Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: ⫸ Zweifachmamis (mit geringem Altersabstand) - allgemeine Fragen

13.12.2017
  1. #11
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Julia
    Beiträge
    4.151
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweifachmamis (mit geringem Altersabstand) - allgemeine Fragen

    Hallo Utah, unsere Mädels sind 24 Monate auseinader und geh doch erstmal nicht davon aus, dass das Baby schreit. Hanna hat bis heut noch keine 5 abende geschrien. Toitoitoi...

    Wir sind oft abends alleine und während wir Abendbrot gegessen haben, war Hanna dann in der Wiege oder Wippe dabei, war sie wach, habe ich sie anschließend mitgenommen, hat sie geschlafen, blieb sie im UG und sonst hatte ich sie oft im TT. Heute geht Hanna zu erst ins Bett und danach fange ich erst mit Fiona an, die währenddessen puzzelt, malt oder im Kizi spielt.
    Fiona habe ich nur dann bei der Babypflege miteinbezogen, wenn sie Interesse gezeigt hat, und nen Pillerpöter kann auch ne 2Jährige schon mit nem Lappen super abwaschen oder ne Pampers, Body etc. holen. Gebadet haben wir Hanna z.B. erst wenn Fiona schon im Bett war, dass war dann ihre Exklusivzeit.
    Wir hatten nach gut 14 Tagen unsere Exklusivzeit beim Kinderturnen wieder, erst sind die Omas mit Hanna derweil spazieren gegangen, später Hanna mit abgepumpter Milch zu den Omas. In der ersten Zeit hat Hanna sehr viel geschlafen, da hatte ich dann viel Zeit für Fiona und dann hatten beide ein ganze Zeit lang andere Schlafrhytmen, dass klappte dann auch super na und sonst halt, wenn mein Mann abends da ist oder nen KiWa-Schieber mit Hanna unterwegs war.
    Unsere Große war bis heut noch keinen Moment eifersüchtig, dass war auch eine meiner größten Sorgen. Sie liebt ihre Schwester sehr. Bezieht sie von sich aus viel mit ein. Hanna gehört seit dem erstem Tag dazu.
    Als Tragehilfe hab ich TTs, nen Sling und jetzt nen Patapum im Gebrauch. Und ich find die Teile goldwert, mit denen kann man so viel machen und keins der Kinder kommt zu kurz. Meine Freundin behauptet immer Hanna wär darin geboren


    Das wird schon!

    Jule


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweifachmamis (mit geringem Altersabstand) - allgemeine Fragen

    1. Wie macht ihr das mit dem Zubettgehen? (...) wenn da ein kleines Baby schreit?

    Ich hab die Kleine immer dabei, wenn ich Lütti ins Bett bringe, aber ganz ehrlich, wenn sie dann plötzlich weint kann ich mich ja nicht halbieren und dann schreit sie leider auch mal nen Moment. Was soll ich machen, wenn ich den Grossen z.B. grad in der Dusche habe, abtrockne o.ä. Man ist da dann längst nicht mehr so panisch wie beim ersten.


    2. Wie habt IHr das "Große" in die Babypflege einbezogen?

    Na, ich bin froh wenn die Kleine bei ihrer Volljährigkeit noch alle Finger und Zehen hat...

    Neee, im Ernst, ich bitte Lütti mir ne Pampers zu geben, oder beim Stillen mir das Spucktuch zu holen, etc... Ich lobe ihn ganz oft, streichle die Kleine mit ihm zusammen... da wandert zwar auch mal ein Finger ans Auge oder da wird die Hand zu doll gedrückt, aber auch davon geht die Kleine nicht kaputt
    Und der Altersabstand zwischen Johanna und Nr.2 ist dann ja noch ein halbes Jahr grösser, da versteht sie doch schon ne ganze Menge

    3. Wie schafft Ihr es, auch Zeit nur mit dem "großen" zu verbingen, denn das Baby ist ja doch irgendwie immer dabei?

    Die Kleine ist ja erst 5 Wochen, und ich hab schon ab und an ein schlechtes Gewissen, dass ich nur kurze Exklusivzeiten mit Lütti hab, aber auch das wird wieder kommen und er wird momentan auch so super bespasst

    4. Wie war das mit der Eifersucht beim "Großen"?

    Bislang gibts keine Eifersucht. Lütti liebt seine kleine Schwester über alles und schaut morgens als erstes ob sie noch da ist

  3. #13
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: Zweifachmamis (mit geringem Altersabstand) - allgemeine Fragen

    1. Wie macht ihr das mit dem Zubettgehen? Ich werde öfters in der Woche beide Kinder ins Bett bringen müssen und irgendwie fällt es mir gerade schwer, mir vorzustellen, wie ich halbwegs in Ruhe mit Johanna Abendbrotessen, Zähne putzen, Bettfertigmachen und GEschichte vorlesen soll, wenn da ein kleines Baby schreit? Denn abends ist ja oft die bevorzugte Zeit dafür. Das ist so meine größte Sorge.

    Bei uns kam das gott sei Dank nicht so häufig vor, dass ich beide alleine ins Bett bringen mußte.

    Wenn dann lag unser Kleiner entweder alleine im Laufstall oder ich habe ihn einfach mitgenommen und überall abgelegt. Oder dabei auf dem Arm gehabt.


    2. Wie habt IHr das "Große" in die Babypflege einbezogen? So viel dürfte Johanna mit gut 2 Jahren ja noch nicht helfen können. Ihr Feinmotorik ist jedenfalls noch nicht auf Babies eingestellt.

    Nein, ich habe unseren Großen nicht mit einbezogen, er war auch erst etwas über 1,5 Jahre.

    3. Wie schafft Ihr es, auch Zeit nur mit dem "großen" zu verbingen, denn das Baby ist ja doch irgendwie immer dabei?

    Unser Kleiner hat über den Tag viel geschlafen, da war genügend Zeit für den Großen.


    4. Wie war das mit der Eifersucht beim "Großen"? Ich könnte mir vorstellen, dass Johanna dann doch recht stark Elternbezogen ist.

    Davon sind wir bisher gott sei Dank verschont geblieben. Bis heute ist die Eifersucht nicht wirklich ausgeprägt. So ab und an mal, klar, das ist auch normal, aber da wir den Großen früh mit einbezogen hatten, ihn nie weggeschoben haben, sondern er meistens dabei war, wenn etwas mit seinem kleinen Bruder passierte, denke ich, ist die Eifersucht auch deshalb nicht so ausgeprägt.



    MAch dir keine Sorgen, Uta.

    Es pendelt sich alles super schnell ein. Schneller als du dir jetzt vorstellen kannst.

    Und.. einen Tipp hab ich, geh es so gut es eben geht, gelassen an. ;-)

    Lg Wuermelchen

  4. #14
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweifachmamis (mit geringem Altersabstand) - allgemeine Fragen

    - Wenn ihr Kind 1 ins Bett bringt, wo ist Kind 2 dann?
    bei sind es ja 3. der große (damals 5) hat gewartet/gespielt/bücher angeguckt). nr3 hat geschlafen, war im ergo oder lag in der wippe

    - Wenn ihr mal was vorhabt bzw. unternehmen wollt, wer nimmt dann die Kinder?
    Schafft "Oma, Opa oder wer auch immer" das mit beiden Kindern oder teilt ihr dann die Kinder auf?
    mittlerweile nehmen meine eltern die beiden großen über nacht. bis vor kurzen nur den großen, weil weil nr2 noch nicht wollte. oder wir haben alle kinder hingebracht, sind ausgegangen und haben dannach auch bei meinen eltern geschlafen. oder meine mama mit den kindern bei uns. letzteres ist die einfachere variante. weil ihr haus kinderunfreundlich ist (zu viele treppen).
    meine freundin würde sofort alle 3nehmen auch über nacht. das möchte ich ihr aber nicht wirklich zumuten, weil sie selbst 3kleine kinder hat.

    - Wenn ihr mit beiden Kindern allein seid, kommt ihr dann gut zurecht?
    ja. es gibt tage, da gehts ganz easy von der hand und andere da kostet es echt kraft. einkaufen mit 3kindern ist machbar.

    - Klappt das mit zwei kleinen Kindern und dem Beruf?
    ich arbeite 20h/woche und von zuhause aus zusäzl. für unseren shop.

    - Würdet ihr euch wieder für Geschwister mit geringem Altersabstand entscheiden?
    ja.

    - Welche Vorteile hat für euch der geringe Altersabstand?
    die kleinen sind jetzt 3 und 1 jahr alt. der abstand beträgt 19monate. sie spielen wunderbar zusammen. der kleine himmelt seine brüder an.

  5. #15
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweifachmamis (mit geringem Altersabstand) - allgemeine Fragen

    1. Wie macht ihr das mit dem Zubettgehen? Ich werde öfters in der Woche beide Kinder ins Bett bringen müssen und irgendwie fällt es mir gerade schwer, mir vorzustellen, wie ich halbwegs in Ruhe mit Johanna Abendbrotessen, Zähne putzen, Bettfertigmachen und GEschichte vorlesen soll, wenn da ein kleines Baby schreit? Denn abends ist ja oft die bevorzugte Zeit dafür. Das ist so meine größte Sorge.

    Ich machs so wies kommt. Babies haben keinen Schlafrhythmus, dh, ich hab Hannes ins Bett/Hängewiege gelegt, wenn er geschlafen hat (oder er hat auf meinem Rücken geschlafe). Dann hat Finn gegessen, ich hab ihn fertig gemacht. Baby ins Bett, Finn dazu, ich in die Mitte und Finn vorgelesen und gewartet bis er auch geschlafen hat. Wenn Baby wach, dann halt Baby daneben oder Baby stillend.

    2. Wie habt IHr das "Große" in die Babypflege einbezogen? So viel dürfte Johanna mit gut 2 Jahren ja noch nicht helfen können. Ihr Feinmotorik ist jedenfalls noch nicht auf Babies eingestellt.

    Gar nicht. Warum auch?

    3. Wie schafft Ihr es, auch Zeit nur mit dem "großen" zu verbingen, denn das Baby ist ja doch irgendwie immer dabei?

    Wenns Baby schläft oder ich hab eben viel den kleine auf dem Rücken getragen ,so waren die Hände für den großen frei.

    4. Wie war das mit der Eifersucht beim "Großen"? Ich könnte mir vorstellen, dass Johanna dann doch recht stark Elternbezogen ist.

    Außer heutigem Futterneid ist Eifersucht hier kein Thema

    4. Welche Tragehilfe könnt IHr empfehlen? Ich habe den Marsupi, möchte den aber nicht weiter verwenden, da er mir mit den Bändern einfach zu umständlich ist. Und ein Tragetuch mag ich auch nicht.

    Bondolino oder Hop Tye oder Storchenwiege Carrier.

    Liebe Grüße

    Amelie

  6. #16
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweifachmamis (mit geringem Altersabstand) - allgemeine Fragen

    1. Wie macht ihr das mit dem Zubettgehen? Ich werde öfters in der Woche beide Kinder ins Bett bringen müssen und irgendwie fällt es mir gerade schwer, mir vorzustellen, wie ich halbwegs in Ruhe mit Johanna Abendbrotessen, Zähne putzen, Bettfertigmachen und GEschichte vorlesen soll, wenn da ein kleines Baby schreit? Denn abends ist ja oft die bevorzugte Zeit dafür. Das ist so meine größte Sorge.

    Also die erste Zeit war das echt schon heftig. Niki hat ja viel geschrien und gerade abends konnte ich ihn kaum mal ablegen, ich bin immer zwischen "Sarah fertig machen auf dem Wickeltisch" und "Niki schreiend im WZ" hin-und hergerannt.
    Habe alles in Etappen gemacht.

    Zum Glück schläft Sarah ja meist gut und schnell allein ein und daher habe ich sie, wenn sie fertig war ins Bett gebracht und das hat dann ganz gut geklappt. Ausser sie wollte mal nicht schlafen und hat mich ständig gerufen.
    Vorher beim Essen hatte ich Niki auf dem Schoss, oder im Laufstall/Wippe neben dem Esstisch.

    Es ist schon sehr stressig (gewesen) bei uns, aber man machts irgendwie


    2. Wie habt IHr das "Große" in die Babypflege einbezogen? So viel dürfte Johanna mit gut 2 Jahren ja noch nicht helfen können. Ihr Feinmotorik ist jedenfalls noch nicht auf Babies eingestellt.
    Nicht besonders. Sie kam immer mal gucken und hat mir auch schonmal ne Windel gereicht, aber mehr auch nicht.

    3. Wie schafft Ihr es, auch Zeit nur mit dem "großen" zu verbingen, denn das Baby ist ja doch irgendwie immer dabei?

    Selten, nur wenn Niki mal geschlafen hat, oder mein Mann ihn nehmen konnte. Die exklusive Zeit ist schon weniger geworden

    4. Wie war das mit der Eifersucht beim "Großen"? Ich könnte mir vorstellen, dass Johanna dann doch recht stark Elternbezogen ist.

    Sarah ist eigentlich gar nicht eifersüchtig. Chris ist aber auch viel tagsüber zu hause, so dass sie selten mal "warten" musste wegen Niki.

    4. Welche Tragehilfe könnt IHr empfehlen? Ich habe den Marsupi, möchte den aber nicht weiter verwenden, da er mir mit den Bändern einfach zu umständlich ist. Und ein Tragetuch mag ich auch nicht.

    Ich habe den Manduca und bin sehr zufrieden, allerdings habe ich Niki erst wenige Male darin getragen, Sarah früher öfter..

    LG Melli

  7. #17
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweifachmamis (mit geringem Altersabstand) - allgemeine Fragen

    1. Wie macht ihr das mit dem Zubettgehen? Am Anfang fand ich es viel einfacher, meist war Marie einfach mit dabei. Ich habe darauf geachtet, dass sie vorher getrunken hatte oder vielleicht gerade schlief. Wenn sie geweint hat, dann musste das ins Bettbringprogramm für Anton auch mal schnell gehen. Heute ist es viel schwieriger, weil beide ihren eigenen Willen haben und Maries Bedürfnisse anders geworden sind. Jetzt bringe ich sie zeitversetzt ins Bett, d.h. Anton schaut noch ein Buch an, eine DVD oder hört ne CD während ich Marie ins Bett bringe.

    2. Wie habt IHr das "Große" in die Babypflege einbezogen? So viel dürfte Johanna mit gut 2 Jahren ja noch nicht helfen können. Ihr Feinmotorik ist jedenfalls noch nicht auf Babies eingestellt. Recht wenig, manchmal hatte Anton Lust, oft nicht. Das zeigt sich bestimmt von selbst, wie gut das geht.

    3. Wie schafft Ihr es, auch Zeit nur mit dem "großen" zu verbingen, denn das Baby ist ja doch irgendwie immer dabei? Na ja, die Kleinen schlafen anfangs ja noch recht viel. Später kann man die Kleineren ja abends früher ins Bett legen. Ansonsten Tragehilfe oder das Kleine auch mal abgeben.

    4. Wie war das mit der Eifersucht beim "Großen"? Ich könnte mir vorstellen, dass Johanna dann doch recht stark Elternbezogen ist. Das hatte ich auch befürchtet, aber es kam ganz anders. Das habe ich übrigens schon oft gehört. Die älteren Kinder sind in der Schwangerschaft recht anhänglich und nach der Geburt werden die Kinder gut aufgenommen. Inzwischen (ungefähr seit 3 Monaten) ist es erst ein Thema geworden.

    4. Welche Tragehilfe könnt IHr empfehlen? Ich habe den Marsupi, möchte den aber nicht weiter verwenden, da er mir mit den Bändern einfach zu umständlich ist. Und ein Tragetuch mag ich auch nicht. Ich finde den Ergo am Besten.

    Noch ein Gedanke zu alledem - man macht sich ja alle möglichen Gedanken über das erste Kind - so auch ich. Im Nachhinein betrachtet habe ich aber gemerkt, dass man irgendwie automatisch dem ersten Kind mehr Aufmerksamkeit zukommen lässt als dem zweiten. Einfach weil man Angst hat, dass es eifersüchtig wird oder zu kurz kommt. Aber ich glaube, dass ist ein Trugschluß. Das zweite Kind braucht genauso viel Aufmerksamkeit. Ich denke, dass die größeren Kinder dadurch gut lernen, wenn sie merken, dass sie nicht mehr nur im Mittelpunkt stehen. Sprich, wenn ich noch ein Kind bekommen sollte, würde ich mit den älteren Kindern anders verfahren als damals mit Anton.


    LG
    Ulla

  8. #18
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweifachmamis (mit geringem Altersabstand) - allgemeine Fragen

    Zitat Zitat von ulla Beitrag anzeigen
    Im Nachhinein betrachtet habe ich aber gemerkt, dass man irgendwie automatisch dem ersten Kind mehr Aufmerksamkeit zukommen lässt als dem zweiten. Einfach weil man Angst hat, dass es eifersüchtig wird oder zu kurz kommt.
    Stimmt, das hab ich auch so ab und an schon gemerkt! Gerade am Anfang hab ich echt darauf geachtet, dass Lütti seine Aufmerksamkeit bekommt und da hat die Kleine sicherlich auch mal zurückgesteckt

  9. #19
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweifachmamis (mit geringem Altersabstand) - allgemeine Fragen

    Zitat Zitat von Schokoladenkuchen Beitrag anzeigen
    - Würdet ihr euch wieder für Geschwister mit geringem Altersabstand entscheiden?
    nicht wirklich.

    Zitat Zitat von Schokoladenkuchen Beitrag anzeigen
    - Würdet ihr euch wieder für Geschwister mit geringem Altersabstand entscheiden?
    ja.

  10. #20
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweifachmamis (mit geringem Altersabstand) - allgemeine Fragen

    @juule
    was dann bei nicki wieder bestätigt das die ersten 2 jahre mit so kleinen superanstrengend sind, und es sich dann relativiert und einfacher wird.

    als mama von kindern mit 7 jahren unterschied kann ich sagen das auch nicht verkehrt - wobei ich wenn es zwei geplante wären, wohl nicht so lange warten würde. mittlerweile ist es so, das j-p seine grosse schwester echt ausnutzt, sie ihm alles von oben reichen kann. wenn sie hier ist, darf auch nur noch sie geschichten vorlesen. zitat der grossen: "so ne coole grosse schwester hat nicht jeder" recht hat sie

    lg sabine

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rothaarige mit geringem Budget sucht Brautkleid
    Von Myra im Forum Das Brautkleid
    Antworten: 29
  2. An Mehrfachmamis mit Kindern in kurzem Altersabstand
    Von katjes im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 53
  3. Fragen zum geringen Altersabstand
    Von Angel im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 94
  4. Größerer Altersabstand?
    Von Tiffi im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 33
  5. Unsere Ringe & allgemeine Frage..
    Von Isabel im Forum Eheringe
    Antworten: 4

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige