Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Thema: ⫸ Wieso kennen Mütter nur schwarz oder weiß und sind immer im Wettstreit?

18.12.2017
  1. #11
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wieso kennen Mütter nur schwarz oder weiß und sind immer im Wettstreit?

    @ Angie:


    Und:
    Zitat Zitat von Angie Beitrag anzeigen
    Sind jetzt alle Italiener und Franzosen so viel schlechter dran als wir, ungesünder, weniger an die Mutter gebunden oder was?
    *gg* GRAD die Italiener - MAAAAAAAMMA .


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Ute
    Ute ist offline
    Schokoholic ;-) Avatar von Ute
    Ort
    Ratingen
    Alter
    37
    Beiträge
    2.701
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wieso kennen Mütter nur schwarz oder weiß und sind immer im Wettstreit?

    @Angie:

    Sehr schön geschrieben!


    LG
    Ute

  3. #13
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wieso kennen Mütter nur schwarz oder weiß und sind immer im Wettstreit?

    Ich hab ganz ehrlich überlegt ob ich was sagen sollte, aber ich glaube mein erstaunter Blick hat schon gereicht.

    Aber du hast schon recht, der Ton ist ausschlaggebend.

    Und zum Thema Fachliteratur: Es ist doch so, dass jeder das für sich richtige heraussucht und vielleicht auch nur das liest was sowieso zu einem passt. So geht es mir jedenfalls.

    Und bisher bin ich so sehr gut gefahren, wenn ich mir meine Kinder so anschaue:-) Gerade bei dem Großen spüre ich immer mehr, dass es sich gelohnt hat, viel zu investieren. Und das, obwohl er nicht gestillt wurde;-)

    lg
    Isis

  4. #14
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wieso kennen Mütter nur schwarz oder weiß und sind immer im Wettstreit?

    Zitat Zitat von Nuni Beitrag anzeigen
    @Isi: Und hast Du sie drauf angesprochen? Hast Du ihr gesagt wie falsch das ist? Das wäre nämlich das was hier im Forum passieren würde. Eine Mutter würde schreiben: "Ich rauche im Auto neben meinem Baby" und 5 bis 10 andere würden schreiben wie falsch das ist und wie schlecht. Wer weiß was sie sich noch alles für Gemeinheiten anhören müsste wie z. B. Rabenmutter usw. Aber im Real Life sagt niemand was. Vielleicht sollte man da manchmal auch drüber nachdenken. Denn der Ton, der hier teilweise herrscht wäre im Real Life für die meisten wohl undenkbar, oder?
    Da hast Du allerdings recht.
    Und: Hier würde sich gar keiner trauen, das zu schreiben.

    Also, ich denke auch, es hat viel damit zu tun, dass jede von dem, wie man es selber macht überzeugt ist und es für richtig hält, denn sonst würde man es ja nicht so machen.
    Natürlich sollte man aber andere Meinungen dazu akzeptieren. Ich denke, es gibt nicht „den einen“ richtigen Weg.

    Außerdem ist meine Erfahrung, dass manches vielleicht auch falsch verstanden, oder vielleicht auch falsch erklärt wird.
    Zum Beispiel zum Thema „schreien lassen“.
    Ich habe in meiner kurzen Zeit als Mama schon einige Diskussionen darüber geführt und festgestellt, dass manche denken (vielleicht, weil ich es nicht richtig erklärt habe), dass mein Kind auf keinen Fall schreien dürfe. Gerade diese Woche hatte ich eine Unterhaltung mit meinem Vater, der scheinbar auch dachte, ich wolle nicht, dass mein Kind auch nur einmal schreit. (was bei meinem Kind gar nicht möglich wäre *g*)
    Aber so ist es nicht. Natürlich schreit Fabio manchmal. Und klar, wenn ich mal auf dem Klo bin, oder gerade aus der Dusche komme und mich anziehen möchte, oder was auch immer, dann muss er eben auch mal 2 Minuten warten. Aber ich halte in dem Alter nicht von schreien lassen, als „erzieherische Maßnahme“, damit er irgendwas lernt.
    Aber gut, das geht jetzt vielleicht schon wieder zu sehr ins Detail.
    Ich will damit nur sagen, dass es denke ich auch manchmal einfach nur „Missverständnisse“ sind.

    Ansonsten finde ich es schon gut, dass man hier viele Ratschläge und Tipps bekommt, in manchen Fällen denke ich halt wirklich „Der Ton macht die Musik“. Wie Nuni geschrieben hat, ich glaube, im wirklichen Leben würde man manches so nicht sagen.
    Aber es ist eben auch die Gefahr beim „nur“ geschriebenen, bzw. gelesenen, dass man keine Mimik, keine Gestik und keine Tonlage hat, so dass man unter umständen Dinge anders liest, als sie geschrieben sein sollten... (was für ein Satz ).

    LG,

    Jules

  5. #15
    Senior Mitglied Avatar von Shallymar
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    38
    Beiträge
    2.573
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wieso kennen Mütter nur schwarz oder weiß und sind immer im Wettstreit?

    @ Angie: Wundervoll geschrieben!

    Ich halte mich bei vielen Themen auch etwas zurück, da ich einfach keine Lust habe, in eine Schublade gesteckt zu werden.

    Ich denke ein großes Problem in einem Forum ist aber auch, dass man beim lesen den falschen Ton verstehen kann. Man fühlt sich also angegriffen, obwohl dies das Gegenüber eigentlich gar nicht wollte! Im Real life setzt man sich dann zusammen, spricht darüber und alle sind glücklich, hier allerdings geht man auf "antworten" und erstmal ist der Post weg. Dann versteht es der erste falsch, antwortet wieder darauf und ehe man auch nur den hauch einer Chance hat, die Aussage in einem anderen Tonfall zu schreiben, ist man schon eine Rabenmutter oder eine Glucke, obwohl man das so eigentlich gar nicht ist. (Hat das jetzt jemand verstanden ?) )

  6. #16
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wieso kennen Mütter nur schwarz oder weiß und sind immer im Wettstreit?

    Zitat Zitat von Angie Beitrag anzeigen
    Jamadi, ich kann deinen Eingangspost nur voll und ganz unterschreiben!


    Zusammenfassend geht es mir hier auch oft so, dass ich mich an den Babythemen nicht beteilige, weil es mir teilweise zu viel unnötiges Trara ist und man als Andersdenkende sowieso von besser wissenden Fachliteraturlesenden nieder gemacht wird. Und ehrlich, wenn ich dann von derjenigen in einem anderen Thread lese, welche Probleme sie dann hier oder dort mit ihrem Kind hat, muss ich insgeheim grinsen. Da nützt all die Fachliteratur auch nichts.

    LG

    Angie
    Das finde ich, sagt aber schon viel über einen Menschen aus. Mir würde es im Traum nicht einfallen, über jemanden zu grinsen, der ein Problem hat. Egal wer und mit welcher Einstellung.

    lg
    Isis

  7. #17
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: Wieso kennen Mütter nur schwarz oder weiß und sind immer im Wettstreit?

    Zitat Zitat von Angie Beitrag anzeigen

    Ich würde mir da auch sehr viel mehr Toleranz wünschen.
    Jetzt nur diesen einen Satz aus Angie Post mal herausgenommen.

    Das trifft nicht nur auf unsere Umwelt zu, sondern auch ganz schön in diesem Forum. Tut mir leid, vielleicht sehe ich das nur so, aber in vielen Threads werden andere Mütter kritisiert weil sie Ihr Kind vielleicht nicht so behütetund nach Vorschrift und Konzepten erziehen, sondern das ganz ehr locker sehen und auf sich und die angeborenen Mutterfähigkeiten vertrauen.


    Ich nehme jetzt uns als Beipsiel. Wir sind wirklich super locker mit der Erziehung. Ich bin früh arbeiten gegangen, Matti ging sehr früh in die Kita. Im Tragetuch getragen wurde auch er nie, sorry sowas ist echt nicht meine Welt.
    Ich war froh wie er endlich von der Brust weg war und ich endlich wieder ich sein konnte.
    Er bekam super früh Brei angeboten. einen Essensplan hat er auch nicht gehabt, so wie er empfohlen wurde. Warum auch... wenn was nicht passt bekommen wir das schon mit.
    Manche mögen darüber den Kopf schütteln, wir finden unseren Weg für uns wichtig. Und das ist das wichtigste.

    Mütter haben es grundsätzlich unter Müttern schwer. Rückblickend bin ich froh, die vielen angebotenen Kurse, sei es aus Zeit- oder Geldmangel, nicht mitgemacht zu haben.
    Denn genau in solchen Kursen geht es los: Schlfät deiner schon durch? Nein, ach, meine schon seit der Geburt. Stillst du noch oder nicht. Usw. usw. Ich denke wir kennen alle diese Fragen!
    Ob wir sie nun anderen selbst stellen oder nicht. Das ist egal.
    Klar ist dies auch eine Art des Austausches unter Müttern, aber ehrlich, ist eine Mutter zufrieden nur weil ihr Kind ihrer Meinung nach besser isst oder besser schläft?
    Mag sein, dass wir daher auch weniger Kontakt zu anderen gleichaltrigen Kindern haben, aber alleine durch die Krippe hat Matti Kontakt zu Kindern und er genießt die Zeit die er im KiGa ist.

    Soll ich ehrlich sein, mir ist es völlig egal ob das eine Kind schläft, isst, welche Stuhlfarbe es hat oder ob es heute schon ein Bäuerchen gemacht hat oder nicht.
    Wichtig ist meines! Wichtig ist das es zufrieden ist!
    Und Matti zeigt es uns schon wenn dem nicht so ist.


    Ab und an sitze ich hier wirklich kopfschüttelnd vorm PC und denke mir was das jetzt schon wieder für ein Thread ist, warum solche Fragen gestellt werden.

    Liegt es daran das ich super viel nach meinem Instinkt gemacht habe oder auch immer noch mache?
    Oder einfach nur, dass ich mein Kind nicht als meinen reinen Mittelpunkt sehe, sondern mich auch noch für andere Dinge weiterhin interessiere?
    Oder liegt es einfach nur daran, dass viele hier durch diese Übermütter (die sich auch im Forum befinden!) so verunsichert fühlen, dass sie lieber 5 x nachfragen ob da was sie da tun wollen, jetzt richtig ist.


    Ich finde es gut, dass Jamadi das mal zur Sprache bringt.
    Vielleicht regt das die eine oder andere zum Nachdenken an!

    Lg Dany

  8. #18
    Mitglied
    Beiträge
    892
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wieso kennen Mütter nur schwarz oder weiß und sind immer im Wettstreit?

    Zitat Zitat von Angie Beitrag anzeigen
    Mir geht es wie dir. Ich persönlich habe sehr oft das Empfinden, dass der Angriff meistens von den "selbst ernannten Übermüttern" kommt, (um Gänseblümchen zu zitieren) und wir etwas lockeren Mütter schnell unter Beschuss geraten.
    Aha, wir selbst ernannten Übermütter (übrigens ein Ausdruck den ich von hier übernommen habe) sind also nicht locker. Danke schön. ;-)
    Das ist jetzt kein Beschuss?
    Vermutlich fühlt man sich halt selber schnell durch "die andern" angegriffen und merkt evlt. gar nicht dass die eigene Seite auch ganz schön bissig sein kann.

    Zitat Zitat von nuni
    @Gänseblümchen: Vielleicht weiß ja nicht jede, dass ein BB schädlich ist? Es gibt Frauen, die sich vor dem Kauf nicht im Internet (in Foren oder sonstwo) informieren was die beste Trageweise ist. Sie sehen das Teil, lesen was draufsteht und denken sich: OK, das klingt gut, nehm ich.
    Ja klar, aber wenn man hier im Forum schon darauf hingewiesen hat dann kam man recht schnell unter Beschuss, so schlimm kann es doch gar net sein und wer weiß wer das mit dem schädlich erfunden hat und mein Kia hat aber gesagt es sei völlig ok usw.

  9. #19
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wieso kennen Mütter nur schwarz oder weiß und sind immer im Wettstreit?

    Zitat Zitat von Gänseblümchen Beitrag anzeigen
    Ja klar, aber wenn man hier im Forum schon darauf hingewiesen hat dann kam man recht schnell unter Beschuss, so schlimm kann es doch gar net sein und wer weiß wer das mit dem schädlich erfunden hat und mein Kia hat aber gesagt es sei völlig ok usw.

    Ich würde sagen das liegt daran, weil eben jede dem glaubt und vertraut, dem sie glauben und vertrauen will. Man kennt sich halt hier nicht persönlich und daher kann es vielleicht doch schon sein, dass eine Mami, deren KiA ihr den BB nahegelegt hat, der Meinung ist, dass Du übertreibst, einfach weil sie Dich nicht kennt? *nurmalsodenkejetzt* Ich z. B. habe schon mehrfach gelesen, dass Säuglinge Babix oder Wick Vapu Rub für Baby bekommen. Mein Kinderarzt hat mir davon abgeraten, er sagte wörtlich, dass er das seinen Kindern nicht unter einem Jahr geben würde. Ich habe mit einem mir dienstlich bekannten Pathologen gesprochen und auch der meinte, er würde das seinen Kindern keinesfalls unter einem Jahr geben. Also gebe ich es nicht. Wenn es dann hier und in anderen Babyforen dennoch empfohlen wird, gebe ich es meinem Kind dennoch nicht, da die Leute, die ich persönlich kenne und denen ich vertraue, mir eben gesagt haben, dass man es nicht tun sollte. Das ist doch kein Angriff gegen einen User hier
    .

  10. #20
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wieso kennen Mütter nur schwarz oder weiß und sind immer im Wettstreit?

    Zitat Zitat von Isis Beitrag anzeigen
    Das finde ich, sagt aber schon viel über einen Menschen aus. Mir würde es im Traum nicht einfallen, über jemanden zu grinsen, der ein Problem hat. Egal wer und mit welcher Einstellung.

    lg
    Isis
    Kompliment, wenn du an einer Aussage schon auf den ganzen Menschen schließen kannst, hast du allen Psychologen was voraus.

    Und ganz ehrlich, deine Antwort klingt nobel und edel, aber ich verwette meinen Hintern darauf, dass 99% hier in dem Forum ebenso ein kleines Teufelchen in sich haben. Man sagt es nur meist nicht und macht einen auf anständig.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nur eine Mutter weiß so etwas...
    Von Delphine im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 7
  2. Menükarten-Einlage farbig oder schwarz-weiß drucken?
    Von Isabel im Forum die Torte, das Menü; bzw. Büffet
    Antworten: 5
  3. * Kirchenheft in Farbe oder Schwarz/weiß (Umfrage) *
    Von *Mel* im Forum Gebasteltes und Selbstgestaltetes
    Antworten: 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige