Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: ⫸ Zwickmuehle

12.12.2017
  1. #11
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zwickmuehle

    Bei uns dürfen die Kinder auch nicht alleine vom Kindergarten nach Hause gehen. Der Abholer muß mind. 14 sein und namentlich bekannt.

    Mittags darf Leon alleine draußen spielen, aber nur vor unserem Haus und im Garten. Wir wohnen aber auch in einem kleinen Ort und in einer sehr ruhigen Gegend.

    Alleine zum Spielplatz laufen darf er nur, wenn sein Cousin dabei ist, der ist schon 11. Ich geh dann aber meistens nach ner Viertelstunde nach.

    Es ist schon schwer, einerseits will man ja die Selbständigkeit fördern, andererseits seh ich auch überall Gefahren und bin ziemlich ängstlich.

    Wenn du kein gutes Gefühl dabei hast, Kenny alleine rauszuschicken, würde ich es wohl lieber lassen. Aber klar, wenn das die anderen dürfen kann ich mir vorstellen dass er genervt ist wenn er es nicht darf.


    lg
    steff


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zwickmuehle

    Danke fuer die Meinungen...

    Eben, ich finde es halt gerade total schwer ihm die noetige Selbststaendigkeit gegeben, die er nunmal auch als Kind braucht.
    Dann les ich letztens irgendwo etwas, da ging es darum, dass man einen 5, 6 jaehrigen ruhig mal kleine Aufgaben wie Brot beim Baecker holen, erledigen lassen kann. Ist ja schoen und gut, aber ich frag mich dann immer, wo die Person wohnt, die diesen kleinen Selbststaendigkeits Plan aufstellt. In der Nachbargemeinde, in der alle Schaltjahre mal ein Bus faehrt, kann ich es sicherlich machen, aber bei uns nicht und wenn ich das auf Kenny beziehe, der waere so begeistert, dass er sich auf nichts mehr
    anderes konzentriert ausser auf das Brot, das er alleine kaufen darf.

    Der Grossteil der Kinder (die zukuenftigen Schulkinder), die aus Kenny's Gruppe alleine gehen duerfen, wohnen eben in der Naehe des Kindergartens. Meine Oma hat auch nebenan gewohnt und da bin ich ohne Ueberwachung meiner Mutter alleine hingelaufen. Wir wohnen einfach zu weit weg.

    Die Sorge ist eben wirklich die, wer dem Kind unterwegs begegnen koennte. Ich kann Kenny beispielsweise zig Mal eintrichtern, dass er mit Fremden nicht mitzugehen hat und wenn ihn jemand Fremdes anspricht, dass es eben auch mal Menschen sein koennen, die nur so tun als ob sie gut sind, um anderen dann wehtun zu koennen. Der vergisst sowas aber nach 5 Minuten wieder.

    Ja, Angie, mir ist auch nie etwas passiert. Ich durfte alleine zum HL laufen und mir ein Ueberraschungs-Ei kaufen, mit Cousins im gleichen Alter alleine auf den Spielplatz. Ich war stundenlang frueher draussen und hab auf der Strasse gespielt und meine Mutter hat vielleicht 1, 2 mal nach mir geschaut.
    Aber sie sagt selbst, dass sie in der heutigen Zeit das nicht mehr machen wuerde.

    Aber ich find's echt schwer im Moment da einen gesunden Mittelweg zu finden.

  3. #13
    Senior Mitglied Avatar von laluna75
    Alter
    42
    Beiträge
    1.653
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zwickmuehle

    Nun Claudi, was liegt denn um Euer Haus herum? Gibt es da überhaupt etwas was er allein entdecken kann?

    Da meine doch etwas älter sind, hilft dir wohl wenig zu lesen wie ich es mache.

    Grüße

  4. #14
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zwickmuehle

    Noch hilft's mir nicht^^

    Wir wohnen wie gesagt am Ortsausgang. Ist eine Wohnanlage...eine Strasse (Sackgasse). Klingt ruhig, aber zu entdecken gibt es da nichts. Parkplaetze, Schrebergaerten und ganz viel Acker, Wiese und ein Bach.
    Bin ja dort auch aufgewachsen in dem Ort. Wir haben 2 grosse Spielplaetze. Beide abgelegen, damit man die Ruhe der Anwohner nicht stoert. Der eine soweit abgelegen, da durfte ich auch als Kind nicht alleine hin, weil da weit und breit keine Menschenseele vorbei kommt. Der andere Spielplatz liegt direkt neben dem Friedhof, ein paar Wohnhaeuser liegen in der Naehe, aber auch da faengt dann schon Bach, Wiese, Feld und die Weinberge an.
    Also, ganz ehrlich bei uns gibt es nicht viel zu entdecken, es waere wie bei den anderen Kindern auch....ein reines Herumstreunen. Davon hat er dann auf Dauer auch nichts. Kinder haben sicherlich Fantasie, aber ich glaube da hat er mehr davon, wenn ich mit ihm eine langen Spaziergang zu einem Abenteuerspielplatz in die Nachbargemeinde mache und ihn dann Herumtoben und entdecken lasse.

  5. #15
    Senior Mitglied Avatar von laluna75
    Alter
    42
    Beiträge
    1.653
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zwickmuehle

    Nun, dann ist es wohl einfach gut so wie du es machst und nicht wie die anderen es machen, denke ich.

    Meine Große darf heute allein zu ihrer besten Freundin mit dem Radfahren. Seit sie die Fahrradprüfung am Anfang der 4. Klasse absolviert hat. Allerdings muß sie trotzallem kurz durchklingeln und sagen das sie gut angekommen ist. Das machen alle Kinder die zu uns kommen, kurz zu Hause anrufen und sagen sie sind angekommen.

    Bei meinem Sohn fange ich das gerade erst an. Auch er meldet sich dann telefonisch.

    Wobei das bei einem Spielplatz nicht geht. Wir wohnen direkt an der Spielplatzmeile zwischen den Häusern, da mache ich mir weniger Sorgen.
    Bäcker, Tengelman und Penny liegen in direkter Fußnähe und da schicke ich sie schon mal hin um etwas vergessenes zu holen, aber mehr gibt es bei uns auch nicht. Noch heute bringe ich beide zur Schule morgens, denn mein Sohn darf noch nicht allein mit dem Rad im Straßenverkehr fahren.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige