Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Umfrageergebnis anzeigen: Wie/womit begann Eure Geburt?

Teilnehmer
54. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ... nichts von beidem

    8 14,81%
  • ... Blasensprung

    15 27,78%
  • ... Wehen

    31 57,41%
Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

Thema: ⫸ Wie/womit begann Eure Geburt?

16.12.2017
  1. #31
    Senior Mitglied Avatar von Kiki
    Ort
    Aachen
    Alter
    42
    Beiträge
    1.841
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    Hi,

    bei mir gings mit einem Blasensprung los. Wehen fingen erst ca 2 Stunden späteran.


    Gruss
    Kirsten


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Deanta
    Ort
    Beringen, Schweiz
    Beiträge
    1.211
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich hatte ab vormittags unregelmaessig echte Wehen. Am spaeten Nachmittag ging der Schleimpfropf ab und die Wehen kamen immer naeher beieinander. Die Fruchtblase platzte erst mit einer der Presswehen und geboren wurde der Kleine dann um 1.33 Uhr morgens.

    LG
    Claudia

  3. #33
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Bianca
    Alter
    44
    Beiträge
    4.666
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich habe auch nichts von beiden angegeben. Ich war zur Vorsorge bei meiner Hebamme. Und die sagte mir, das mein MuMu schon 2cm offen wäre. Ich blieb im Krankenhaus, lag am Wehentropf und Jolina kam auch dann. Ich hatte vorher keine Wehen etc. gehabt.

    LG
    von Bianca & Jolina

  4. #34
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.586
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Ich hatte beide Male nur heftige wehen als geburtstart. dann fürchterlicher durchfall *sorry*
    Kind 1 kam 12h nach der ersten echten wehe und kind 2 knapp 4h nach der wehe, die noch gut auszuhalten war.
    bei kind 2 habe ich aber auch schon 23 Tage lang immer wieder wehen gehabt und hätte meinen kopp drauf verwettet, nicht über et zu gehen, das habe ich dann aber, 5 lange tage!

    lg blugirl

  5. #35
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von blugirl
    Ich hatte beide Male nur heftige wehen als geburtstart. dann fürchterlicher durchfall *sorry*
    Kind 1 kam 12h nach der ersten echten wehe und kind 2 knapp 4h nach der wehe, die noch gut auszuhalten war.
    bei kind 2 habe ich aber auch schon 23 Tage lang immer wieder wehen gehabt und hätte meinen kopp drauf verwettet, nicht über et zu gehen, das habe ich dann aber, 5 lange tage!

    lg blugirl
    Die Idee/den Gedanken hab ich ja auch...........so von wegen, ich geh nicht über Termin. Mal sehen was passiert. Die Sache mit dem Durchfall.......damit rechne ich auch gaaaaaaaaanz doll bei mir. Denn immer, wenn ich in "Ausnahmssituationen" komme, reagiere ich so. Wird also zur Geburt hin nicht anders werden!

    Nadine

  6. #36
    Senior Newbie
    Ort
    Niederbayern
    Alter
    41
    Beiträge
    153
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo!

    Bei Kind 1 bin ich um 2 Uhr aufgewacht mit Wehen alle 15 Minuten. Die Abstände wurden immer kürzer und wir sind dann um 9 Uhr ins Krankenhaus - um 11.41 war Greta da.
    Bei Kind 2 habe ich um 5.30 den Schleimpfropf verloren. Ab 8.00 hatte ich leichte Wehen im Abstand von 10 Minuten. Nachmittags wurden sie stärker und die Abstände kürzer. Wir sind um 21.30, als die Abstände 3 Minuten waren und die Wehen recht stark ins Krankenhaus und um 0.15 war Lotta da.
    Zwei total unterschiedliche Geburten!!

    Viel Glück euch!!!!!!!!!!!!!!!!!!11

    Caro

  7. #37
    Senior Newbie Avatar von sizilia
    Alter
    34
    Beiträge
    161
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Also ich hab mal für "Wehen" gevotet, denn für mich war das so! tatsächlic hat die Geburt aber mit einer Einleitung Morgens angefangen.

    Gel: 9:30h
    Wehen: 21.30h
    Blasensprung: ca. 0:20h

  8. #38
    Junior Newbie Avatar von Belly79
    Ort
    Lübeck
    Alter
    38
    Beiträge
    95
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie/womit begann Eure Geburt?

    Hallo,

    Nachdem ich mich im Sommer 2006 mit unendlich viel Wasser in den Beinen und 32 zugenommenen Kilos gequält habe..wurden am 20.09.2006 früh morgens die Wehen eingeleitet. Zuerst wurde ein Gel gelegt..dann alle 1,5-2 Std. Ctg schreiben. Nach dem Abendbrot kamen dann leichte Wehen....wieder Ctg und dort wurde dann bemerkt..immer wenn ich eine Wehe hatte sanken die Herztöne von Niklas...also wurde es dann ein Kaiserschnitt. Um 21.35 Uhr war mein Schatz dann da ;-)

  9. #39
    Senior Mitglied Avatar von Evelyn
    Ort
    Rheine
    Alter
    38
    Beiträge
    2.835
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie/womit begann Eure Geburt?

    mit einer Einleitung, 19 Stunden später hatte ich den Blasensprung, weitere 28 Stunden später war mein Sonnenschein geboren

  10. #40
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie/womit begann Eure Geburt?

    so, nun hab ich damals diesen beitrag ins leben gerufen und nie selbst geantwortet.

    am ET wurde unser Krümel auf über 4000 gramm geschallt und ich hatte noch diverse andere wehwehchen, das ich ne einweisung ins KKHS bekam. am 4.8. also in die klinik, dann um 14und 18 uhr wurde eingeleitet und ab 21/22 uhr waren heftige wehen da.
    am nächsten morgen hatten wir es dann geschafft. nach gut 11 stunden wehen.

    lg nadine

Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. @ Mamis und besonders NFPler: Wie waren eure Zyklen nach der Geburt?
    Von Happy_M im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 18
  2. Womit verhütet Ihr nach der Geburt?
    Von Molly25 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 7

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige