Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 56

Thema: ⫸ windelsysteme

12.12.2017
  1. #31
    Senior Mitglied Avatar von catotje
    Ort
    Essen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.330
    Feedback Punkte
    29 (100%)

    Standard

    @ Mondhexe

    Die Aldi-Windeln (Größe 4) kosten übrigens 9,29 Euro für 72 Stück, das sind 15 Cent/Stück. Für diesen Preis kriegt man fast alle "no-name-Windeln", wie z. B. Babydream, Babylove und wie die ganzen Eigenmarken der Drogerieketten alle heißen.

    Pampers habe ich nur gekauft, weil ich soviele Gutscheine über 3 Euro pro Jumbopack hatte, die waren dann billiger als die No-name-Dinger.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Senior Mitglied Avatar von Vihki
    Ort
    Essen
    Alter
    43
    Beiträge
    2.007
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Habe mir jetzt nicht alles durchgelesen, aber wir sind mit Pampers "Extra Dry" auch super zufrieden.

    Stoffwindeln war für uns nie eine Option. Die Kinder sind damit wohl wesentlich wunder. Und z. B. Überziehhosen aus Schafwolle - ich bin allergisch gegen alles aus Wolle, was nicht Baumwolle ist, habe das von meiner Mutter - wer weiß, ob Merle das nicht auch geerbt hat.

    An die Stoffwindelwicklerinnen in spe: Ihr berichtet dann, ja? :-)

  3. #33
    Junior Mitglied Avatar von mondhexe
    Ort
    Idstein
    Alter
    39
    Beiträge
    413
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    @catotje ich weis das die "NO Name Windeln meist wesentlich günstiger sind als beispielweise Pampers, aber ich hab auch schon oft gehört das man bei Einwegwindeln erstmal rumprobieren muss.

    Und das einige Kinder auf irgendwas in den billigen Windeln allergisch reagieren und nur die Pampers vertragen......sprich man ist dann vielleicht wieder bei den teuren, vom Hickhack, das man erstmal rumprobieren muss ganz zu schweigen.

    Kat

  4. #34
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Butzemaus
    Ort
    65618
    Alter
    48
    Beiträge
    4.365
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von catotje
    @ Mondhexe

    Die Aldi-Windeln (Größe 4) kosten übrigens 9,29 Euro für 72 Stück, das sind 15 Cent/Stück. Für diesen Preis kriegt man fast alle "no-name-Windeln", wie z. B. Babydream, Babylove und wie die ganzen Eigenmarken der Drogerieketten alle heißen.

    Pampers habe ich nur gekauft, weil ich soviele Gutscheine über 3 Euro pro Jumbopack hatte, die waren dann billiger als die No-name-Dinger.
    Die Aldi windeln sind auch markenwindeln glaube entweder pampers oder Fixies.

    Ich hatte für tagsüber auch die vom Aldi genommen und nachts die Pampers .



    LG
    Butzemaus

  5. #35
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.586
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von catotje
    @ Mondhexe

    Die Aldi-Windeln (Größe 4) kosten übrigens 9,29 Euro für 72 Stück,
    ... seit gestern für 9,49 .... haben ganz heimlich die Preise angehoben!!!

  6. #36
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    Hallo!

    Wir wickeln hauptsächlich mit Pampers Baby Dry. Alternativ haben wir noch die AirDry von Plus. Die sind für tagsüber auf jeden Fall völlig ausreichen.

    Stoffwindeln kamen für mich nicht in Frage. Wir haben wie Gänseblümchen keinen Trockner und nur wenig Platz zum Aufhängen, da wir keinen Keller oder Haushaltsraum haben. Da wäre es echt nicht drin. Außerdem habe ich häufig gelesen, daß die Ersparnis bei +/- 0 liegt, denn die Waschkosten sind auch nicht zu verachten. Kann mich aber irren...

    Hab mal gelesen, daß es Gemeinden gibt, die Familien mit kleinen Kindern die nächstgrössere Mülltonne zum gleichen Preis hinstellen. Das find ich doch mal bombig! Da wäre uns auch schon seeeehr mit geholfen!

    LG
    Tanja

  7. #37
    Junior Mitglied Avatar von mondhexe
    Ort
    Idstein
    Alter
    39
    Beiträge
    413
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Die Kosten rechnen sich angeblich dennoch, da man auch weniger Müllkosten hat mit Stoffwindeln.

    Anbei ne Rechnung die ich gefunden hab
    Kostenrechnung

    Vergleich der Kosten

    Kat

  8. #38
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    huhu,

    also wir werden auch nur einwegwindeln benutzen. stoffwindeln kenne ich von meiner patin, die hat sie bei allen 3 kindern benutzt. mir ist die wascherei einfach zu viel.
    werde wohl auch erst mal aldiwindeln testen und pampers in der nacht.

    was ich jedoch trotz der einwegwindel machen werde, das ich aussenrum nochmal ne stoffwindel anlege. die jetzigen einwegwindeln sind so dünn und schmal, das so gar nicht gut für die ausbildung der oberschenkelknochen in der hüfte. mit ner stoffwindel/-tuch drum rum ist es doch um einiges breiter.

    lg sabine

  9. #39
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard

    Das Thema Windeln beschäftigt mich auch grad!
    Aber bei uns wirds wohl auch auf die Einwegwindeln hinauslaufen. Würde auch gern mit Aldi-Windeln anfangen, nur gibts da keine kleine Größe. also wie z.B. die NewBorn von Pampers oder Rossmann. Die Aldi-Windeln fangen erst bei 4 kg an.

    Die Alternative Stoffwindeln würd ich nur in Form eines Windeldienstes in Anspruch nehmen. Denn auch wir haben weder nen Trockner, noch nen Dachboden, bzw. ne Möglichkeit auf dem Hof, um Wäsche schnell zu trocknen.

    Nadine

  10. #40
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von ich
    Die Aldi-Windeln fangen erst bei 4 kg an.
    Eine Freundin hat mir gestern erzählt, jetzt gäbe es sie schon ab 3kg, aber ganz neu. Ich weiß natürlich nicht, ob sie da was durcheinandergebracht hat...

Seite 4 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Windelsysteme
    Von Deanta im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige