Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: ⫸ Wie viel Milch ist notwendig ?

18.12.2017
  1. #11
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel Milch ist notwendig ?

    Hey Linchen,

    erstmal nicht den Kopf hängen lassen.

    Felix hatte auch eine Zeit (ca ein halbes Jahr) wo er sämtliche Milch verweigert hat und regelrecht anfing zu würgen. Laut Doc was es gerade noch so ok. Irgendwann ging es dann wieder. Soviel erstmal dazu.

    Das "Zwiebeln" beim stillen könnten doch die Milchgänge sein, die sich zusammenziehen. Das könntest Du mit Magnesium etwas reduzieren.

    Wobei das auch nicht Dein eigentliches Problem löst. :-/

    Ich an Deiner Stelle würde einfach immer mal wieder probieren und eine Zeit nutzen zu der er normalerweise Hunger hat oder aber gerade geschlafen hat um ihm immer wieder Milch anzubieten.

    Ansonsten muss er halt Milchbrei futtern.

    Ich drück dich und nicht den Kopf in den Sand stecken!

    Sille


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel Milch ist notwendig ?

    Wegen des Schichtdienstes, das sollte eigentlich kein Abstillgrund sein. Das können die Kinder schnell differenzieren: wenn Mama da ist wird gestillt, wenn nicht, dann eben nicht. Aber wenn Mama da ist, dann hilft das Stillen auch, die mamafreie Zeit "wegzukuscheln".
    Dass Du immernoch mit wunden BWs zu kämpfen hast und schreibst, er würde mehr spielen als richtig saugen, würde ich jetzt spontan auf falsches Saugen durch Saugverwirrung tippen. Das kann man wieder in den Griff bekommen, macht aber bei Euch dann wohl weniger Sinn (eben weil Du ja nicht mehr oder nicht mehr lange weiterstillen magst). Es gibt übrigens auch eine "späte Saugverwirrung" - Leni hat ne zeitlang viel gebissen, bis ich nur noch aus einem normalen Becher Wasser angeboten und auf diese Fahrradflaschen und Trinklernbecher verzichtet habe. Bei Saugern lernen sie ja, wenn sie draufbeißen kommt mehr, also probieren sie das dann auch an der Brust. Und da Jonathan ja von Anfang an Flasche bekommen hat, kann es also gut sein, dass er sich eine für Dich schmerzhafte Technik angewöhnt hat. Auch wenn er von außen vermeintlich gut andockt, kann er ja im Mund mit Kauleisten, Zähnen und Zunge noch genug "falsch" machen. Und da verstehe ich Dich gut, denn so machtstillen echt keinen Spaß...

  3. #13
    Vielschreiber Avatar von tilly
    Beiträge
    3.686
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel Milch ist notwendig ?

    Hallo Aylin,

    mensch das ist ja echt schwierig gerade

    Spontan zur Milch fällt mir jetzt auch nur ein: immer wieder anbieten.

    Die Getreidebrei´s die Jonathan über den Tag bekommt, sind die mit Milch?
    Wenn ja dann denke ich bekommt er doch einiges an Milch. Zwecks nicht schmecken: Vielleicht kannst du ja auch noch schön Obst unterrühren, Timo hat das immer viel lieber gegessen als den reinen Milchbrei, ihm schmeckt bis heute noch keine reine Milch.

    LG
    Tanja

  4. #14
    Senior Mitglied Avatar von amelie
    Beiträge
    2.174
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel Milch ist notwendig ?

    Huhuu Linchen,

    ich blätter gerade in einem Heft der "Dt. Gesellschaft für Ernährung", da steht, dass es auch "Hochgradig hydrolysierte Nahrungen" gibt, die sind speziell für Kinder mit Lactoseintoleranz. Vielleicht wäre das ja was für Jonathan?

  5. #15
    Mitglied
    Beiträge
    892
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel Milch ist notwendig ?

    Hi

    also gerade wenn der Verdacht auf eine Laktoseintoleranz besteht würde ich nicht mit Sojamilch und Co experimentieren sondern schauen dass das mit dem Stillen noch mind. bis zum 1. Geburtstag klappt. Wenn du dabei Schmerzen hast und das dauerhaft dann läuft was nicht ganz richtig und eine Stillberatung könnte hilfreich sein.
    Er ist doch auch so früh geboren, da ist Mumi doch im Moment das allerbeste was du ihm geben kannst.

  6. #16
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel Milch ist notwendig ?

    @tilly
    Nein in den Getreidebreien ist keine Milch
    Die fertigen Milchbreie verträgt er nicht


    Hab jetzt immer wieder mal Sojamilch angeboten aber ohne Erfolg
    Sojamilch hat mir die Ernährungsberaterin empfohlen und daher denke ich auch das es okay ist und vertrau Ihr, leider ist sie jetzt im Urlaub

    Immerhin hat er aber am Abend Getreidebrei mit Sojamilch angerührt gegessen ( und Apfel) und da waren 90ml Milch drin

    Wenn er das 2x täglich ist ( also morgens und abends ) und nachts gestillt wird,dann müsste es ja vielleicht reichen

    Das ändert zwar immer noch nicht das unangenehme stillen aber ich halt das schon irgendwie noch durch. Huptsache er bekommt erstmal genug

    Dennoch werd ich es weiter versuchen
    Ich weiss das MuMi sicherlich gut ist
    Aber ich denke auch das Ihr verstehen müsst das ich nicht mehr mag
    Das nenn ich jetzt gesunden Egoismus. Es waren harte Monate und ich mag nicht mehr. Ich hab sicherlich alles für mich mögliche für Jonathan getan aber jetzt reichts was das stillen abelangt und daher werd ich trotz Frühgeburt versuchen das er irgendwann , zu geraumer Zeit die Flasche wieder akzeptiert

    liebe grüsse linchen

  7. #17
    Vielschreiber Avatar von tilly
    Beiträge
    3.686
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel Milch ist notwendig ?

    [quote=linchen;700503]@tilly
    Nein in den Getreidebreien ist keine Milch
    Die fertigen Milchbreie verträgt er nicht


    /quote]


    Aylin, ich dachte daran Instantflocken mit der Sojamilch anzurühren und für den Geschmack Obst dazuzugeben. Wäre halt Kalorienreicher als ein Getreide-Obst-Brei mit Wasser.

    LG
    Tanja

  8. #18
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel Milch ist notwendig ?

    Genau so hab ich es auch heute Abend gemacht und er hat die ganze Portion mit Lust und Wonne gegessen
    Dankeschön

  9. #19
    Vielschreiber Avatar von tilly
    Beiträge
    3.686
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel Milch ist notwendig ?

    Super!

    Jetzt lass ich dich aber dann wirklich in Ruhe mit meinen Tips, aber mir ist eben noch eingefallen, das ich zu anfang wie es ums zunehmen ging immer noch ein Stück Butter bzw. einen Eßlöffel Öl (hab ich immer im Wechsel gemscht) in den Brei geben sollte. Das hab ich dann als wir wieder im Rahmen waren einfach weggelassen.

    LG
    Tanja

  10. #20
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel Milch ist notwendig ?

    Öl nehm ich sowieso ( Rapsöl ) und Butter wollt ich immer nehmen aber das wäre ja dann auch Kuhmilch daher hab ich mich da jetzt nicht mehr rangetraut

    liebe grüsse

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
  2. Antworten: 5
  3. Berufskleidung - wie viel ist üblich?
    Von Sabsi im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 7
  4. pre Milch, 1er oder 2er Milch, Menge???
    Von tilly im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16
  5. Wie lange Milch?
    Von Marina im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige