Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: ⫸ Windpocken - Ansteckungsgefahr? update

13.12.2017
  1. #1
    Newbie Avatar von beenie26
    Beiträge
    106
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Windpocken - Ansteckungsgefahr? update

    huhu,

    wir waren gestern eine freundin besuchen, sie hat 2 kinder, das mädel ist 3,5 jahre alt und der bub so alt wie tim (7 monate)... jetzt hat sie mir vorhin auf den AB geredet und gesagt, dass ihre kleine windpocken hat. der ausschlag hat wohl gestern abend begonnen. anscheinend dauert es bis zum auftreten der pocken 2 - 3 wochen. muss ich mich jetzt so lange mit tim zu hause verkriechen d. h. nicht zur krabbelgruppe od. mit freundinnen + kinder treffen oder ist er falls er die krankheit auch hat (ist ja leider hochansteckend) momentan noch nicht ansteckend?

    lieben dank schonmal

    viele grüße
    sabine


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Justitia
    Gast

    Standard

    ...

  3. #3
    aufsteigendes Mitglied
    Beiträge
    1.306
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Liebe Sabine,

    soweit ich mich erinnern kann, sind Windpocken bereits einige Tage (ich glaube 2-3) vor dem Auftreten der ersten Pusteln ansteckend.

    Ob du jetzt mit Tim zu Hause bleiben solltest, kann ich dir leider auch nicht wirklich sagen. Vielleicht könntest du die Menschen, mit denen er dann in näheren Kontakt kommt, fragen, ob sie immun sind oder nicht. Mich würde das auf alle Fälle freuen, wenn ich diesbezüglich informiert wäre.

    Liebe Grüße,
    bloomy

  4. #4
    Newbie Avatar von beenie26
    Beiträge
    106
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Justitia
    Warum ist denn dein Kind nicht gegen Windpocken geimpft?

    hallo justitia,

    laut STIKO-impfempfehlung wird die impfung gegen windpocken in der regel im alter von 9 - 14 monaten durchgeführt - entweder zusammen mit der ersten imfpung gegen masern, mumps und röteln od. frühestens 4 wochen nach dieser. generell können gesunde kinder ab 9 monaten geimpft werden.

    tim ist 7 monate alt und hat bis jetzt nur die 6 fach impfungen sowie die pneumo impfung bekommen.....

    ich werde morgen mal beim kia anrufen und mich genau informieren

    liebe grüße

  5. #5
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard

    hi beenie

    also soweit ich mich erinnern kann, sind die windpocken schon ansteckend ehe die pusteln da sind und auch anschließend.
    ich hatte so bläschen im mund ( war nicht geimpft.)

    folgendes stand im netz :

    Windpocken sind schon zwei Tage vor Auftreten des Hautausschlags ansteckend und bleiben dies sieben bis zehn Tage nach Bildung der ersten Bläschen bzw. bis das letzte Bläschen verkrustet ist. In dieser Zeit sollte die erkrankte Person nicht in Kontakt mit anderen kommen, vor allem nicht mit älteren Menschen oder Frauen, die sich in der achten bis 21. Schwangerschaftswoche befinden

    ich denke, du solltest sowohl mit deinem ki-arzt rücksprache halten als auch die betreffenden leute, mit denen du dich treffen willst informieren.

    das es 2-3 wochen dauert, bis die windpocken kommen, glaube ich kaum.
    bei uns hat sich damals die ganze klasse in windeseile infiziert .

    lg conny

  6. #6
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.586
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    hi,
    bei meinen söhnen lagen exakt 14 tage dazwischen.
    ich würde für die nächsten 2 wo. alles absagen.
    lg blugirl

  7. #7
    Newbie Avatar von beenie26
    Beiträge
    106
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Windpocken - Ansteckungsgefahr? update

    huhu,

    erstmal danke für die antworten, ich habe vorhin beim kia angerufen... die windpocken können wohl innerhalb von 14 tagen ausbrechen und ansteckend ist tim bereits einen tag vor dem auftreten der ersten pocke.. da ich ja nicht weiss ob od. wann genau die erste pocke auftritt, habe ich bereits alles abgesagt (morgen krabbelgruppe und andere geplante treffen nächste woche)... jetzt bin ich mal gespannt ob bzw. wann´s anfängt am liebsten wäre mir wenn es gleich morgen losgeht (bzw am allerliebsten GAR NICHT!!), damit er schnell wieder gesund ist!!

    liebe grüße
    sabine

  8. #8
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    Hallo Sabine!

    Ist ja schon alles gesagt! Ich hoffe sehr, daß der Kurze es schnell überstanden hat. An uns ist dieser Kelch bisher zum Glück vorübergezogen, obwohl im Freundeskreis einige Kinder Windpocken hatten, aber zu dem Zeitpunkt hatten wir zum Glück keinen Kontakt.

    Bei einer Freundin war die 1-jährige auch erkrankt, kurz aber heftig. Dafür haben sie es jetzt hinter sich. Also: alles positiv sehen... :-? Ich drücke die Daumen, daß es nicht so hart für den Kleinen wird!

    Ich werde Lilja übrigens nicht gegen Windpocken impfen lassen. Laut meiner Ärztin sind die Nebenwirkungen der Impfung bei Windpocken oft genauso schlimm oder sogar heftiger als die Krankheit selber. Von daher lasse ich es auf eine Erkrankung in diesem Fall ankommen. Alle anderen Impfungen (Masern usw.) wird sie aber bekommen.

    LG
    Tanja

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von catotje
    Ort
    Essen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.330
    Feedback Punkte
    29 (100%)

    Standard

    Hört mir auf mit Windpocken,

    ich hatte ja während meiner SS eine Gürtelrose, das ist ja sozusagen Windpocken-Infektion die Zweite.

    Viel schlimmer finde ich im Moment die Masern-Verbreitung, es sind schon einige Kinder an dieser Hirn-Geschichte erkrannt, die tödlich enden kann! Gut, dass Helen am Freitag endlich geeimpft wird, in Mülheim sind nämlich schon über 80 Fälle bekannt.

    @ Sabine

    Ich drücke die Daumen, dass es doch nicht zum Ausbruch der WP kommt!

  10. #10
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    Hört mir auf mit diesen fiesen Mistdingern!

    Ich könnte verzweifeln!

    Am Samstag haben wir unser Sommerfest im Kindergarten und seit zwei Wochen eine gaaanz fiese Epidemie... jeden Tag entdecke ich an den Kindern neue Bläschen... bald feiern wir Erzieher alleine, wenn´s so weiter geht!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Windpocken
    Von Mause im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 44
  2. Windpocken impfen?
    Von Stefanie81 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 37
  3. Windpocken!
    Von Maria1984 im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 18
  4. Ansteckungsgefahr Scharlach
    Von Müsli im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige