Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: ⫸ Windelsysteme

15.12.2017
  1. #1
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Deanta
    Ort
    Beringen, Schweiz
    Beiträge
    1.211
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Windelsysteme

    Ich habe mir gerade den alten Thread zu Windelsystemen durchgelesen und moechte das Thema noch mal aufgreifen, da wir ueberlegen, nachdem nun die ersten zwei Monate mit unserem Kleinen fast rum sind, eventuell von Wegwerf-Windeln auf ein Windelsystem umzusteigen. Allerdings tu ich mich mit der Auswahl eines Systems schwer, da ich nicht weiss, worauf es da so ankommt.

    Vielleicht haben ja die Windel-System-Nutzer unter Euch Lust, noch mehr ueber die von ihnen benutzten Windeln und die damit gemachten Erfahrungen zu erzaehlen? Ich hoffe, es finden sich genug von Euch, um die Vor- und Nachteile verschiedener Systeme aufzuzeigen.

    Mich wuerde auch interessieren, wie Ihr Euch im Alltag mit den Windeln organisiert. Wie oft wascht ihr? Habt Ihr einen Trockner und benutzt Ihr diesen, um die Stoffwindeln zu trocknen? Benutzt ihr auch mal Wegwerfwindeln, wenn ihr unterwegs seid, oder ausschliesslich die Stoffwindeln?

    Das sind nur ein paar Anfangspunkte. Schreibt doch einfach mal, was Euch zu den von Euch gewaehltem System so einfaellt.

    LG
    Claudia


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard

    also, ich habe das duale system eingeführt.

    sind wir zu hause wickle ich meist mit stoffwindeln. habe italienische bindewindeln. in die windel kommt noch eine moltonwindel und eine einlage (popoli). das sind dann so ca. 3 stück pro tag im verbrauch.

    darüber dann eine überhose aus mircofaser.

    im großen und ganzen bin ich recht zufrieden damit.
    für das wickeln ist etwas übung erforderlich, alles hat bisher dicht gehalten. es gab kein wundsein, die einlagen sind bei kleinen geschäften mehrmals verwendbar, da man sie gut waschen kann.

    nachteil, bei großen geschäften, die sehr flüssig sind, kommt schon einiges an der seite raus.
    und es dauert ein wenig, bis man die windel fürs waschen vorgereinigt hat.

    das mache ich immer sofort beim wickeln und lasse carolin in dieser zeit nackig strampeln.

    ich habe auch popolini one size. diese muß ich wieder mal testen. für den anfang waren sie ungeeignet, weil sie zu dick auftragen.

    auftragen tun bindewindeln mit höschen ebenfalls, aber weniger. allerdings sollte man dann immer einen body eine nummer größer anziehen.

    für unterwegs und nacht benutze ich wegwerfwindeln.
    nachts nehme ich babysmile von schlecker, tagsüber hatte ich aldi und lidl im gebrauch.

    aldi war ok, lidl mufft sehr chemisch.
    wir haben auch schon mit fixies gewickelt, damit war ich im großen und ganzen ebenfalls zufrieden.

    getrocknet wird bei uns an der luft.
    das klappt ganz gut.

    lg conny

  3. #3
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Grrrr, mein ganzer Text ist weg!!!

    Also, hier die Kurzform; Anton wachte gerade auf:

    Wir haben Lottieswindeln, die Windel hat einen Klettverschluss, hinein kommen eine Stoffeinlage und eine Vlieseinlage, drüber kommt ein Überhöschen. Wir haben insgesamt 18 Garnituren, so dass wir 2-3x wöchentlich waschen müssen.

    Nachts nehme ich Plastikwindeln, für unterwegs nur, wenn ich den ganzen Tag weg bin.

    Es ist nicht so viel Arbeit, finde ich. Einen Trockner haben wir nicht, geht auch so, zumindest jetzt im Sommer.

    LG
    Ulla

  4. #4
    Junior Mitglied Avatar von mondhexe
    Ort
    Idstein
    Alter
    39
    Beiträge
    413
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Wir haben auch die Bindewindeln.

    Wie COnny schon schrieb hast du da Bindewindel + Mullwindel (als Innenlage) + Windelvlies für den "groben" Kram.

    Wenns Baby reinkac--- dann kannst du das Windelvlies im Klo oder Biomüll entsorgen, wenns nur reinstrullt kannst du die Dinger locker 2-3 mal mit waschen.

    Wir haben nur keine Microfaser sondern Wollhosen drüber, (also ganz öko )

    Ist eigentlich easy, find auch das Windeln net schwer (zumindest net schwerer als mit Pampers Windeln oder so......man braucht am liebsten eh 10 Hände wenn die Kleinen total quirlig sind *g*

    Wir haben 25 Bindelwindeln, 30 Mullwindeln (weil man die auch als Spucktücher nehmen kann) und immer so versucht 2 packungen von dem vlies im Haus (pro Packung sind 100 Stück drinne)

    Vorreinigen tu ich die Windeln eher selten, muste ich bisher zumindest noch nicht.
    Ansonsten fliegen die Dinger spätestens alle 2 Tage in die Waschmaschine, dann ab auf den Ständer (für den Winder werden wir uns dann aber nen Trockner besorgen).
    Und sobald die Sachen trocken sind werden sie schon fertig zusammengelegt, so das ich beim Wickeln damit netmehr rumfriemeln müste

    Selbst wenn wir unterwegs sind nehmen wir Stoffwindeln, dann kommen einfach 2-3 Stück im Wickelrucksack mit.

    Nur wenn wir wirklich wegfahren (wie jetze in 2 Wochen zu meiner Mutter) dann nehmen wir Einwegwindeln. Würde es meiner Mutter net zumuten wollen dann noch unsere dreckigen Windeln zu waschen und würde auch keine 25 mitnehmen wollen um über die halbe Woche zu kommen.

    Nur haben die Babys damit nen properen Windelarsch...sprich einige SAchen passen eher vielleicht netmehr.

    Die Höschenwindeln als Mehrwegvaariante wollte ich net, weil die meist nicht komplett oder gar nicht mitwachsen und das wäre mir ehrlich gesagt zu teuer geworden in der Grundanschaffung.

    Kat

  5. #5
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    hallo,

    ich wickel nachts mit normalen windeln von dm und tagsüber wenn wir zu hause sind mit den italienischen bindewindeln. wir nutzen den trockner nur bei mistwetter ansonsten wird alles in die sonne gelegt. bleicht ja auch dann schön die kaka-flecken aus. ansonsten kann ich conny beitrag unterstreichen.

    sabine

  6. #6
    Junior Mitglied Avatar von mondhexe
    Ort
    Idstein
    Alter
    39
    Beiträge
    413
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    kleiner Nachtrag.........ich empfehle eher die Vlieseinlagen von Disana.....gelinde gesagt finde ich die Popoli scheiße........hab sie mehr oder weniger per Zufall bei nem Babyversand bestellt...nie wieder-

    Die Disana saugen besser auf und halten viel besser, bei den Popoli geht ständig was daneben, was heist Windelhose oder oft auch komplett Klamotten wechseln.......und das wo Wollwindelhosen so super trocknen.....
    Auserdem ist mir aufgefallen das man bei den Popli wirklich die Windeln vorwaschen muss,,.......das muss ich bei den Disana nicht oder nur sehr selten

    Kat

  7. #7
    Sini
    Gast

    Standard

    Hallo,

    könntet Ihr eventuell Bilder von den verschiedenen Windelsystemen einstellen?
    Ohne die kann ich mir gar nichts darunter vorstellen.

    VIELEN DANK =)
    Sinie, die eventuell auch mal mit Stoffwindeln wickeln möchte

  8. #8
    Junior Mitglied Avatar von mondhexe
    Ort
    Idstein
    Alter
    39
    Beiträge
    413
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Bindewindelsystem

    Moltonwindeln gefaltet

    Die Höschenwindeln sind im Prinzip wie Pampers nur halt waschbar. In verschiedenen Größen usw, bei dennen gibts halt keine Wickelanleitung....warum auch funktionieren halt auch wie Pampers)

    Kat

  9. #9
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    Hallo,

    schau dir doch alles mal bei www.naturwindeln.de an. Mit Bildern, Shop und Erfahrungsberichten.

    @Mondhexe...man wäscht die Wollhose aber nicht immer, oder? Man lässt quasi das Pipi trocknen??

    LG

    Amelie

    PS: Unsere Hebi vom GH schwört auf italienische Bindewindeln mit den Systemwindeln (kalifornische Windel) als Einlage...hebt wohl super.

  10. #10
    Junior Mitglied Avatar von mondhexe
    Ort
    Idstein
    Alter
    39
    Beiträge
    413
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Die Wollhosen sind meist (oder sollten) mit ner Lanolinkur behandelt sein, das heist sie sind recht wasserabweisend.

    Wenn sie leicht klamm vom Strullern sind läst man sie wirklich nur liegen zum trocknen und wäscht sie rein vom Pipi vielleicht 1/Woche oder so.

    Ansonsten wenn sie halt doch etwas großes abbekommen werden sie bei mir per Handwäsche gewaschen und anschließend gleich mit ner LAnolinkur behandelt.
    Dann trocknen lassen und das wars schon

    Kat

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. windelsysteme
    Von padangbai im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 55

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige