzlich Vitamine geben möchtest.


    Liebe Grüße
    Michi

  9. #9
    kiara
    Gast

    Standard

    Habt ihr euch mal die Nebenwirkungen angesehen? Lest ihr denn keine Beipackzettel?
    Immer schön blind den Ärzten vertrauen, Juhu

  10. #10
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Huhu,

    Die Tabletten hatten wir nur kurz am Anfang gegeben, danach haben wir sie weggelassen, weil sie mir einfach nicht geheuer waren.
    Die Vitamine bekommt er auch so.

    Fluor Tabletten bekommt unser Sohn auch keine, da ist eine Zahnpasta mit Fluoranteil weitaus besser und effektiver.

    Jedes Kind, das ich kenne, welches diese Tabletten bekommen hat, hatte hinterher kaputte, verfaulte Zaehne.
    Unser Sohn ist mittlerweile 4, kerngesund und es ist noch nicht mal ein Hauch von Verfaerbungen auf den Zaehnen zu entdecken.

    Ich stehe diesen Tabletten skeptisch gegenueber.

    Gruss,
    claudi

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine Probefahrt mit dem FIAT 500! -----> bin sehr entäuscht!
    Von ninerle im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 14
  2. Vitamin D - Öl oder Tabletten?
    Von hase im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 13
  3. Tabletten gegen Regelschmerzen?!?
    Von *chen im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 20
  4. Eure Tipps für Haut-Haare-Nägel-Tabletten!!
    Von Sandy1971 im Forum Allgemeine Tipps in Sachen Mode
    Antworten: 13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige